Menu

Kollegin will mehr Geld nach Probezeit

Igelfrauchen

Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge: 237
Hilfreich: 0

Hallo,
war ja lange nicht mehr hier, hat sich ja alles komplett verändert...wow

Eine unserer neuen MA hat nun ihre 6monatige Probezeit beendet, wir hatten damals bei Einstellung besprochen, das wir uns dann zusammen setzen um ihr ggf. mehr Geld zu geben. Sie ist Berufsanfängerin.

Nun ist sie eine Woche im Urlaub und ich vertrete sie, habe dabei leider festgestellt, das sie vieles fehlerhaft in der Firmendatenbank eingetragen hat. Sie weiß jedoch wie es geht, denn sie macht nicht alles falsch. Ich muß sie nun ansprechen, denn es sind viele Fehler und Lücken.
Mein Chef sagt nun, er will ihr aufgrund dessen erst mal nicht mehr Geld geben. Ich will sie am Montag mal ansprechen auf diese Dinge (sind mehr als 20 Dinge, habe sie gelistet und sie kann sich in der Datenbank selbst überzeugen, ich gehe das gemeinsam mit ihr durch).
Ich will sie fragen, aufgrund von welchen Argumenten sie mehr Geld möchte und würde ihr dann unsere Ansicht mitteilen.

Vom Wesen her ist sie sehr freundlich, hilfsbereit, pünktlich und war nie krank. Berechtigt das schon für eine Lohnerhöhung?
Ich vermisse jedoch das Mitdenken, muß ihr noch vieles sagen, was sie entweder eh weiß, aber wieder vergessen hat oder sie kommt halt nicht von alleine auf einfachste Dinge.
Wie seht Ihr das?

danke für meinungen
Igelfrauchen

Eines kannst du immer geben: ein gutes Wort;
und wenn du das nicht findest; einen freundlichen Blick.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Wenn ihr der Dame gesagt habt, dass sie nach der Probezeit mehr Geld bekommt, dann finde ich schon, dass sie jetzt mehr Geld bekommen sollte.

Was du jetzt anbringst sind Dinge, die waehrend der 6 Monate besprochen werden sollten. Dafuer sit die Probezeit ja da - in der Zeit muss man halt oefter mal pruefen, wie die Arbeitsleistung ist und sie dann auch gleich auf solche Dinge ansprechen.

Ich wuerde ihr die Gehaltserhoehung geben und gleichzeitig verdeutlichen, wo bei ihr Verbesserungsbedarf besteht. Die Gehaltserhoehung ist dann als Motivationsspritze gedacht.

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jade77

Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge: 30
Hilfreich: 0

Hi Igelfrauchen,

Sie hat doch Ihre Probezeit bestanden, oder? D.H meiner Meinung nach seit Ihr im Großen und Ganzen mit Ihrer Arbeit zufrieden gewesen und sie hatte bis jetzt keine gröberen Fehler. Für mich hört es sich so an als ob Du bewusst nach Fehlern gesucht hast, um eine Lohnerhöhung abzuwenden. Warum rennst Du denn direkt zum Chef? Ich finde man sollte unter Kolleginnen fair sein und zusammenhalten. Kleinere Fehler macht jeder und wir wissen alle das diese Datenbankgeschichten zwar gründlich gemacht werden müssen aber nicht Hauptbestandteil unseres Jobs sind. Ich bin mir sicher, dass wenn Du in den Urlaub gehst man bei Dir auch Fehler finden würde. Sie ist noch Berufsanfängerin natürlich wird sie Fehler machen niemand kann erwarten dass Sie fehlerfrei arbeitet. Ausserdem ist es echt nicht konstruktiv zu sagen "Du hast Deine Probezeit zwar geschafft aber Du kriegst keine Lohnerhöung weil Du diese und jene Fehler gemacht hast (die wir hinter Deinem Rücken in Deiner Urlaubszeit gefunden (gesucht?) haben)". Ich würde Ihr eine Lohnerhöhung geben und sie auf Ihre Fehler in angemessenem Rahmen hinweisen.

