Menu

Miteinander und Identifizierung m. d. Unternehmen?

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

lucy das stimmt natürlich

blue eyes, bei uns herrscht auch sparkurs, das glaub mir mal.

aber man kann mit wenig echt viel erreichen.

beispiel erkältungszeit: da kaufen wir auf dem grossmarkt 3 kisten apfelsinen. die graphik entwirft ein schöne blatt dazu mit text: "gesund durch die erkältungszeit und wir wollen unseren mitarbeiter was gutes tun etc.etc.etc." das kam riesig an.

überhaupt gibt es bei uns jeden mittwoch einen obstkorb mit äpfeln und bananen. das kostet nicht die welt bewegt aber echt viel.

liebe grüsse
--
FOXY-Hammer
*bleibt maude treu*

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mich03

Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge: 91
Hilfreich: 0

Hallo,

bei uns ist das auch so. Hier liegt schon länger eine Spannung in der Luft - kann man gar nicht beschreiben. Geschürt wird alles absichtlich von den GFs, damit sich die MA nicht verstehen. So gibt es keinen Zusammenschluss der MA, die mal etwas durchsetzen können - die GF´s haben freie Bahn ...

Mich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

teamtesse

Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

ach das kommt mir alles so bekannt vor. bei uns ist auch immer sparkurs angesagt.

die vorschläge find ich gut. werd ich mal vormerken und bei gelegenheit ansprechen.

@blue: bei uns läuft es genauso ab. ich dacht schon es ist nur hier so. habe auch noch keinen ansatz gefunden. ist die vermittlung wirklich unsere Aufgabe? wenn es schon von oben nicht stimmt, was können wir da noch ausrichten?

zum glück verstehen sich aber die MA untereinander blenden, man trifft sich auch privat. kann man denn nie alles haben?
--

[img:69890581b7]http://www.cosgan.de/images/midi/haushalt/e030.gif[/img:69890581b7]
das war´s

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blue_eyes_71

Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge: 290
Hilfreich: 0

Mich, das kommt mir auch irgendwie bekannt vor. *seufz*

Foxy, eine Kollegin und ich haben gestern eine Werbesendung Tempos ist allen Postfächern verteilt, mit nem Smiley drauf. *g* Zählt das auch schon?

Im Sommer gab`s bei den üblen Temperaturen auch EINMAL nen Eiskaffee für alle. Darüber wurde aber noch Wochen vom Chef gesprochen.

Liebe Grüße, Blue

[img:ef295e5d79]http://www.smileyarchiv.net/smiley/gluecklich0136.gif[/img:ef295e5d79]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blue_eyes_71

Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge: 290
Hilfreich: 0

teamtesse, das Problem wird bei uns eben immer grösser. Inzwischen gehen sich die Kolleginnen und Kollegen untereinander an. Jeder macht stur nur sein Ding, versucht seine Haut zu retten. Stur geradeaus, kein Blick mehr an die Seite für die Problemchen anderer.

Ich sehe es so, dass ich als Assi der GF auch mal dem Chef vermitteln sollte, wie sich die Mitarbeiter fühlen und was er eventuell machen könnte. Letztendlich bin ich auch Arbeitnehmer und möchte mich ebenso wohlfühlen. Wenn schon die Kollegen sich nicht trauen, sollte wenigstens seine engste Mitarbeiterin versuchen ihm die Augen zu öffnen, oder? Hmmmmmm...... Ich knacke schon so lange an der Nuss.

Liebe Grüße, Blue

[img:ef295e5d79]http://www.smileyarchiv.net/smiley/gluecklich0136.gif[/img:ef295e5d79]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blue_eyes_71

Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge: 290
Hilfreich: 0

Hallo,
ich bemerke immer mehr wie bei uns in den einzelnen Abteilungen und bei ganz vielen Mitarbeitern die Motivation, das gute Miteinander und überhaupt die eigene Identifizierung mit dem Unternehmen flöten geht. Klar, auch bei uns wird momentan ein harter Kurs gefahren und der Wind aus der GF ist anders als früher, trotzdem denke ich kann die Arbeit doch Spass machen!?

