Menu

Kondolenzbrief - 2 Monate später

minolta

Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge: 123
Hilfreich: 0

Für ein paar anteilnehmende Worte ist es nie zu spät.
Dein Chef hat da den richtigen Instinkt. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie gut es tut, von anderen in dieser Lage ein paar freundliche Worte zu hören.

Erst jetzt erfahre ich vom Tod Ihres Gatten, der mich tief berührt.
Ich denke gern an die vielen Jahre der Zusammenarbeit mit ihm zurück, die zu einem engen Vertrauensverhältnis wurde. Ich habe nicht nur sein unternehmerisches Können, sondern auch seinen offenherzigen, grundehrlichen Charakter schätzen gelernt.

Ich kann nur ahnen, was Sie verloren haben und wie tief Ihr Schmerz sein muss.
Was Ihnen bleibt, ist die Erinnerung an einen wertvollen Menschen. Ich hoffe, dass Ihnen daraus die Kraft erwächst, das Leid zu überwinden.

Alles Gute!

Ihr

minolta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ja, aber mein Chef kennt ihn privat auch und war sehr schockiert, dass ihn die Nachricht vom Tod seiner Frau nicht erreicht hat. Deshalb möchte er schon noch ein paar Worte loswerden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Blutjaspis

Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge: 152
Hilfreich: 0

Ich würde gar nichts mehr schreiben.
Zwei Monate ist wirklich zu spät und sein Beileid auszudrücken und es ist ein ehemaliger Kunde. Er wid nicht damit rechnen, das ihr ihm was persönliches schreibt.

Mir persönlich käme es sehr komisch vor, wenn ich zwei Monate nach dem Tod eines Angehörigen Post von einem ehemaligen Lieferanten bekäme.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wir haben eben erst erfahren, dass die Frau eines guten, ehemaligen Kunden vor 2 Monaten gestorben ist.
Wir würden trotzdem gerne unser Beileid aussprechen, allerdings reagieren wir natürlich jetzt etwas spät.

Wisst ihr, wie man das gut formulieren kann?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Blutjaspis

Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge: 152
Hilfreich: 0

@bueromienze und minolta
nette Texte, aber es ist doch die Frau des Kunden die gestorben ist, nicht der Kunde selbst.

Wenn der Chef also die Frau nicht gekannt hat, dann wollte der Kunde einen zu engen privaten Kontakt nicht und dann würde ich auch nichts schreiben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Doch, die Frau hat er auch gekannt. Die waren sogar mal im Urlaub zusammen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elodia

Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

Cyrene,

sorry, aber wenn er die so gut kannte, wieso macht er das dann nicht lieber persönlich? - Das würde ich dann bevorzugen!

An der Stelle des Witwers, würde ich mich wundern, wenn "nur" ein Brief kommt.

Kann mich ja auch irren, aber ich sehe das jetzt einfach mal aus meiner persönlichen Sichtweise...

Liebe Grüße - Elodia
--------------------------------------------------------
If women didn´t exist all the money in the world would have no meaning

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vielleicht ist das ein Anfang:

Die traurige Nachricht vom Tod unseres langjährigen Kunden hat uns heute erst erreicht und tiefes Mitgefühl in uns ausgelöst. Es ist so schwer, passende und tröstende Worte zu finden.
Ich wünsche Ihnen, die nötige Zeit zum Trauern und Abschiednehmen und auch Kraft, um wieder in die Zukunft zu blicken.

Mit stillem Gruß, auch im Namen aller Mitarbeiter

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elodia

Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge: 161
Hilfreich: 0

[quote:0c92c89bd4="Blutjaspis"]Ich würde gar nichts mehr schreiben.
Zwei Monate ist wirklich zu spät und sein Beileid auszudrücken und es ist ein ehemaliger Kunde. Er wid nicht damit rechnen, das ihr ihm was persönliches schreibt.

Mir persönlich käme es sehr komisch vor, wenn ich zwei Monate nach dem Tod eines Angehörigen Post von einem ehemaligen Lieferanten bekäme.[/quote:0c92c89bd4]

kann mich dem nur anschließen!
Ist definitiv zu spät. Ich würde nach 2 Monaten auch keine Beileidskundtuungen mehr erhalten wollen...

Liebe Grüße - Elodia
--------------------------------------------------------
If women didn´t exist all the money in the world would have no meaning

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Wenn er es erst jetzt erfahren hat, dann kann er ruhig schreiben. Der Witwer wunder sich vielleicht - oder ist vielleicht sogar verärgert -, daß er gar nix von Deinem Chef an Kondolenz erhalten hat. Doch, doch, schreib ruhig!

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.