Menu

Konfessionszugehörigkeit

Lerche

Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge: 39
Hilfreich: 0

Das gibt es doch nicht! Unsere Beamten! Warum bist du eigentlich in der Beweispflicht?

Reicht denn die Lst-Karte 2004 - ohne diesen Vermerk - nicht aus?

Außerdem müssten die doch die Unterlagen vom letzten Jahr haben. Die sollen da mal reinschauen und nicht von dir die Infos, die schon vorliegen, noch mal fordern.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Steffinchen

Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge: 121
Hilfreich: 0

Mensch,
es stimmt allerdings, dass die Beweislast bei der Behörde liegt.
Werde also das und dann noch die eidesstattliche Erklärung probieren und heute mal wieder zur Höchstform auflaufen. Mal sehen, welche Ausreden und Stolpersteine nun wieder auftauchen...

Danke euch beiden..
Liebe Grüße
Steffinchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Lass dir von deinem AG doch Kopien der vorherigen Lst-Karten geben, daraus müssten die Beamten das doch ersehen können.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Arbeit ist wie Atmen. Wenn ich nicht arbeite, kann ich nicht atmen (Picasso)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wenn gar nix mehr hilft, dann droh dem Beamten mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde. Den Tipp hat mir mal ein Bekannter gegeben. Da geht dann plötzlich Vieles, was vorher angeblich unmöglich war.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]"Ich spreche so schnell, weil Frauen 2.000 Jahre nicht viel zu sagen hatten und das jetzt nachholen müssen" (Petra Kelly)[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Steffinchen

Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge: 121
Hilfreich: 0

Guten Morgen!

Hatte jemand schon einmal einen falschen Eintrag auf der Lohnsteuerkarte bezüglich der Konfessionszugehörigkeit? Ich weiß gerade nicht mehr weiter: Aus unerklärlichen Gründen steht dies auf meiner Lstk 2005 und ich muss beweisen, dass ich nie Mitglied war und etc. Das Einwohnermeldeamt möchte eine Bescheinigung der Kirche, dass ich nie Mitglied war. Die Kirche möchte diese Überprüfung der Konfessions"zugehörigkeit" aber nicht machen! Meint ihr, ob es auch mit einer eidesstattlichen Erklärung geht? Habt ihr da vielleicht noch Ideen? (Bin schon seit November ´04 mit der Kirche in Kontakt - ...).

Danke, danke, danke...
Bye Steffinchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Aber die müssten doch feststellen können, dass du noch nie einen Eintrag in deiner Lst-Karte hattest. Frag doch den zuständigen Sachbearbeiter mal nach seinem Vorgesetzten und wende dich dann an den. Oft löst sich dann der "Knoten" ziemlich schnell.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]"Ich spreche so schnell, weil Frauen 2.000 Jahre nicht viel zu sagen hatten und das jetzt nachholen müssen" (Petra Kelly)[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.