Gruss
Jade

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jade77

Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge: 30
Hilfreich: 0

Hi Igelfrauchen,

Sie hat doch Ihre Probezeit bestanden, oder? D.H meiner Meinung nach seit Ihr im Großen und Ganzen mit Ihrer Arbeit zufrieden gewesen und sie hatte bis jetzt keine gröberen Fehler. Für mich hört es sich so an als ob Du bewusst nach Fehlern gesucht hast, um eine Lohnerhöhung abzuwenden. Warum rennst Du denn direkt zum Chef? Ich finde man sollte unter Kolleginnen fair sein und zusammenhalten. Kleinere Fehler macht jeder und wir wissen alle das diese Datenbankgeschichten zwar gründlich gemacht werden müssen aber nicht Hauptbestandteil unseres Jobs sind. Ich bin mir sicher, dass wenn Du in den Urlaub gehst man bei Dir auch Fehler finden würde. Sie ist noch Berufsanfängerin natürlich wird sie Fehler machen niemand kann erwarten dass Sie fehlerfrei arbeitet. Ausserdem ist es echt nicht konstruktiv zu sagen "Du hast Deine Probezeit zwar geschafft aber Du kriegst keine Lohnerhöung weil Du diese und jene Fehler gemacht hast (die wir hinter Deinem Rücken in Deiner Urlaubszeit gefunden (gesucht?) haben)". Ich würde Ihr eine Lohnerhöhung geben und sie auf Ihre Fehler in angemessenem Rahmen hinweisen.

Gruss
Jade

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jade77

Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge: 30
Hilfreich: 0

Hi Igelfrauchen,

Sie hat doch Ihre Probezeit bestanden, oder? D.H meiner Meinung nach seit Ihr im Großen und Ganzen mit Ihrer Arbeit zufrieden gewesen und sie hatte bis jetzt keine gröberen Fehler. Für mich hört es sich so an als ob Du bewusst nach Fehlern gesucht hast, um eine Lohnerhöhung abzuwenden. Warum rennst Du denn direkt zum Chef? Ich finde man sollte unter Kolleginnen fair sein und zusammenhalten. Kleinere Fehler macht jeder und wir wissen alle das diese Datenbankgeschichten zwar gründlich gemacht werden müssen aber nicht Hauptbestandteil unseres Jobs sind. Ich bin mir sicher, dass wenn Du in den Urlaub gehst man bei Dir auch Fehler finden würde. Sie ist noch Berufsanfängerin natürlich wird sie Fehler machen niemand kann erwarten dass Sie fehlerfrei arbeitet. Ausserdem ist es echt nicht konstruktiv zu sagen "Du hast Deine Probezeit zwar geschafft aber Du kriegst keine Lohnerhöung weil Du diese und jene Fehler gemacht hast (die wir hinter Deinem Rücken in Deiner Urlaubszeit gefunden (gesucht?) haben)". Ich würde Ihr eine Lohnerhöhung geben und sie auf Ihre Fehler in angemessenem Rahmen hinweisen.

