Menu

Paketversand in die Schweiz

Hallo Sara

So wirklich gut kenne ich mich da auch nicht aus. Die 50 Fr. muss er wohl oder übel bezahlen, denn die Steuer wird anhand des Warenwertes, der auf der Proformarechnung ausgewiesen, berechnet.

Wenn ich Dokumente verschicke (meist mit FEDEX) wird auch eine Proforma Invoice verlangt. Die mache ich dann mit Wert 0 oder 1 und hatte bis anhin keine Probleme.

Zu deiner zweiten Frage, wenn du jemandem ein Geschenk per Kurier schickst, musst du dies so verschicken, dass sämtliche Kosten vom Absender übernommen werden. Das kann auf dem Formular entsprechend angegeben werden.

Gruss
Swizzie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sarah

Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge: 68
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

mich trifft eben der Schlag: Ich hatte letztens jemandem in der Schweiz ein Paket mit Dokumenten geschickt. Wohlgemerkt keine die etwas kosten, nur firmeninterne Dinge. Da das Paket über 1 kg wog, rief mich UPS an sie bräuchten eine Proforma-Rechnung. (bisher noch nie gehört, dass es sowas überhaupt gibt, Rechnung für etwas was nichts kostet...pfff) OK, gefaxt, aber mit Betrag ? 0,00. Rufen die mich wieder an, ich soll eine mit Betrag schicken, da es sonst nicht funktioniert. Den Betrag soll ich eben schätzen, wäre ja eh nur eine Proforma-Rechnung.

Jetzt sagt mir der Schweizer er habe von der schweizer UPS eine Rechnung über 50 Franken erhalten, die er zahlen soll. Sei die Einfuhrumsatzsteuer. Hääääääääääääääääääääääääää? Himmel. Ich fall gleich vom Stuhl. Der Schweizer ist natürlich jetzt sauer. Ist es rechtens, dass bei einer Proforma-Rechnung die Steuer eingezahlt werden muss? Jetzt frag ich mich, wenn ich jemanden ein Geschenk über 1 kg schicke, muss der dann dafür UST zahlen? Sowas hab ich ja noch nie gehört. Kann mich da bitte jemand aufklären? Vor allem darüber ob er jetzt die 50 Franken zahlen muss?

Vielen lieben Dank im voraus.

Sarah

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brigitte-BE

Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Hallo Sara,

wir versenden die Dokumente mit DHL - ich muss nur für Pakete (ganze Ordner etc.) eine Proformarechnung machen. Und da habe ich noch nie was von einer Steuer mitbekommen....

Gruss
Brigitte

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.