Menu

meine Kollegin ist so streng

Nacht

Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge: 1054
Hilfreich: 0

Und ich wunder mich immer wieder, dass es bei dieser grossen Arbeitslosenzahl schwierig ist, gute Angestellte zu bekommen...

Ich hab die Nacht gesehen, ich bleibe hier.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

annaa

Mitglied seit
26.04.2004
Beiträge: 772
Hilfreich: 0

[quote:1e1973b711="binemaus29"]
.
.

"Wer feiern kann kann auch am nächsten Tag arbeiten gehen". Diesen Spruch solltest du dir vielleicht mal [color=red]zu Herzen nehmen[/color:1e1973b711].
.
.

lg[/quote:1e1973b711]

... [u]hinter die Löffel schreiben[/u:1e1973b711] heißt das :!:

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Firlefanz

Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge: 405
Hilfreich: 0

ehrlich gesagt, hätte ich auch kein verständnis für dein verhalten. jeder macht fehler, die passieren nun mal. aber man sollte draus lernen und zumindest versuchen, alles perfekt zu machen. so wie du schreibst, nimmst du alles ziemlich locker. vielleicht sollte dein chef das mit der bezahlung auch mal so locker sehen? du vergisst wahrscheinlich, dass er mit dem gehalt nicht deine anwesenheit honoriert, sondern auch deine leistung mit allem, was dazu gehört wie pünktlichkeit, zuverlässigkeit etc.

wir haben hier in unserer firma überwiegend junge mädels in deinem alter. die haben auch fun und gehen auf partys, aber deswegen bleibt keine am nächsten tag zuhause.

ganz ehrlich, wenn ich dein chef wäre, würdest du nicht nur keine gehaltserhöhung bekommen, ich würd mir sogar überlegen, ob ich dich überhaupt behalten soll. wenn du deine einstellung nicht änderst, wirst du in jedem job probleme bekommen.

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

philomenia

Mitglied seit
11.02.2004
Beiträge: 737
Hilfreich: 0

[quote:65c5d6fc43="Nemiistda"]

Da einige hier meinen, Spaghettiträger und bauchfrei wäre ok:
Wie laufen denn Eure Herren herum?
Mit kurzen Hosen und Achselhemd ?
Doch sicher nicht.
[/quote:65c5d6fc43]

Ich find`s nicht sooo schlimm, ein Spaghettiträgertop im Chefsekretariat zu tragen. Es kommt natürlich auf die Firma an. Es gibt ja edle Tops und welche aus Feinripp mit Holiday-Aufdruck , Feinripp ist natürlich nicht OK, aber mit einem edlen Top, kombiniert mit einer tollen Hose oder einem langen Rock, sieht man doch gut gekleidet aus! Und schnell ist mal ein Blazer drübergezogen, wenn Besuch sich ankündigt. Entscheidend ist, ob`s gepflegt ist und Stil hat, und das vermittelt die Trägerin, nicht ein einzelnes Kleidungsstück. Genauso würde ich im Sommer keine Pumps anziehen im Büro (hätte ich eh Probleme mit, wegen der Hitze schwellen meine Füße leider an), sondern Sandaletten oder Mules, und weil meine Ferse hinten rausguckt, bin ich dann auch unpassend angezogen?
Meine Meinung.

Philo

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dennis

Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge: 1232
Hilfreich: 0

[quote:2266783605="SantaCruz"]
Ich bin ja auch noch jung und geh am Wochenende gern mal auf Partys, mach durch, hab fun, ist auch schon vorgekommen dass ich mich dann am Montag und Dienstag krankgemeldet hab wenns mir nicht gut ging. Irgendwie glaub ich dass sie mich da beim Chef anstänkert. [/quote:2266783605]

Also ganz ehrlich, wenn Du meine Kollegin wärst, würde ich auch dafür sorgen, daß Du nicht lange in der Firma bleibst.
Blau machen, weil man das Wochenende durchgefeiert hat?
Spaß am Leben ist ja ok, aber dafür andere die Arbeit machen lassen? Nein Danke!
Mit der Einstellung wirst Du nirgendwo ein Bein auf die Erde bekommen und auch nirgendwo eine Gehaltserhöhung bekommen.
Und Du kannst ganz sicher sein, daß Deine Kollegin Dich nicht extra anschwärzen muss.
Dein Chef merkt auch selber ganz genau, wer immer Montags fehlt.

LG Thomy....hier kommt der Genuß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

[quote:7430fabe6b="moneypenny"]Flamebait?? Wat is denn dat?[/quote:7430fabe6b]
Ich zitiere der Einfachheit halber mal die Wikipedia (unter "Bait&quot:

[quote]Auch wird Bait als "Köder" benutzt um durch einen zynischen Text die Aufmerksamkeit Anderer zu erregen, um durch Provokation einen Streit zu herbeizurufen. Meist sind solche Baits Fakes, und die Erregung ist vergebens.[/quote:7430fabe6b]

Gruß & HTH
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Also ich gehe jetzt einfach einmal davon aus, dass der Text echt ist.

Mädl, was willst Du? Werde erst einmal nüchtern, dann lies Dir Deinen Text nochmals durch, gehe in Dich und hör auf zu jammern.

