Menu

Kundendienstsachbearbeiter in einem Möbelhaus

Anne23

Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge: 517
Hilfreich: 0

Hallo Rollmops,

soweit ich informiert bin, dürfen sich Kundendienstsachbearbeiter die Reklamationen und den Frust der Kunden antun. Da die Menschen meistens irgendetwas zu beanstanden haben, ist es auf jeden Fall kein angenehmer Job.

Am 'Tag der offenen Tür' des Möbelhauses darfst Du dann auch noch Kuchen und Kaffee verkaufen .

Liebe Grüße
Anne23

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rollmops

Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Hallo Anne,

das wäre dann ja genau der richtige job für mich.

Ich finde es toll, wenn man verärgerte Kunden wieder zufrieden Stellen kann in dem man Ihnen hilft.

Ich schicke einfach was hin und schaue mal was passiert.

Die werden eh überschüttet mit Bewerbungen.

Mal sehen wie groß meine Chancen sind.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rollmops

Mitglied seit
22.03.2005
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Was genau ist die Aufgabe dieser mitarbeiter?

Um was kümmern die sich.

Stehen die im Laden und verkaufen, oder machen die eher die administrative und logistische Abwicklung z.B. Montageeinsatz der Leute, die Touren planen oder die Bestellungen entgegennehmen. Oder das was der Verkäufer im Laden Verkauft, und wo geliefert werden soll, das verarbeitet der Sachbearbeiter dann weiter?

hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen. Ich möchte mich gerne dort bewerben. Aber es ist in der Stellenanzeige wirklich nichts angegenen außer der Berufsbezeichnung.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.