Menu

Rechnungen unterschreiben??

Hallo zusammen,

bei uns ist die Frage aufgekommen, ob man Rechnungen unterschreiben muss. Ist das eine neue Pflichtangabe? :?:

Falls ja, wie sollte dies dann aussehen? Ein Freund arbeitet in einem großen Verlag in Stuttgart. Er darf nur Rechnungen mit Unterschrift zur Zahlung freigeben. Ist das jetzt normal? :?:

Wir schreiben viele kleine Rechnungen mit Beträgen unter 100 €, soll ich die jetzt alle unterschreiben?

Bitte helft mir dabei Klarheit zu schaffen, was an diesem Gerücht oder Tatsache dran ist. Bin für Eure Hilfe dankbar.

Grüßchen Uschi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

TANNI

Mitglied seit
12.12.2002
Beiträge: 8
Hilfreich: 0

Liebe uschi-1,

vielleicht hilft dir das weiter:

Sieht man einmal von seltenen Ausnahmen (wie Rechtsanwälten und Steuerberatern) ab, dann müssen Rechnungen nicht unterschrieben werden. Manche Skeptiker warnen sogar ausdrücklich davor, es der Vollständigkeit oder Höflichkeit halber doch zu tun. Immerhin ist nicht auszuschließen, dass zahlungsunwillige Schlitzohren auf die Idee kommen, einen "Betrag dankend erhalten"-Stempel über die Unterschrift zu setzen.

Quelle: [url=]http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/recht-und-finanzen/tipps/finanzwesen/rechnung-unterschreiben.html[/url]

Liebe Grüße

Tanja

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nome

Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Hallo TANNI,

auch wir unterschreiben keine Rechnungen.
Ansonsten schließe ich mich Uschi-1 an.

Schönen Tag.
Nome

Liebe Grüsse

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laetitia

Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

Wenn ich das jetzt richtig lese, gibt dein Freund Rechnungen zur Zahlung frei, d. h. er kontrolliert Eingangsrechnungen, zeichnet die ab, wenn sie korrekt sind und gibt sie somit zur Zahlung frei. :?:

Du aber schreibst Rechnungen, die an Kunden gehen und von denen bezahlt werden müssen. Die unterschreibst du natürlich nicht. Warum auch? Wäre auch zu zeitintensiv meiner Meinung nach.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.