Menu

nochmal Visitenkarten und Handynummer

Tortuga

Mitglied seit
30.09.2002
Beiträge: 177
Hilfreich: 0

Wir schreiben das immer so

+49 (0)172 123 45 67

(Die Null in Klammern für die, die nicht aus dem Ausland anwählen.)

Gruß
Tortuga

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

[quote="Tortuga"]
+49 (0)172 123 45 67

(Die Null in Klammern für die, die nicht aus dem Ausland anwählen.)[/quote]
Genauso würde ich es auch schreiben.

Die ganze Zahlengruppe nach der Vorwahl zusammenzuschreiben würde ich nicht machen: oft ist die Schrift auf diesen Karten tinzig-winzig bzw. zart. Blindfische wie ich stehen dann da, kneifen die Augen zusammen, die Zahlen verschwimmen - waren das jetzt zwei oder drei Einsen?

Gruß & HTH
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

corsa

Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge: 79
Hilfreich: 0

Hummel hat die richtige Lösung.

Schönes Wochenende

Corsa

Die Kraft steckt in der Qualität.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Ich würde vor allem nicht auf EINER Visitenkarte eine eigene Schreibweise wählen. Wie die Adresse geschrieben wird, ist auch Teil der CI und sollte für ein Unternehmen einheitlich geregelt werden. Das heißt, es wird einmal festgelegt, wie die Telefonnummern gegliedert werden und so tauchen sie dann auf Briefpapier, Visitenkarten, E-Mail-Signaturen, etc. auf. Genauso: Kürzt man Straße ab? Schreibt man Frankfurt am Main oder Frankfurt/M.? U.s.w.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gesine

Mitglied seit
02.02.2006
Beiträge: 39
Hilfreich: 0

ich würde die Nummer so schreiben:

0172 1234567

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sektträgerin

Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

Ich habe hier eine Vorlage für eine Visitenkarte und weiger mich, die Handy-Nummer so zu übernehmen, wie meine Vorgängerin die hat drucken lassen

Wie würdet ihr eine Handynummer schreiben, damit es
vernünftig lesbar ist
(jetzt einfach mal ohne irgendwelche Normen zu beachten)

+ 49 0172-1234567

***Lieber einen wackligen Kneipentisch, als eine feste Beziehung***Eine Dame rennt nicht und schon gar nicht einem Mann hinterher!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sea

Mitglied seit
13.08.2004
Beiträge: 2324
Hilfreich: 0

wenn +49 steht muß man doch die 0 weglassen, oder ?!?!

Wähle Deine Einstellung! Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! Ich bin Sterngucker

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sektträgerin

Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

Deswegen habe ich ja auch alle DIN-Regeln weggelassen und einfach nur die Nummer getippt (ich weiß auch, dass hinter dem + der 49 keine Leertaste kommt *lach*).

Vorschläge, wie ich die schreibe?

Mich juckts in den Fingern die so einzugeben

+49 172 1 23 45 67

und nicht

+49 17 21 23 45 67

oder +01 72 1 23 45 67

***Lieber einen wackligen Kneipentisch, als eine feste Beziehung***Eine Dame rennt nicht und schon gar nicht einem Mann hinterher!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

+49 172 1234567

So finde ich eigentlich, daß es reicht; auch die DIN sagt ja nur, daß zwischen Funktionen, z. B. Landeskennziffer oder Vorwahl getrennt werden soll, nicht aber, daß die Nr. zwangsläufig noch mal unterteilt werden muß. Und wenn man sie doch unterteilt, geht es nur in 1 x 3 und 2 x 2 Stellen.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sektträgerin

Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

Danke Hummel, ich wollte diese 172 nicht trennen.

Wenn ich in meinem vorzeitgeschichtlichem Wissen der DIN Normen nachkrame, müsste ich die ja von hinten jeweils zweistlelig schrieben und das sieht einfach nur ÄTZEND und unübersichtlich aus

***Lieber einen wackligen Kneipentisch, als eine feste Beziehung***Eine Dame rennt nicht und schon gar nicht einem Mann hinterher!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.