Menu

Loyalität

iroli

Mitglied seit
16.07.2007
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Hallo liebe Forumleser,

ich schlage mich seit einigen Tagen mental mit folgendem Problem:

Nachdem ich gegenüber meiner Chefin an einer firmeninternen Angelegenheit Kritik geübt habe, wurde ich beauftragt zu diesem Thema zu recherchieren. Es betrifft eine Tätigkeit, die die Kolleginnen aus der Verwaltung bisher blauäugig übernehmen mussten - sie gehört an meinem Standort auch zu meiner Aufgabe.
:|
Nun habe ich nach meiner intensiven internen und auch externen Recherche festgestellt, dass es zu diesem Thema wenig gibt und die Firma eine interne Regelung treffen muss.
Dazu wurde mir angekündigt, dass es zukünftig eine Betriebsvereinbarung geben soll.

Was meint Ihr - kann ich meine Rechercheergebnisse (nämlich die, dass es keine interne oder gesetzliche Regelung für diese Tätigkeit gibt) dem Betriebsrat zur Verfügung stellen? Damit hat der Betriebsrat für die Entscheidung einen gewissen Vorlauf und kann sich Gedanken machen. Würdet Ihr das gegenüber meiner Chefin unloyal finden? Ich würde ihr die Weitergabe an den BR in jedem Fall ankündigen.

Ich freue mich auf Eure Antwort!!

Viele Grüße
iroli

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Uih, kann mir gut vorstellen, dass du in der Zwickmühle steckst.
Also: ich würde die Ergebnisse zuerst deiner Cheffin geben mit dem Kommentar, dass hier auf jeden Fall der BR zu involvieren ist.
Ich würde auf keinen Fall eigenhändig solche Infos dem BR zukommen lassen.
1. kann das nicht deine Aufgabe sein, da die Verantwortung immer noch bei deiner Cheffin liegt;
2. kann das verheerende Folgen für dich haben, falls du diese Infos trotzdem blauäugig weitergibst an den BR.

Eine Betriebsvereinbarung wird niemals einfach "zwischen Tür und Angel" verfasst. Da gehen bestimmt noch einige Wochen drauf, bis das Ganze final von allen Parteien abgesegnet wird. Somit bleibt allen genug Zeit sich hierzu Gedanken zu machen.
Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

iroli

Mitglied seit
16.07.2007
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Danke Goldlocke, so ähnlich habe ich mir das gedacht.

Darum habe ich noch niemandem etwas weitergegeben und erst einmal an die Erfahrung der Profis appeliert. Ich stehe wirklich zwischen zwei Stühlen.

Für meine Kolleginnen wäre es mir schon lieb, wenn der BR die gleichen Informationen bekommt. Aber so ist das eben...

Ich werde in jedem Fall dranbleiben, dass der BR Kenntnis bekommt.

Viele Grüße von iroli

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.