Menu

Mein Kollege will in den Betriebsrat :-)

Tamaralein

Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge: 139
Hilfreich: 0

Gleichstellung der Frau im Betrieb.... man glaubt es kaum bei uns wurden nach der Übernahme die beiden Herren höher eingestuft als wir Damen und wir konnten immerhin Französisch sprechen und diese nicht. Wir leben im 3 LänderEck.... sowas fände ich toll wenn sich jemand so einsetzen würde

und

Schulungen

ansonsten alles was die Vorrednerinnen schon geschrieben haben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

...und ich bin auch dafür.
Nun ist er natürlich ein alter Kommunalpolitiker und will entsprechend Werbung für seine Wahl machen.
Nicht ganz ernst aber auch nicht ganz als Spaß meinte er, er will ein Flugblatt haben. Auf dem er vorgestellt wird und auf dem auch seine Ziele, die er als BR umsetzen will, aufgeführt sind. Jetzt ist es ja nicht unbedingt so, daß wir kurz vor der Schließung stehen und die Erhaltung von Arbeitsplätzen wichtigsten BR-Thema wäre. Drum überlegen wir jetzt, was er denn als BR anregen könnte. Fällt Euch was ein ?
BR macht bei uns neben den üblichen Sachen (Personal usw) auch die Organisation von Betriebsausflügen, Weihnachtsfeiern usw.

LG
Chrisline

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

Teti, ja, ich glaub schon...
Nein, natürlich schaltet sich der Betriebsrat in erster Linie bei personellen Dingen ein und kümmert sich um Belange der Mitarbeiter. Aber die machen das halt zusätzlich.

Rheinmaus - unsere stören momentan auch mehr als sie helfen und merken gar nicht, daß sie mit ihren Argumenten 1 Mitarbeiter helfen und 5 schädigen. Deshalb wollen wir ja unbedingt den Kollegen reinbringen.

Nukke, Teile Deiner Vorschläge kann er bestimmt mit einbauen. Danke

Tamaralein :shock: ich dachte immer, bei Euch spricht jeder ein paar Brocken französisch. Also so ähnlich wie bei uns jeder ein paar Brocken hochdeutsch spricht

Es ist halt so, daß wir den Kollegen nicht über Sympathiepunkte rein kriegen werden. Wenn dann hat er nur Chancen über die sachlichen Themen.
Bisher wurde bei leider nur wegen Bekanntheitsgrad/Sympathie gewählt.

LG
Chrisline

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Teti

Mitglied seit
27.01.2003
Beiträge: 1728
Hilfreich: 0

In aller erster Linie vertritt der Betriebsrat aber die Interessen der Belegschaft und sichert die Einaltung der betrieblichen und gesetzlichen Regelungen für die Mitarbeiter, erst dann kommt die Weihnachtsfeier hoff ich mal

LG aus Berlin

Teti [img:2dcb6edb59]http://i7.photobucket.com/albums/y275/campanula/peacecat.gif[/img:2dcb6edb59]

[size=9:2dcb6edb59][color=blue:2dcb6edb59]Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen.
(japanisches Sprichwort)[/color:2dcb6edb59][/size:2dcb6edb59]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rheinmaus

Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

[quote:3e9f5a5327="Chrisline"]..BR macht bei uns neben den üblichen Sachen (Personal usw) auch die Organisation von Betriebsausflügen, Weihnachtsfeiern usw.Chrisline[/quote:3e9f5a5327]

So einen BR würde ich mir auch wünschen.
Unserer macht nicht viel, außer dass er den betrieblichen Ablauf stört.
Mich nerven diese Schlafmützen ohne Ende.
Ein guter BR ist allerdings eine Bereicherung für alle Seiten.

LG
Rheinmaus

[i:7ae4beab27]Älter werde ich später[/i:7ae4beab27]

[i:7ae4beab27]Langweilige Frauen haben mustergültige Häuser (nur für Emma)[/i:7ae4beab27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tamaralein

Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge: 139
Hilfreich: 0

@Chrisline: nein leider nicht. Die Elsässer sprechen immer noch zu viel Deutsch... da kommt man gut darum herum.

Oftmals stellen die Abteilungen intern auch einen ins rennen. So war das bei uns. Der Service, Verkauf, Verwaltung.... da hatte ein Lagermitarbeiter ohne entsprechende Rückendeckung kaum eine große Chance weil die Abteilung einfach zu klein war

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nukke

Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge: 128
Hilfreich: 0

Sich kümmern um die Übernahme von Auszubildenden,
Ansprechpartner für Teilzeitkräfte
Ansprechpartner für Altersteilzeit
Frischen Wind in die Thematik betriebliche Fortbildung bringen

====
Viele Grüße
NUKKE

(Die größten Clowns sind oft die ernsthaftesten Menschen, weil sie das Leben ernst, aber sich selber nicht so wichtig nehmen)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.