Menu

Neuen Einstufung - bin sooooo traurig und enttäuscht

Darf ich mich mal ausheulen bei euch?

Also: wir sind ein IG Metall Betrieb und führen ab dem 01.09.06 den neuen Entgeltrahmentarifvertrag, kurz ERA, ein. Nun hab ich gestern meine neue Einstufung bekommen und bin soooo enttäuscht.

Bewertet werden nicht mehr die Aufgaben des einzelnen, sondern vielmehr das Niveau des Arbeistplatzes.

So kommt es also, dass eine "Sekretärin Stufe 2" (ich bin Sekretärin des Geschäftsführers) die folgenden "Punkte" bekommt:

Ausbildung 13 (von mind. 24)
Einlernphase 5 (von mind. 10)
Denken 5 (von mind. 14)
Handlungsspielraum 5 (von mind. 13)
Kommunikation 5 (von mind. 9)
Gesamt: 33 (es können bis zu 96 vergeben werden).

Warum ist unsere Arbeit so wenig wert?

Warum wird nicht honoriert, dass wir für unsere Chefs immer parat stehen, dass wir Ihnen den Kaffee bringen, dass wir da sind wenn sie sich ausheulen müssen und so weiter. Warum sind nur noch "niveauvolle" Aufgaben gefragt???

Ganz abgesehen davon, dass ich ohne nachzufragen Rechnungen in tausender Höhe abzeichne, Flüge buchen die ihn auch sonstwo hinbringen könnten... und auch sonst, so finde ich, viel Handlungsspielraum habe.

Ach Menno, ich bin so gefrustet. Danke fürs zulesen ops:

LG Nicki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Meggs

Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge: 107
Hilfreich: 0

Nicki, das tut mir wirklich leid für Dich

Bringt die neue Einstufung erhebliche finanzielle Einbußen mit sich?

Das hier: [quote]Ausbildung 13 (von mind. 24)
Einlernphase 5 (von mind. 10)
Denken 5 (von mind. 14)
Handlungsspielraum 5 (von mind. 13)
Kommunikation 5 (von mind. 9)
Gesamt: 33 (es können bis zu 96 vergeben werden).
[/quote:30c0ea19df]

Finde ich ziemlich hart!! Klar, ich will jetzt den Sekretärinnenstand nicht in die Höhe loben, aber eine gute Sekretärin ist doch nicht nur die Kaffeetante vom Chef, sondern arbeitet auch selbständig und vor allen Dingen: denkt erheblich mit! Dieser Punkt "Denken" würde mich da am meisten ärgern :?

Und bei Kommunikation nur 5 Punkte :shock: Sorry, da kann man ja fast schon lachen, wenn es nicht so traurig wäre! Wer hat die Punkte vergeben?? Wohl jemand mit einer sehr, sehr schlechten Sekretärin

Sorry, ich kann da fachlich leider nicht weiterhelfen... aber ich ärgere mich mit Dir mit, das würde mir auch auf das Gemüt schlagen...

Lg,
Meggs

Ein weiser Mensch sucht nicht, was ihm fehlt, sondern genießt, was er hat.
Meine Meinung steht fest - verwirren Sie mich bitte nicht mit Tatsachen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Danke für dein Mitgefühl, das tut gut

Nein, keine finanziellen Einbußen. Das was ich eigentlich "weniger" bekommen würde, kriege ich außertariflich wieder dazu...

Mir gehts eigentlich auch weniger ums Geld als als einfach um die Wertigkeit, also zu wissen, das man eigentlich weniger wert ist als man bekommt und selber denkt...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maura

Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Nicki, das scheint alles sehr pauschal, also für alle Sekkis zutreffend. Und es gibt auch tatsächlich welche, die so arbeiten (alles von Chef diktiert und korrigiert, Handeln nur auf Anweisung, Gehirn an der Pforte abgeben...) Sieh es einfach so, das ist für die gemacht worden, die anderen können außertariflich belohnt werden. Zum Glück ist das ja bei Dir der Fall!!

