Menu

Richtige Schreibweise

sklasse

Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Für eine Bewerbung brauche ich die richtige Anrede:

Die Adresse lautet:

Universität xy
Institut für Geschichte
Herrn Prof. Dr. Mustermann
Musterstr.
Musterstadt

Wie heißt es im Anschreiben richtig?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Mustermann,

oder

Sehr geehrter Prof. Dr. Mustermann,

.....

Vielen Dank für die Hilfe

Sandy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

nimmt man nicht nur den hoeheren Titel - also

Sehr geehrter Professor Mustermann,

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laetitia

Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

Soweit ich weiß, schreibt man die schriftliche Anrede dann so:

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Mustermann,

Professor wird dann immer ausgeschrieben, Dr. nicht

Wenn man mit solch einer Person mündlich kommuniziert, sagt man „sehr geehrter Herr Professor“. Man nimmt dann den höheren akademischen Grad.

So habe ich das irgendwann gelernt. Weiß aber nicht, ob das tatsächlich noch der aktuelle Stand ist.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

Vielleicht fragt ihr mal das Sekretärinnen- Handbuch?
Das steht in einem der Newsletter aber auch. Ist noch gar nicht so lange her...
Dafür ist Frau Kammberg doch hier!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laetitia

Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

Da gab es heute gerade einen Newsletter. Habe ich aber auch gerade erst gesehen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

:arrow: :arrow: :arrow:

Eine Pflicht der Höflichkeit: Der akademische Titel gehört in die Anrede und in die Anschrift
Die akademischen Grade "Doktor/Doktorin" und "Professor/ Professorin" gehören unbedingt zur höflichen Anrede und Anschrift dazu. Üblich sind folgende Gepflogenheiten: Der Doktortitel wird stets abgekürzt, der Professorentitel nur, wenn es Platzprobleme (z. B. im Anschriftenfeld) gibt.

Beispiele:

Sehr geehrter Herr Professor Meinert,
Sehr geehrter Herr Dr. Soltau,
Sehr geehrte Frau Professorin Bremer,
Sehr geehrte Frau Dr. Drews,
Dürfen Sie akademische Titel in Anrede und Anschrift auch weglassen?
In einigen Unternehmen gehört es zur Firmenphilosophie, auf akademische Grade zu verzichten. Sie werden gar nicht erst auf die Visitenkarten gedruckt. In solchen Fällen können Sie auf den akademischen Titel in der Anrede und in der Anschrift verzichten. Macht der Titelinhaber Ihnen gegenüber deutlich, dass er nur mit seinem Namen angesprochen werden möchte, können Sie den Titel ebenfalls weglassen. In der Briefanrede ist dies ebenfalls möglich - allerdings nur, wenn Sie einen Brief selbst unterschreiben. Wird er von einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin unterzeichnet, gilt die Zustimmung der Empfangsperson nicht automatisch.

Der große Knigge - Mit Takt und Stil zum Ziel

Gehören die Zusätze Dr. med. oder Dr. rer. nat. auch in Anrede und Anschrift?
Die Bedeutung der lateinischen Zusätze zum Doktortitel ist wenig bekannt. Sie benennen die Fakultäten der promovierten Personen und geben damit einen interessanten Hinweis auf das absolvierte Hochschulstudium. Ist beim Doktortitel die Fakultät bekannt, kann sie im Anschriftenfeld benannt werden - beispielsweise, ob es sich um einen medizinischen, natur- oder geisteswissenschaftlichen Titel handelt.

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

wieder was gelernt - Herr/Frau gehoert also doch dazu!

Danke!

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.