Habt ihr Ideen, wie wieder etwas mehr Schwung in den Laden bekommt und vor allem die Kollegen untereinander freundlicher zueinander sind?

Als erste Maßnahme hatte ich meinem Chef (GF) vor ein paar Monaten ans Herz gelegt eine Betriebsversammlung zu machen, bei der offen gefragt und geantwortet wird. Den Tipp hat er gerne umgesetzt, nur haben die Leute dann nicht den Mut darüber zu reden, was sie stört.

Gebt mir doch nochmal ein paar Denkanstösse.
Wie läuft es denn bei euch in den Firmen?

Bin gespannt.
Blue

Liebe Grüße, Blue

[img:ef295e5d79]http://www.smileyarchiv.net/smiley/gluecklich0136.gif[/img:ef295e5d79]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Richtet doch einen Kummerkasten ein, wo die Leute anonym ihre Problemchen abladen können. Die können dann ja in einer Betriebsversammlung besprochen werden.

Wie wäre es damit abteilungsinterne "Feiern" zu sponsorn. Oder ein Sommerfest für alle MA (kommt natürlich auf die Größe des Unternehmens an).

Bei uns hier wird die Stimmung auch immer schlechter. Liegt allerdings komplett am Chef. Untereinander verstehen wir uns gut, sonst wäre es gar nicht mehr auszuhalten.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]"Ich spreche so schnell, weil Frauen 2.000 Jahre nicht viel zu sagen hatten und das jetzt nachholen müssen" (Petra Kelly)[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

blue, du weißt ja selbst, dass der chef persönlich einfach auch freude dabei haben muss. *seufz*

aber das tempo zählt auch
--
FOXY-Hammer
*bleibt maude treu*

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

teamtesse

Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

ja, blue
ich hab in der kurzen zeit auch mal versucht zu vermitteln und hatte minierfolge. allerdings reißen die MA einem gleich den ganzen arm ab, wenn du nur den kleine finger gibst. gleich haben die versucht, jedes problemchen an mich heranzutragen, ich solle es doch bitte dem chef irgendwie beibringen. andersrum genauso, ICH soll die neuregelungen der gf den ma beibringen - das ist nun wirklich nicht meine aufgabe und am ende bin nämlich ich die böse/dumme.

das liegt daran, das es keine kommunikation zwischen gf und ma gibt. ich bin dazu übergegangen, erstmal meine position zu sichern (probezeit). ich habe und werde meinen standpunkt immer zuerst klar machen. warum sich die anderen schon jahreslang so ducken, ist mir ein rätsel.
--

[img:69890581b7]http://www.cosgan.de/images/midi/haushalt/e030.gif[/img:69890581b7]
das war´s

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

ich halte von kummerkasten und offene frage runde nichts. bei solchena ktionen kommt einfahc nichts rum

außerdem muss echt mal mehr getan werden in der vorbildfunktion.

z.b. mein chef geht morgens durch die büros (nicht jeden morgen aber mind. 1x die woche) und bleibt mal an dem tisch stehen oder an dem, wünscht fröhlich guten morgen und fertig. die mitarbeiter finden das super nett und symphatisch.

dann machen wir auch ein sommerfest für die mitarbeiter und das ist echt toll mit liveband und essen vom feinsten.

zu ostern gibt es eine schöne topfblume, zu nikolaus pralinen und am jahresende eine BRIEF AN DIE BELEGSCHAFT.

außerdem werden den abteilungsleitern pro mitarbeiter 15 euro zur verfügung gestellt, damit die mit denen 1x im jahr essen gehen können.

ich finde das alles klasse. und die stimmung ist entsprechend gut.
--
FOXY-Hammer
*bleibt maude treu*

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.