Mich ärgert die Einstufung und Beurteilung auch, kann's mir aber nur so erklären (fühl mich dann auch schon wieder besser ).

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dschonny

Mitglied seit
08.03.2006
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

[quote:2635e143b7="Cloe29"]Na, das klingt ja wirklich nicht gut. Mir steht das im Herbst bevor. Und ich habe wirklich noch kein gutes Wort über ERA gehört.
Bin ja mal gespannt, wie das für mich dann ausgeht...[/quote:2635e143b7]

Kann ich nur unterschreiben. Hatte auch schon ein Gespräch mit meinem Chef dazu ... Na ja, ANGEBLICH soll dadurch ja keiner weniger verdienen, als vorher ... wer's glaubt!

Dschonny

Carpe diem!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alleinzuhaus1

Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge: 303
Hilfreich: 0

Nicki, ich kann Dich gut verstehen, aber ärgern hilft nicht. Viele Chefs wissen gar nicht, was die Sekki so zu arbeiten hat. Wenn zum Beispiel in Vorstellungsgespräch der Chef sagen soll, welche Aufgaben zu übernehmen sind bzw. was anfällt, fangen sehr viele an heftig zu stottern. Wenn man dann so 2 bis 3 konkrete Fragen stellt, bekommt man meistens keine Antwort. Ist leider so.

Es gibt ja auch Chefs, die wollen gar nicht, dass die Sekki eigenständig arbeitet. Vielmehr wollen die nur Dekoration und dann könnte die Beurteilung richtig sind Wahrscheinlich hat so ein Chef die Punkte vergeben.

LG
Alleinzuhaus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wollina

Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallöchen,

ich denke, diese Einschätzung ist genauso wertig, wie wenn ein Mann erzählt, wie sich eine Geburt anfühlt.

Diese Kriterien wurden sicherlich von Leuten erstellt, die sich nicht wirklich mit den zu bewertenden Tätigkeiten befasst haben.

SCHADESCHADESCHADE, aber solange wir wissen, WAS wir leisten, sollten wir uns diese Bewertungen nicht zu Herzen nehmen. Viel wichtiger scheint mir doch, was der eingene Vorgesetzte von einem hält. Basta.

Einen schönen restlichen supersonnigen Tag wünscht

Wolli

Seite ist in Bearbeitung )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Es tröstet Dich wahrscheinlich kaum, aber beim Kernforschungszentrum Jülich sind die Sekretärinnen vor einigen Jahren von 5c auf 6b zurückgestuft worden. Das war damals so was von bitter, und das, obwohl sich die Chefs über die Medien, z. B. WDR Fernsehen, entrüstet und klargestellt haben, daß es diese Frauen sind, die ihnen den Rücken freihalten und sie vorm Infarkt bewahren.

Damals habe ich mir geschworen: Wenn mir irgendwann einmal jemand so kommt, dann werde ich auspacken über die Damen und Herren Beamten, die das Land derartig besch****, daß der Rechnungshof seine helle Freude haben würde.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wollina

Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallo nochmals,

sorry, so bewußt war mir das nicht@Hazett.

Wolli

Seite ist in Bearbeitung )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sommerlaune2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 813
Hilfreich: 0

das hat nichts mit Deiner persönlichen Wertigkeit zu tun. Wie hier auch schon geschrieben: Viele wissen gar nicht, was wir leisten!
Lasse doch Deinen Chef mal 5 Minuten an Deinen Platz

Wie ist denn Dein Verhältnis zu ihm? Ich meine kein Bratkartoffelverhältnis, sondern glaubst Du, dass er Dich zu schätzen weiß? Darauf kommt es doch an oder? Diese Tabellen werden von Menschen erstellt, die 1. ihren Arbeitsplatz sichern wollen - so wie wir - und 2. viel zu weit von Deiner beruflichen Realität sind, als dass sie das einschätzen könnten. Mach Dir nichts draus! Gott sei Dank hat es keine finanziellen Auswirkungen. Oder sprich doch noch mal mit Deinem Chef darüber - zwecks Anpassung an DEIN individuelles Aufgabengebiet.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.