Menu

Presseartikel - wer schreibt sie???

Mousels

Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge: 529
Hilfreich: 0

Huhu!

Also... ich hätte da ein Problemchen.

Wir sind Maschinenbauer, wobei unser Vertriebsbüro (die Keimzelle allen Übels ) 500 km von der Fertigung entfernt ist. Nun soll ausgerechnet ich als ahnungslose Sekki Presseberichte über diese Anlagen schreiben.

Alles gut und schön, ich kann einen Text zusammenkomponieren, aber man wird merken, daß ich nicht die große Ahnung habe. Ich sehe die Anlagen nur auf Messen und erklären bzw. in Betrieb zeigen kann oder will sie mir keiner. - Der langen Rede kurzer Sinn: Ich weiß nicht 100%ig, worüber ich etwas schreibe.

Wer schreibt denn bei euch die Presseartikel? Die Vertriebler oder Techinker selber?

Gruß
Mouse

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

flower159

Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

1. wir schreiben keine Artikel über unsere Maschinen
2. haben wir einen Bereich: Öffentlichkeitsarbeit.

Aber ich empfehle dir, dich an einen Techniker bzw. jemanden zu wenden, der dir die Infos geben kann und danach nochmal über den Artikel liest. Sonst blamiert ihr euch! (sorry, nichts gegen dich, aber du kannst nichts dafür und wirst aber dafür verantwortlich gemacht!)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Siegfrieda

Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Wir haben für sowas eine Pressesprecherin. Die hat aber auch keine Ahnung von der Technik, sondern holt von den Außendienstlern die Infos ein (die müssen es ja wissen, da sie den Kunden Rede und Antwort stehen müssen). Meistens gibt es da für jede Maschine auch einen "Spezialisten". Dann bastelt sie daraus eine Pressemitteilung, über die der Außendienstler dann noch mal drüber schaut. Zuletzt wird das Ganze noch ins Lektorat gegeben.

Wenn Du bei euch im Vertrieb niemanden auftreiben kannst, der Dir da helfen kann, würde ich tatsächlich beim Techniker anfragen. Der soll Dir Infos geben und Du bastelst dann die Mitteilung. Lass ihn dann einfach nochmal drüber schauen, ob alles so stimmt. Viel Erfolg.

Liebe Grüße
Siegfrieda

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mousels

Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge: 529
Hilfreich: 0

Na ja, das mach ich schon so.

Aber es sind komplizierte Maschinen. Und wenn ich soviel Rücksprache halten muß, daß die Herren Techniker/Vertriebler die Sache am Ende besser selben hätten schreiben können, dann kann man das Prozedere gleich umkehren: die schreiben, ich lese quasi Korrektur.

*seutz*

Trotzdem danke!

Gruß
Mouse

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Siegfrieda

Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Nun ja, es kommt darauf an, wie lang/detailliert die Mitteilung werden soll und wie gut sich die Herren ausdrücken können. Das können wir hier vom Bildschirm aus natürlich schwer beurteilen.

Liebe Grüße
Siegfrieda

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Mousels,

bei uns gibt es jemanden, der für Marketing zuständig ist. Da aber nie irgendwas dabei rauskommt machen wir das selbst - und zwar eigentlich auch ich.

Ich besorge mir einen Text vom Techniker und arbeite den dann in "schön und lesbar" um, dann liest er ihn wieder, und dann ist er meistens fertig und gut. Allerdings war das ein "Lernprozess", unsere Ingenieure sind nicht sehr wortgewandt.

Anfangs habe ich mit denen richtige Interviews geführt, in denen sie mir die Vorzüge unserer Anlagen aus Sicht des Kunden naherbringen mussten. Das fing an mit "Joh, die Anlage funktioniert halt immer" - und war nach einer halben Stunde eine "Zuverlässige Anlage mit hoher Verfügbarkeit, nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt und unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen Kundenanforderungen realisiert".

Mach Dich einfach dran - Du wirst halt viel fragen müssen. Vielleicht findest Du ja auch einen Kollegen der Spaß dran hat, Dir zu helfen, dann wirds leichter.

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.