Menu

"made-up-non-apparel-articles" Übersetzung gesucht

sag ich doch
--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Augury

Mitglied seit
10.07.2003
Beiträge: 120
Hilfreich: 0

Wie der Titel schon sagt, suche ich dringend eine Übersetzung des obigen engl. Textes!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wo kommt denn das her?

Made-up würd ich ja als erfunden übersetzen..aber der rest ergibt keinen sinn... erfunde Bekleidungsartikel...Bekleidung im Sinne von Wortbekleidung evtl.?
--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kerstin2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 439
Hilfreich: 0

Hallo Augury, das sind konfektionierte Textil- (aber nicht Bekleidungs-!) artikel, zum Beispiel technische Textilien, Heim- und Haustextilien.
--
LG von Kerstin

LG von Kerstin
[img:8250a4ec1f]http://www.cosgan.de/images/midi/tiere/e045.gif[/img:8250a4ec1f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

würd ich auch sagen.... Textilprodukte aber nicht zum Bekleiden...
--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Spiceluder und Augury,

nach dem Text von Spiceluder verstehe ich jetzt den Begriff so, dass es Stoffprodukte sind, aber keine Kleidung - im Text wird ja als Beispiel genannt Bettlaken, Vorhänge etc.

Augury, kannst du mal den Kontext angeben - also den ganzen Satz.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt, und nicht dazu, dass man länger lebt.
(Ludwig Prokop)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ich hab was...

...6.3 Section 334 and section 405 lay down rules of origin, inter alia, for fabrics and certain made-up non-apparel articles assembled in a single country from single country fabric. The latter category of goods, also referred to in this Report as "flat goods", include goods of export interest to India, notably bedding articles (bed linen, quilts, comforters, blankets, etc.) and home furnishing articles (wall hangings, table linens, etc.).

made up wird wohl zusammengesetzt heißen...was meinst du zicke?
--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Spiceluder,

non-apparel taucht aber oft in Dokumenten auf, in denen es um Textilien geht und deren Einfuhrregeln etc. (habe eben mal schnell gegoogelt)

Obwohl LEO das Wort nicht kennt, ist es sicherlich Fachtermini
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt, und nicht dazu, dass man länger lebt.
(Ludwig Prokop)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ist mir auch grade eingefallen..wird wohl sowas wie z. b. non-food sein..

--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

non-apparel ansich gibt es ja schon nicht...vielleicht sind das irgendwelche Neolinguismen...
--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.