Menu

Mein Chef will keine Posteingangsmappe...

Lerche

Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge: 39
Hilfreich: 0

Ich mache meinem Chef eine Übersicht:
Brief/Mail von - Betreff - wo zu finden - erledigt

Die Briefe selbs werden direkt in die Akten abgelegt und auf meinem Schreibtisch in einem separaten Fach so lange aufgehoben, bis sie erledigt sind.

Somit haben wir beide einen Überblick und sein Schreibtisch ist frei.

Bisher hat es sehr gut geklappt.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nonem

Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

...da er jedoch oft auf Reisen ist (Termine nie vor 11:00 Uhr und möglichst nicht nach 16:00 Uhr) macht er sich im Büro auch selten die Mühe, hineinzusehen. Ich sage ihm IMMER, was in der Post oder per Fax eingegangen ist. Von unterwegs kann er oftmals nichts dazu sagen. Heute pflaumt er herum, dass die Posteingangsmappe keinen Sinn mache. Die Unterlagen soll ich jedoch auch nicht gleich in die Akten legen (40 schwebende Verfahren!!!), weil sie dort auch "untergehen".

Sagt mir: Gibt es Alternativen oder hat einer von uns beiden einen RIESENGROSSEN Vogel??

*kopfschüttel*

Euer
--
nonem

Die Wurzel allen Übels liegt im Schwachsinn, während die Wurzel des Schwachsinns nicht unterschätzt sein sollte! (Brösel)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nonem

Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

@Lerche: Der Tipp ist gut und sicher hier einsetzbar. Vielen Dank auch an alle anderen!
--
nonem

Die Wurzel allen Übels liegt im Schwachsinn, während die Wurzel des Schwachsinns nicht unterschätzt sein sollte! (Brösel)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Patti

Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge: 186
Hilfreich: 0

Ich tippe auf einen riesengroßen Vogel

Wie hätte ER denn die Vorgänge gern? Irgendeine Idee muss er doch haben, oder?

Wie wär es sonst mit unterschiedlich farbigen Klarsichthüllen (je nach Dringlichkeit)? So wie Du Deinen Chef beschreibst, fürchte ich allerdings, dass er damit überfordert ist

LG
Patti

Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der sich seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. - Simone de Beauvoir

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Verteil die ganze Post schön übersichtlich auf seinem Schreibtisch, so dass er alles sehen kann - Du wirst sehen, wie schnell er Posteingangsmappen praktisch finden wird!

Das kannst Du natürlich leider nur machen, wenn Dein Chef ein kleines bisschen Spaß versteht
--
Grüßle Silvy


[f1]natürlich kann man ohne Hund leben .... aber es lohnt sich nicht (Heinz Rühmann)[/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nanni2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1027
Hilfreich: 0

Körbchen auf dem Schreibtisch??

"Ansehen - wichtig", "hat etwas Zeit" - "unwichtig, vielleicht interessant"

oder so?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Steffinchen

Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge: 121
Hilfreich: 0

Hi nonem!
Ich glaube, dass ich ihm die Post gleich auf den Tisch legen würde.
Bei uns ist es so, dass die Post den Akten zusortiert wird und der Doc diese dann auf seinen Tisch bekommt. Er wollte auch keinen Poststapel so gibt es ihn inkl. Akten...Bitte...

Zu den schwebenden Verfahren...kann man die denn nicht kennzeichnen...oder eine Wiedervorlage einrichten? Hm, ansonsten würde ich sagen, dass das so ziemlich umständlich ist.

Eigentlich trifft das eher mit dem RIESENGROSSEN zu...grins.

Bye
Steffinchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nonem

Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

Humor versteht er keinen (zumindest seit neuestem nicht meinen - Humor ist diffizil, hihi). Akten will er auch nicht so viele auf dem Schreibtisch haben, weil dann müsste er ja mal "drunterschauen", wenn er eine davon braucht, das ist ihm aber auch schon zuviel! Abgesehen davon findet er die Vorgänge auch selbst dann nicht, wenn sie in den AKten sind, da muss ich dann mit dem Finger drauftippen.

"Früher" wurde das immer gleich erledigt so ohne was. Aber was nützt es, wenn er nicht hier ist und telefonisch nichts "dazu sagen" kann?

Ich tippe auch auf den riesengroßen (weißen) Vogel!!!
--
nonem

Die Wurzel allen Übels liegt im Schwachsinn, während die Wurzel des Schwachsinns nicht unterschätzt sein sollte! (Brösel)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra76

Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

Ich wünsche DIR jedenfalls weiterhin gute Nerven.

Liebe Grüsse
Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antje1

Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge: 218
Hilfreich: 0

Auweia, was hast du denn für einen Chef. Keine Termine vor 11.00, keine Termine nach 16.00 Uhr , keine Posteingangsmappe, lesen tut er vermutlich auch nichts ... Schwieriger Fall.

Auch ich tippe auf den riesengroßen V...

LG
--
Antje

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.