Menu

Rücksendung von Bewerbungsunterlagen

Wollina

Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallo,

ich bin gerade in der Bewerbungsphase und habe ein Problem. Es gibt leider sehr viele Firmen, die die Unterlagen nicht zurücksenden.

Auf Dauer kann ich mir das ja gar nicht leisten, ständig Unterlagen und Fotos nachzukaufen.

Was kann man da denn tun? Freue mich über Eure, immer sehr nützlichen, Tipps.

Danke im voraus

Wollina

Seite ist in Bearbeitung )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Generell gilt, wenn du eine Initiativbewerbung losgeschickt hast, also die Firma keine Suchanzeige oder ähnliches aufgegeben hat, dann ist die Firma nicht verpflichtet, dir deine Unterlagen zurück zu schicken. Da bist du dann auf das "Good will" angewiesen.
Wenn du jedoch auf eine Zeitungsannonce oder auf eine Gesuch im Internet geantwortet hast, müssen sie (sofern sie nicht einen Passus "Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt" eingefügt haben) die Unterlagen zurück senden. Da hilft dann nur penetrant bleiben ...

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

uschi68

Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge: 37
Hilfreich: 0

Hallo Wollina,

ich kann mit Dir fühlen! Mir ging es genauso. ICh war nach einer Weile so gefrustet, dass ich mich nur noch per EMail beworben habe.
Einen guten Rat habe ich leider auch nicht für Dich parat, außer zu schauen, ob Du Dich per Mail bewerben kannst.

Aber hier gibt es zum Glück noch mehr "Schlaue".

LG Uschi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nikablue

Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge: 178
Hilfreich: 0

auch wenn`s jetzt schon passiert ist, für die Zukunft: immer vorher telefonisch anfragen und bei Interesse die Bewerbung per Mail anbieten. So kommt man auch dem Personaler entgegen, der sich dann nicht durch den ganzen Mappenkrams quälen muss und: er hat das Ding wenige Minuten später auf`m Tisch und kann einem dann auch recht flott sagen, ob man Chancen hat.

Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus! [URL=http://www.World-of-Smilies.com][img:28d36a246b]http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/essen/essen28.gif[/img:28d36a246b][/URL]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Firlefanz

Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge: 405
Hilfreich: 0

du hast doch sicher kopien der bewerbungen und weißt also, von welchen firmen die unterlagen noch fehlen. ruf doch dort an und frag, ob schon entschieden ist und wenn ja, dann forder deine unterlagen zurück.

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

milch-schnitte

Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

hi wollina,

also ich habe mein bild eingescannt und dann farbig ausgedruckt, so habe ich mir die teueren bilder gespart. aber du kannst auf jedenfall bei den firmen anrufen und deine bewerbungen zurück verlangen. wenn sie das nicht machen, einfach die gebühren für deine unterlagen in rechnung stellen.

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hilda

Mitglied seit
10.04.2002
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Hallo Wollina,

bis zum 31.01.06 war ich befristet in der Arbeitsagentur Köln beschäftigt.
Soviel zu Bewerbungen:

Wenn Du arbeitssuchend gemeldet bist, bzw. ALG I oder ALG II beziehst, brauchst Du lediglich Deine Anschreiben sammeln (sie gegebenenfalls im Doppel ausdrucken) oder / und zusätzlich sämtliche Absagen, die Du bekommst hinzufügend der Arbeitsagentur vorlegen. Du bekommst pro Absage bzw. pro abgeschickter Bewerbung 5 EURO zurück.

LG
Hilda [img]http://kommanet.vnr.de/forum/images/smiles/icon_eek.gif[/img:74cfe3f1f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Loesje

Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

Einen frankierten Rückumschlag würde ich nicht beifügen; das sieht so aus, als wenn du sowieso damit rechnest, sie zurückzubekommen.

Ich habe seinerzeit ziemlich penetrant meinen Unterlagen hinterhertelefoniert. Ich hoffte, sie würden sich dann wenigstens doppelt schlecht fühlen. Manchmal habe ich auch angeobten, sie persönlich abholen zu kommen.

Aber oft habe ich auch zu hören bekommen, dass sie die Unterlagen bereits dann und dann per Post weggeschickt haben. Na ja, und wenn sie halt nicht bei mir angekommen sind, war halt die böse Post dran schuld.

Viel Glück auf jeden Fall, Loesje.

Viele Grüße, Loesje.

Höhere Gaspreise für mehr Kuscheln!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Im übrigen benutze ich jetzt für meine Bilder einen Klebestift, mit dem man die Bilder wieder problemlos ab bekommt.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tara-shiva

Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Ich habe meine Unterlagen bisher auch von allen Firmen zurück.

Habe jedoch noch nie zurückerhaltene Unterlagen ein zweites Mal verschickt. Ich finde, man sieht es einfach, dass die Unterlagen "benutzt" worden sind.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.