Menu

Reform der Rechtschreibreform....*grrr*

Scorpio

Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

[quote:01cc946ec1="wussili"] Aber gerade in dem Punkt darf man ja wieder alt und neu verwenden, bis die Herren sich geeinigt haben.
.[/quote:01cc946ec1]

Also grade DAS soll ja jetzt wieder geändert worden sein, so daß es eine vorgeschriebene Form gibt.....nur wie die aussieht, weiß wohl noch keiner so Recht.

Immerhin fällt mir grad positiv auf, daß die Rechtschreibung in einem Sekretärinnenforum sehr viel besser ist, als im "durchschnittlichen" Internet

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tammy

Mitglied seit
27.04.2002
Beiträge: 68
Hilfreich: 0

Du sagst es. Es ist bereits ein Rechtschreib-Reformterror!!
Nun, in Word gibt es ja Rechtschreib-Korrekturhinweise, falsch geschriebene Wörter rot unterkringelt. Auf welcher Grundlage die ist, weiß ich allerdings nicht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dennis

Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge: 1232
Hilfreich: 0

Als Privatmensch halte ich die ganze Rechtschreibreform für völligen Schwachsinn, der jedes Jahr noch durch einen neuen Schildbürgerstreich ergänzt wird. Es ist ja nicht mal deutschlandweit einheitlich.
Außerdem haben meiner Meinung nach die Kultusminister ihre Kompetenzen weit überschritten.
Privat schreibe ich daher weiterhin nach der alten Rechtschreibung.

Für Erwachsene ist es ja ein lösbares Problem, sich an eine Schreibweise anzupassen.
Völlig unmöglich finde ich allerdings, daß den Schülern so etwas zugemutet wird. Während der Lernphase sollte schon eine gewisse Konstanz herrschen, es ist für viele Schüler ja schon schwer genug, die Rechtschreibung überhaupt in den Griff zu bekommen. Jetzt müssen sie sich fast jedes Jahr wieder an neue Schreibweisen gewöhnen. Gerade die Schüler aus bildungsfernen Schichten werden damit von vielen Berufen ausgegrenzt, weil sie gar nicht in der Lage sind, ihre Rechtschreibung in den Griff zu bekommen.
Ganz zu schweigen von den Schülern mit Migrationshintergrund, die eh schon genug Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben und auch zu Hause oft keine kompetente Unterstützung finden.

LG Thomy....hier kommt der Genuß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Scorpio

Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

Also...privat schreibe ich auch ganz "normal" nach der alten, wobei ich eben gemerkt habe, daß ich nicht mehr so sicher wie "früher" bin. Blöd, daß ich Dinge, die ich veröffentlichen lassen will, mit wachsendem Aufwand Korrektur gelesen werden müssen. Die Dame verflucht mich jedesmal und fordert mich auf "richtig" zu schreiben *g* Persönlich finde ich die Reform auch komplett schwachsinnig, wobei mich am meisten stört, daß ein elitärer Club alter Männer rund Frauen einem Volk vorschreiben will, wie es schreiben soll. Dabei ist Sprache doch etwas, was sich eh von selbst entwickelt (sieht man ja in der Historie). Und ich stimme Dir uneingeschränkt zu: Für die Schüler ist es eine Katastrophe...eine Ex von mir Grundschullehrerin und meint, sie würde entgegen den Anordnungen von oben sehr viel durchgehen lassen, weil die Schüler sonst nur noch 5 und 6 als Zensur hätten. Und was das kostet...nach der Reform der Reform müssen ja jetzt wieder alle Schulbücher neu gedruckt werden...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Scorpio

Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

[quote:94ab3aca58="Tammy"]Du sagst es. Es ist bereits ein Rechtschreib-Reformterror!!
Nun, in Word gibt es ja Rechtschreib-Korrekturhinweise, falsch geschriebene Wörter rot unterkringelt. Auf welcher Grundlage die ist, weiß ich allerdings nicht.[/quote:94ab3aca58]

Das kann man einstellen....ich hab die Alte eingestellt, meine Kollegin die Neue. So weiß zumindest jeder, wem die Dokumente, die auf dem gemeinsamen Drucker gedruckt werden, gehören

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blue_eyes_71

Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge: 290
Hilfreich: 0

Mir geht es ähnlich. Ich war selten so unsicher. Ich beruhige mich dann immer damit, dass sowieso bald niemand mehr weiss, wie etwas geschrieben wird.

Beruflich nutze ich eben auch die Wordüberprüfung oder aber (ich arbeite in einem Verlagshaus) frage die, die sich damit auskennen müssen. Unser Korrektorrat. (Schreibt man das so? )

Liebe Grüße, Blue

[img:ef295e5d79]http://www.smileyarchiv.net/smiley/gluecklich0136.gif[/img:ef295e5d79]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Scorpio

Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

[quote:b8f728a15a="Selma"]

Ich weigere mich aber z.B. standhaft, dass "Du" und "Deine", also persönliche Anreden klein zu schreiben.[/quote:b8f728a15a]

Geht mir genauso. Empfinde ich persönlich als respektlos. Da bin ich als bei Dir

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

GUSTAV

Mitglied seit
17.01.2003
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Desperado

Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge: 317
Hilfreich: 0

Ich schreibe nach der alten Schreibweise, und zwar sowohl privat als auch beruflich. Solange man mich nicht auffordert, das zu ändern, werde ich das auch so beibehalten.

Angst, die alte Schreibweise zu "verlernen", habe ich dabei überhaupt nicht, denn mein gesamter Bücherbestand ist noch nach den alten Regeln geschrieben, so daß mich die neuen Regeln manchmal noch immer irritieren.

Aber ich rechne ja auch immer noch in D-Mark um. Vielleicht bin ich doch schon ein Fossil im Geiste?

Zweifelnde Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

wussili

Mitglied seit
10.07.2002
Beiträge: 99
Hilfreich: 0

Was war eigentlich an den alten Regeln so schwierig? Lernen musste man immer!

Ich finde, die neuen Regeln sind teilweise eher unlogischer, vor allem bei der Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung (Auto fahren, Rad fahren, sitzen bleiben). Da graust es mich jedesmal beim Schreiben. Aber gerade in dem Punkt darf man ja wieder alt und neu verwenden, bis die Herren sich geeinigt haben.

Die ss- und ß-Regel wende ich konsequent an (ich hoffe, hier auch, es gibt ja keine Rechtschreibkontrolle ). Alles andere möglichst nach neu, wenn es mir nicht gar zu gruselig ins Auge sticht.

Ich finde auch, man hätte sich die Reform sparen können, Sprache entwickelt sich (sieht man ja bei Büro - kein Mensch schreibt heute noch Bureau, und das ganz ohne Gesetz von oben).

[color=blue:7a8242163e]wussili[/color:7a8242163e]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.