Menu

nochmal VG und Thema letzter Arbeitsplatz (Kündigung)

Oh, die Frage ist wirklich nicht so ganz einfach...

Was steht denn in deinem Zeugnis?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seven

Mitglied seit
06.11.2001
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

In meinem Zeugnis steht ganz einfach: Das Arbeitsverhältnis endet zum 31.12.05.

Daher fragen mich die meisten auch, ob das befristet war. Ich würde am liebsten ja sagen, aber sollte jemand auf die Idee kommen, eine Personalauskunft beim alten Arbeitgeber anzufordern, sehe ich alt aus.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Ich würde sagen, dass der Vertrag befristet war.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

robbie_karotte

Mitglied seit
14.04.2003
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Ich würde nur sagen "die Chemie hat einfach nicht gestimmt. Das hat sich leider erst während der Zusammenarbeit herausgestellt." Fertig aus. Auf keinen Fall irgendeine Lüge erfinden. Wenn nachgefragt wird, fällst du sofort auf.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seven

Mitglied seit
06.11.2001
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Echt, Du würdest sagen, der Vertrag war befristet? Wenn mir nicht zu mulmig dabei ist, gebe ich dem vielleicht nächstes Mal wirklich nach.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

lolle

Mitglied seit
15.04.2004
Beiträge: 223
Hilfreich: 0

Ich würde auch nicht lügen.

Ich hab auch ne Stelle in meinem Lebenslauf, da war ich nur sehr kurz.
Hab zwar selber gekündigt, aber eben weil ich mit dem Chef überhaupt nicht klar kam. Der, der mich eingestellt hat, sollte zwar mein Chef werden, der war dann aber als ich anfing schon nicht mehr da :shock:
Und mit seinem Nachfolger stimmte einfach die Chemie nicht.

Sowas gibts halt, und bisher war das bei Vorstellungsgesprächen auch nie ein Problem.
Außerdem muss ich mir keine "Geschichten" merken, wenn ich keine Geschichten erzähle!

Macht das Leben einfach einfacher

Lolle
------------------------------------------------------
Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

wie lange warst du in der letzten stelle?

"zusammenarbeit war nicht so gut" kannst du nicht bringen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lügen würde ich auch nicht, Seven.
Versuche die Lage zu schildern. Warst du unterfordert, hatte der AG unerreichbare Vorstellungen (gibt es ja auch) oder habt ihr euch menschlich nicht gut verstanden.

Dafür haben AG´s mehr Verständnis, als für eine Lüge die auffliegt.
Mach´es besser nicht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yoshi

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge: 119
Hilfreich: 0

Wenn du nicht zu lange dort warst, könntes du auch ehrlich sagen, dass du und der Arbeitgeber nicht zusammengepasst habt. Möglicherweise kannst du - wenn das erforderlich ist - ein Beispiel nennen (Sprach-/Branchenkenntnisse ?).

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Dass da was nicht so ganz gestimmt hat zwischen deinem AG und dir geht aus dem Zeugnis hervor. Der Satz "Wir bedauern das Ausscheiden von Frau ...." fehlt.
Ist immer ein Hinweis auf Unzufriedenheit des AG.
Lügen haben IMMER kurze Beine. Nix von wegen war befristet sagen wenn es nicht stimmt ...

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.