Gruss
Jade

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jade77

Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge: 30
Hilfreich: 0

Hi Igelfrauchen,

Sie hat doch Ihre Probezeit bestanden, oder? D.H meiner Meinung nach seit Ihr im Großen und Ganzen mit Ihrer Arbeit zufrieden gewesen und sie hatte bis jetzt keine gröberen Fehler. Für mich hört es sich so an als ob Du bewusst nach Fehlern gesucht hast, um eine Lohnerhöhung abzuwenden. Warum rennst Du denn direkt zum Chef? Ich finde man sollte unter Kolleginnen fair sein und zusammenhalten. Kleinere Fehler macht jeder und wir wissen alle das diese Datenbankgeschichten zwar gründlich gemacht werden müssen aber nicht Hauptbestandteil unseres Jobs sind. Ich bin mir sicher, dass wenn Du in den Urlaub gehst man bei Dir auch Fehler finden würde. Sie ist noch Berufsanfängerin natürlich wird sie Fehler machen niemand kann erwarten dass Sie fehlerfrei arbeitet. Ausserdem ist es echt nicht konstruktiv zu sagen "Du hast Deine Probezeit zwar geschafft aber Du kriegst keine Lohnerhöung weil Du diese und jene Fehler gemacht hast (die wir hinter Deinem Rücken in Deiner Urlaubszeit gefunden (gesucht?) haben)". Ich würde Ihr eine Lohnerhöhung geben und sie auf Ihre Fehler in angemessenem Rahmen hinweisen.

Gruss
Jade

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

Oh Jade!!! Viermal gepostet! :shock:
Leider,leider, leider muss man hier sehr lange warten, bis der Beitrag abgeschickt ist! Hier kann man nicht "hektisch" werden! Leider werden aber alle Anregungen/Beschwerden von der Admine ignoriert.

Um aber beim Thema zu bleiben: Ich unterschreibe deine Beitrag voll und ganz. Für mich klingt es auch so, als ob man systematisch nach "Fehlern" gesucht hätte und das ist nicht fair. Schon gar nicht bei einer Berufsanfängerin. Und gerade Datenbankpflege ist ein hübsches Feld für Fehlerquellen! (z.B. Geburtstort: USA oder Sibirien!!!) Kennen wir doch alle!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jade77

Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge: 30
Hilfreich: 0

Hi,

ja mega-peinlich sorry dafür .... dauert echt ne Ewigkeit bis man hier etwas posten kann.

LG
Jade

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Igelfrauchen

Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge: 237
Hilfreich: 0

Das Outfit hier hat sich zwar geändert, aber die Inhalte diverser Antworten leider überhaupt nicht.
Erst mal wieder Dinge unterstellen, gell...woher nehmt Ihr an, das hier eine Firmendatenbank nicht sooo wichtig ist???? Kennt Ihr meine Branche????
Unterstellt wird weiterhin, ich renne gleich zum Chef...sowas finde ich einfach nur noch unverschämt.

Ich habe geschrieben:
... wir hatten damals bei Einstellung besprochen, das wir uns dann zusammen setzen um ihr ggf. mehr Geld zu geben

GGF. steht für gegebenenfalls und nicht für tatsächlich!

Ich seh schon, alles weitere ist hier Zeitverschwendung.

Eines kannst du immer geben: ein gutes Wort;
und wenn du das nicht findest; einen freundlichen Blick.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blaue*lagune

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 673
Hilfreich: 0

Hallo Igelfrauchen,

Zu dem Thema der "angeblichen" Unterstellungen:

[quote="Igelfrauchen"]
Nun ist sie eine Woche im Urlaub und ich vertrete sie, habe dabei leider festgestellt, das sie vieles fehlerhaft in der Firmendatenbank eingetragen hat. Sie weiß jedoch wie es geht, denn sie macht nicht alles falsch. Ich muß sie nun ansprechen, denn es sind viele Fehler und Lücken.
Mein Chef sagt nun, er will ihr aufgrund dessen erst mal nicht mehr Geld geben. [/quote]

Also, wenn Du nicht zum Chef gegangen bist und es ihm unter die Nase gerieben hast, woher weiß er es dann????

Hin oder her, wie dem auch sei: Fehler passieren, Fehler macht jeder, und gerade in einer Datenbank in der Tausende Daten verwaltet und gepflegt werden, sind 20 Fehler (+ -) echt nicht die Welt. Egal in welcher Branche.

Wie sagt man doch so schön: Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. Wer keine Fehler macht, arbeitet auch nicht.

Liebe Grüße,
Dany

Du bist Herr deiner Worte, doch einmal gesprochen, beherrschen sie Dich.

[img:59a5764521]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g015.gif[/img:59a5764521]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.