Menu

Managementassistentin Hamburger Akademie

nihoe

Mitglied seit
31.10.2004
Beiträge: 76
Hilfreich: 0

Hallo!

Ich bin durch Eure Vorschläge hier auf die Hamburger Akademie für Fernstudien aufmerksam geworden und hab mir auch gleich mal Infos schicken lassen. Was die so schreiben hört sich sehr interessant an und ich will unbedingt was machen, weiß nur nicht ob ein Fernstudium für mich das richtige ist. Doch das kann ich warscheinlich nur rausfinden wenn ich es ausprobiere.

Jetzt hab ich aber noch ein paar Fragen:

Sind die angegebenen 8-10 Std. pro Woche für das durcharbeiten des Stoffes eine realistische Angabe?

Was hat es mit diesem 9-tägigen Seminar auf sich?

Englischkenntnisse sollten bereits vorhanden sein, inwieweit?

Ich hab eine Ausbildung zur Industriekauffrau, wär das für mich nur ne Wiederholung des bereits erlernten oder kommt viel neues dazu?

Ich würd mich freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen bzgl. des Lehrgangs mit mir teilt. Danke schonmal.
--
Gruß

nihoe
---------------
nihoe9@web.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nihoe

Mitglied seit
31.10.2004
Beiträge: 76
Hilfreich: 0

Will niemand seine Erfahrungen mit mir teilen?
--
Gruß

nihoe
---------------
nihoe9@web.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Birgit-36

Mitglied seit
05.11.2002
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Hallo Nihoe,

ich bin gerade dabei den Fernlehrgang zur Mangement Assistentin zu machen.
Die Angaben sind schon realistisch. Bei spannenden, oder mir bekannten Themen brauche ich sogar weniger Zeit.
Im Moment ackere ich mich durch Wissen Recht (Arbeits- und Handelsrecht) das ist übel. Aber alles in allem macht es Spaß.
--
Lieben Gruss aus München

Birgit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bela

Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

@ Clara:

Was ist das für eine Weiterbildung, die du über die IHK machst? Ist der Kurs gut bzw. würdest du ihn weiterempfehlen? Ich sammle nämlich momentan auch Info-Material über die veschiedensten Arten der Fortbildung und denke auch, dass was mit IHK-Zertifikat bzw. -abschluss vielleicht am Sinnvollesten ist.

LG, Bela

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Ich mache zur Zeit diese Weiterbildung, allerdings über die IHK D`dorf und nicht als Fernstudium. Zum einen ist ein Fernstudium für mich persönlich nichts, außerdem halte ich ein zertifikat einer IHK für besser. Vielleicht bietet es auch bei Dir die IHK an.
--
Clara

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra76

Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

Hallo niehoe,

ich habe die Ausbildung vor drei Jahren gemacht.

2-3 mal die Woche, 18.00 - 21.15 Uhr sowie jeden zweiten Samstag ganztags, nebenbei musst Du den Stoff daheim noch lernen. Hab das ganze beim Verband Merkur gemacht.

Insgesamt hat der Kurs ein Jahr gedauert.

Meine Schulkenntnisse haben bei Englisch gereicht, musste mich aber anstrengen.

Der Kurs war super, obwohl wir oft steinmüde waren (ab und zu ist eine eingeschlafen, kein Wunder nach der Arbeit...) Ich hatte immer gute Laune beim Heimfahren. Man bekommt Einblicke in viele Bereiche, von denen man sonst keine Ahnung hat. Kann auch mal "über den Tellerrand rauschaun".

Ich wünsche Dir viel Spass!

Liebe Grüsse
Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nihoe

Mitglied seit
31.10.2004
Beiträge: 76
Hilfreich: 0

Danke @ all!

Ich habe damals meinen AdA Schein bei der IHK gemacht und die Fahrerei zweimal in der Woche ging mir ganz schön auf den Geist. Deshalb dachte ich ein Fernstudium wäre wohl eine sinnvolle alternative dazu.

Ist es wirklich so, daß die IHK Zertifikate besser angesehen sind?
--
Gruß

nihoe
---------------
nihoe9@web.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Die IHK Düsseldorf bietet das im 2. Jahr an.

Begann am 28. Januar und geht bis zum 23.4. (Prüfung). Immer freitags (09.00 - 16.30) und samstags (08.00 - 15.30) bestehend aus folgenden Modulen:

Kommunikation u. Konfliktmanagement
Büroorganisation u. Korrespondenz
Moderne Umgangsformen und Etikette
Umfang mit neuen Medien und Präsentation
Führungstechniken und Teamarbeit
Grundlagen der Betriebswirtschaft
Rhetorik
Projektmanagement
Marketing, Vertrieb u. Kundenorientiertung
Englisch in the Office
Prüfung

Jetzt muss ich dazusagen, dass ich eine klassische Sekretärinnenausbildung habe: neben Berufsausbildung Weiterbildung zur Geprüften Sekretärin u. Fremdsprachen-Korrespondentin in Englisch. Ich habe also meinen Job von der Pieke auf gelernt und bin seit 24 Jahren in diesem Bereich tätig. Während manche Teilnehmerinnen Quereinsteigerinnen sind, von gelernter Friseurin über abgebrochene Jurastudentin.

Einiges ist sicherlich interessant und selbst ich "alter Hase" habe entdeckt, dass ich nicht alles immer so richtig mache und versuche nun, manches zu ändern. Andere Dinge brauchte ich bislang nie und werde sie auch in absehbarer Zeit nicht brauchen.

Die Weiterbildung endet mit einer Prüfung zur Management-Assistentin. Im Herbst folgt ein Aufbaukurs zur Office-Managerin, den ich allerdings nicht machen werde.

Für mich persönlich bringt diese Weiterbildung sicherlich etwas. Ob es mir auch im Job von Nutzen sein wird, wird sich zeigen. Vorerst allerdings bestimmt nicht.
--
Clara

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wildflower

Mitglied seit
16.08.2003
Beiträge: 100
Hilfreich: 0

Ich mache gerade die Weiterbildung an der Hamburger Akademie für Fernunterricht. Der 9 Tage Workshop ist vor der Prüfung und bereitet genau darauf vor. Bei der Akademie ist der im Preis einbegriffen, andere Institute nehmen dafür noch mal extra 600 Euro!.

Der Stoff ist gut aufgebaut, man muß schon konzentriert lernen um gute Einsendearbeiten zu schreiben. Diese werden auch benotet, sodaß man einen guten Überblick über seinen Wissensstand bekommt. Als Industriekauffrau hast du gute Vorraussetzungen, den Kurs zu schaffen. Sicherlich wirst du einiges wiederholen, aber anderes auch ganz neu lernen müssen.

Ich jedenfalls bin mit der Betreuung und dem Service ausgesprochen zufrieden. Meine Prüfung ist September 2005 und ich muß mich noch ordentlich sputen, alles gut zu schaffen.

viel Erfolg
Wildi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.