Menu

Messekleidung

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

Hallo,

ich finde die Anstecker bzw. auffällig designte Namensschilder auch sehr gut.

Gleiche Krawatte - da würde sich meine Kollegen schon sträuben. Halstuch kann ich persönlich nicht leiden. Zusätzlich muß ja dann Krawatte und Halstuch immer zur sonstigen Kleidung passen. Muß man immer bedenken.

--
Chrisline

bin schon wieder weg

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dudelsuse

Mitglied seit
31.03.2005
Beiträge: 191
Hilfreich: 0

Hallo Lerche!

Ich finde für die Männers ist Anzug einfach Pflicht, als Frau ein schickes Kostüm ist voll ok. Passende Krawatte/Halstuch kommt auf die Brance an, wenn ihr ein innovatives Unternehmen seid, fänd ich es schon ein wenig altmodisch.

Wie findest du denn diesen Vorschlag? Wir haben vor einer Messe dasselbe Thema gehabt. Wir haben uns dann auf Anstecker mit Firmenlogo (silber/blaues Logo)geeinigt. Am Kragen befestigt, sah richtig gut aus und ist auch gut bei den Messebesuchern angekommen.

Gruß die
dudelsuse

[img:00b9b973ac]http://cosgan.de/smiliegenerator/ablage/302/297.png[/img:00b9b973ac]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sibtu

Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

Die Männer in Schlips und Kragen ist ein "Muss" auf der Messe (finde ich).

Die Damen mit Halstüchern? Das finde ich übertrieben...sowas erinnert mich streng an die Kleiderordnung in der DDR (Jungpioniere blau, Pioniere rot und die Jugendlichen in ner blauen Bluse) *grinsl*.
Ich finde ein guter Anzug reicht vollkommen aus.

--
sibtu

So lange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen - solange tue ich, als würde ich richtig arbeiten

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Winni

Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallo Lerche,

ich finde zwar Krawatten und Halstücher schön anzusehen, aber es zeigt, dass alle mit dem Strom schwimmen. Es ist schon soooooo normal.

Als Individualisten könnte man einen ganz neuen Weg gehen und damit Aufsehen erregen, um Kunden an Euren Messestand zu locken.

Z.B. Verschenkt eine Kleinigkeit. Wo es was um sonst gibt, sind Menschen. Oder kennzeichnet Euch mit etwas noch nie dagewesenem. Mir fällt leider so spontan nichts genaues ein. Aber in Eurer Branche - die ich nicht kenne - gibt es bestimmt etwas anzubieten oder zu dekorieren.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lerche

Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge: 39
Hilfreich: 0

Hallo,
wir haben hier gerade eine Diskussion über Messekleidung.

Wir sind eine größe Firma und sind zur Zeit in Messevorbereitungen. Jetzt überlegen wir, ob wir auch für die Herren eine Krawatte und für die Damen ein passenden Halstuch einführen.

Ich finde, es gehört zu einer Messe dazu, damit die Besucher die Mitarbeiter an den Exponaten auch sofort erkennen. Außerdem zeigt es an gewissen Stil.
Mein Chef meint aber, dass wir eine Firma der Individualisten sind und das auch bleiben sollten. Da bin ich ja mit ihm einverstanden, aber bei einer Messe?

Was meint ihr dazu? Und wie kann ich ihn überzeugen?

Bin mal auf euere Meinung gespannt. Vielen Dank vorab.

Liebe Grüße
Lerche

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich find, Krawatte und Halstuch sind total okay. Zum Vergleich: Bei uns sind auch alle Individualisten, aber auf der Messe kriegen wir komplette Outfits, also Hosen, Shirts und Namensschildchen. 2002 hatten wir zwar keine Hosen, aber einheitliche Blusen bzw. Hemden mit Firmenlogo am Kragen.

Wie soll denn sonst der Besucher auf den ersten Blick den Aussteller erkennen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rheinmaus

Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Ich bin bei einer "Einheitsbrei"-Firma beschäftigt.
Bei uns ist es selbstverständlich, dass die Herren alle die gleichen Krawatten tragen und die Damen einheitliche Hosenanzüge erhalten und zu den Krawatten passende Tücher oder Schals. Ich finde das nicht wirklich tragisch und es ist wirklich so, dass wir uns an diesen Krawatten und Tüchern auch erkennen, denn wir sind eine sehr große Firma und ich kenne nicht alle 50 Personen der Standbesatzung.
Et jibt schlimmeres

--
LG
Rheinmaus

[blue][/i][f1]Ein Jahr lang spielen Männer den Rosenkavalier. Dann beginnt ihre Zeit als Rasenmäher[blue][/i][f1]

LG
Rheinmaus

[i:7ae4beab27]Älter werde ich später[/i:7ae4beab27]

[i:7ae4beab27]Langweilige Frauen haben mustergültige Häuser (nur für Emma)[/i:7ae4beab27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

lerche, das kommt auf die branche an finde ich.

bei uns wird wert darauf gelegt, dass man sich auch im outfit bei offiziellen anlässen einheitlich präsentiert.

--
FOXY-Hammer
*Nebelfeuchtwischerin*
HELL WAS PACKED - SO I AM BACK!

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lerche

Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge: 39
Hilfreich: 0

Vielen Dank an alle für euere Antworten.
Beim Halstunch habe ich eigentlich das Nikkituch gemeint. Weiß nicht mehr, warum ich es so genannt habe.
Die Meinungen sind da wirklich sehr unterschiedlich.
Wir sind ein größeres Industrieunternehmen. In den letzten beiden Jahren sind mir einige in Braun/Gelb-Karrierten Kombinationen aufgefallen. Das fand ich schrecklich. Deswegen war auch der Vorschlag. Die Krawatte in der Firmen-FArbe würde dazu nicht passen.
Aber mein Chef lässt sich nicht überzeugen.

Jetzt hat er entschieden, dass wir die Krawatte zur Verfügung stellen, aber nicht vorschreiben, diese zu tragen. Und die Krawatte wird den Herren für immer - nicht nur für die Messezeit - überlassen.

Nun habe ich das nächste Problemm: Wie formuliere ich das? Hilfe, mir fällt überhaupt nichts Ordentliches ein.

Liebe Grüße
Lerche

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

snowball

Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge: 149
Hilfreich: 0

Hallo,

einheitliche Tücher und Krawatten sind immer problematisch.
Wir geben bei großen Verantaltungen auch eher den hinweis auf eine ungefähren Farbcode und es gibt sehr exclsive und etwas größere Namensschilder mit Magneten für alle MA. Das hat sich selbst bei 30 Personen am Stand bewährt.

Achtung: die Magneten dürfen nicht bei den Eintrittskarten liegen (löschen das Feld).

Liebe Grüße
--

(Lebens-)Künstlerin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.