Menu

Kündigungsfrist laut Vertrag...

Patti

Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge: 186
Hilfreich: 0

Ich fürche schon, Denn Dein persönlicher Vertrag setzt ja gesetzliche Vorschriften (sofern sie es in diesem Fall geben sollte) außer Kraft. Und sittenwidrig ist es ja auch nicht.

Ist aber eine saublöde Situation. In meiner letzten Firma hatte ich sechs Wochen zum Quartal. Nur welche Firma wartet so lange, wenn jemand eher anfangen kann.

LG
Patti

Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der sich seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. - Simone de Beauvoir

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nonem

Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

Liebe Kolleginnen,

ich arbeite seit dem 01.07.2004 in diesem 2-Mann-Unternehmen. Die Probezeit laut Vertrag wurde vom Chef großzügig von 6 bzw. 12 Monaten auf 3 verkürzt. Inzwischen weiß ich auch warum, die eine oder andere von Euch auch!

Nun, in meinem Arbeitsvertrag steht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende. Meine Frage nun: Ist diese Kündigungsfrist hinsichtlich meiner Betriebszugehörigkeit von nunmehr 9 Monaten eigentlich zulässig?

Liebe Grüße vom
--
nonem

Bin reif für die Insel!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.