Es ist Deine Kollegin, die uns hier ihr Leid klagen könnte, aber sicherlich nicht Du! *kopfschüttel*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SantaCruz

Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

guten Abend liebes Forum,

ich arbeite in einem mittelständischen Betrieb und teile mit der Chefsekretärin ein Büro. Ich bin 24, sie über 40 und sie hat mich ganz genau unter der Fuchtel. Ich muß ihr alles zeigen was ich geschrieben hab, ehe es zum Chef zum unterschreiben geht. Dann krittelt sie ewig an meiner Kleidung rum, ich hab halt auch öfter mal ne Hüftjeans oder ein Top an wenn es so heiß ist wie jetzt. Sehe aber echt nicht billig aus sondern pfleg mich schon. Sie hat auch schon ein paarmal gesagt dass sowas enges wie ich es anhabe billig sei und doch furchtbar unbequem sein muß. Ja und ich find halt figurbetontes für mich schöner als Stoffhose und Blaser wie sie anhat.

Ich bin ja auch noch jung und geh am Wochenende gern mal auf Partys, mach durch, hab fun, ist auch schon vorgekommen dass ich mich dann am Montag und Dienstag krankgemeldet hab wenns mir nicht gut ging. Irgendwie glaub ich dass sie mich da beim Chef anstänkert. Mein Gott was kann ich dafür wenn die nen Fisch im Hintern hat und keinen Spaß mehr am Leben, für die gibts nur die Arbeit und die setzt mich echt unter Druck mit ihren Ansprüchen. Klar mach ich meine Arbeit aber für mich gibts halt auch was anderes, mach nicht so gern Überstunden während sie ewig lang da ist.

Ist das jetzt nen Generationskonflikt? Oder muß ich mit 24 schon so vertrocknet sein wie sie damit sie mich akzeptiert? Sie ist übrigens seit ewig in der Firma, ich hab da gelernt und bin nach der Ausbildung zu ihrer Unterstützung ins Chefsekretariat gekommen. Zu tun gibts für uns genug von daher kann sie mich eigentlich nicht als KOnkurrenz sehen. Ich will auch ganz bestimmt nicht ihren Job haben, bin nicht so ehrgeizig. Sie hat auch schon mal zu mir gesagt dass eine Gehaltserhöhung nicht drin sei solange meine Fehlzeiten wegen Krankheit bei 4 Wochen im Jahr sind, manchmal auch mehr. Kann ich da dagegen angehen?

Kann leider auch tagsüber nicht im Internet surfen weil sie immer schaut was ich mache und woran ich tippe.

Bitte helft mir, wie kann ich erreichen dass sie mir mehr Freiheit läßt und ein bißchen mehr Verständnis kriegt? Danke Eure Isabella

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

[quote:a4ac357c8b="annaa"]... [u]hinter die Löffel schreiben[/u:a4ac357c8b] heißt das :!:[/quote:a4ac357c8b]
Die Ohren langziehen heißt das.

SCNR,
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

greatest typist

Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge: 80
Hilfreich: 0

hallo santaCruz,
habe soeben schmunzelnd deine zeilen gelesen.
heute bin ich in der situation, dass ich die chefsekretärin mit über 40 bin und mir jemand zuarbeitet (die dame ist allerdings so alt wie ich) und ich bin über 20 jahre im selben büro.
als ich so alt war wie du, hatte ich ähnlich viele krankzeiten und habe trotzdem - wie du wahrscheinlich - meinen job irgendwie erledigt.
dass sie an deinen klamotten rumkrittelt verstehe ich allerdings nicht. wie sieht sie denn aus? mit über 40 muss man ja nicht gleich auch altbacken aussehen?! vielleicht ist sie neidisch?
vielleicht hat sie auch ängste, weil du evtl. trotz fehlzeiten genauso schnell und gut bist wie sie und sicherlich nur die hälfte kostest?
verständnis würde ich nur dann haben, wenn meine mir zuarbeitende kollegin trotz aller parties die arbeit einwandfrei macht.
wenn du dies tust, warum hat sie dann soviel an dir auszusetzen?
sicherlich könnte auch etwas eifersucht auf deine jugend, deine figur und deine einstellung zum leben dabei sein.
bist du denn arbeitsmäßig entsprechend klasse, dass dir eine gehaltserhöhung (welche ja deine leistung honorieren soll) wirklich zusteht?

vielleicht würde sie etwas entspannter reagieren, wenn sie merkte, dass der job dich wirklich interessiert, du dich einbringst und auch zu einer überstunde bereit wärst und eben nicht nur arbeitest um zu leben?!

ich hätte mit einer kollegin mit deiner einstellung allerdings auch probleme - aber nicht mit deiner jugend oder deinen klamotten. mich würde es ungeheuer stören, wenn jemand "mein" büro und die arbeit nicht so wichtig nimmt wie ich. da gäbs auch richtig probleme mit mir. insofern kann ich deine kollegin schon verstehen. - dich allerdings auch, wenn ich mich an meine anfangszeiten im büro erinnere

versuche doch einfach mal, entspannt mit ihr zu reden und frag sie, wie ihre anfänge im büro waren, was sie früher gemacht hat usw.

lg. GT

*this shit will fuck you up... *

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.