Menu

Nebenbeschäftigung auf Honorarbasis

buerowuehlmaus

Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Liebe Forumsexpertinnen,

habe als nicht selbstständige Angestellte das Angebot erhalten, geringfügig auf Honorarbasis für täglich oder alle 2-3 Tage 1 Stunde oder 'ne halbe Stunde (wird sich zeigen, genauer Arbeitsanfall steht noch nicht fest) von montags bis freitags zu arbeiten, also ohne Steuer- und Versicherungsabzug.

Ich habe keinen Schimmer, wie das das rechtlich und versicherungstechnisch zu beurteilen ist, kann mir jemand etwas dazu schreiben? Danke schon mal.

die bürowühlmaus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pinkie

Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge: 3359
Hilfreich: 0

... mir ist gestern ein ähnliches Angebot unterbreitet worden, Übersetzungsarbeiten, genauer Umfang ist noch nicht bekannt. Hab keinen Steuerberater, den ich fragen kann (bisher auch noch nie gebraucht); würde mich freuen, wenn jemand von den Forumsexperten Tipps geben könnte, was ggf. zu beachten wäre.

Vielen Dank schon mal!
Pinkie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.