Menu

Korrekte Anrede im Englischen

Antje1

Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge: 218
Hilfreich: 0

Hier fällt mir auf, dass ihr mal Mrs. und Ms. schreibt.
Wie ist das jetzt richtig, ich weiß es jedesmal nicht, wie es abgekürzt wird.

LG Antje
--
Antje

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

Hi,

bei beiden Geschlechtern heißt es &quot;Dear Dr. <Surname>&quot;. Bei Dr. (Ms.) würde ich mich eher auf den Schlips getreten fühlen...

--
Gruß
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nungo2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 33
Hilfreich: 0

Ich glaube, ich habe das falsch verstanden. Ich dachte, es geht um einen Verteiler, d. h. eine Liste? Bei der Anrede in einem Brief ist das natürlich Unsinn mit Ms. in Klammern hinter dem Namen, dann nur Dr. und Nachname (dass sie weiblich ist, weiß sie ja selbst).

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nungo2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 33
Hilfreich: 0

Mrs. Dr. xxx ist definitiv falsch. Wenn ihr nicht alle Vornamen in die Liste aufnehmen wollt, würde ich bei der Dame schreiben

Dr. XXX (Ms.)

also Ms. (wenn ihr nicht wisst, ob sie verheiratet ist oder nicht) in Klammern hinter den Nachnamen setzen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

pesaxa

Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge: 2
Hilfreich: 0

Was ist im englischen richtig: Mrs. Dr. XX oder Dr. XX?
(es geht hier um die Aufstellung in einem großen Verteiler, es kommt lediglich eine Dame vor (Doktor-Titel), diverse Herren, teils mit, teils ohne Dr.-Titel). Bei den Herren ohne Dr. haben wir bisher Mr. XX geschrieben, mit Dr.-Titel Dr. XX). Was ist nun bei der Dame der richtige Weg?

Bitte schnelle Hilfe, meine Kollegen schlagen sich schon fast die Köpfe ein bzgl. dieser Diskussion!

DANKE!
--
Liebe Grüße
pesaxa
:dance1:

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

&quot;Ms.&quot; ist richtig (es spielt auch keine Rolle, ob die Dame verheiratet ist. Ich hatte mich nur vertippt, sorry.

--
Gruß
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Juanita

Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge: 227
Hilfreich: 0

Hallo Antje,

Ms. wählt man, wenn man nicht weiß, ob die Dame verheiratet ist. Es ist eine neutralere Anrede.
--
Viele Grüße, Juanita

Viele Grüße

Juanita

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.