Menu

Kollegin

Sunny58

Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Hallo,

meine Kollegin plappert mir immer in Gespräche rein und versucht sich immer in den Vordergrund zu drängen. Was kann man da tun?
Redet oft ohne Sinn und Verstand, nur um sich ins Gespräch reinzubringen.
Versuche es oft zu ignorieren. Aber es nervt einfach total.

Grüße
Sunny
ops:

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Regenbogen77

Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

:twisted: Auftragskiller bestellen *G*.... nein Spaß, ich kenn sowas - geht mir auch nicht anders mit einer Kollegin. Ich versuch ihr immer so gut wie möglich aus dem Weg zu gehn und ihren Aussagen und Getue keine Beachtung zu schenken, seit dem nervts mich auch nicht mehr ganz so sehr.

Liebe Grüße

Regenbogen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sunny58

Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Na ja das tue ich auch... rede zum Beispiel mittlerweile den ganzen tag fast nix mit ihr... das stinkt ihr bestimmt ohne ende...
Liebe Grüße
Sunny

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wienerin

Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge: 170
Hilfreich: 0

Sunny,
ich denke Du wirst nicht umhin kommen sie drauf hinzuweisen da sich sonst nichts ändern wird. Ich habe einen Kollegen, der ähnlich ist und gewöhne es ihm mit folgender - zugegebenermaßen harten ? Aktion immer wieder für ein paar Wochen ab: wenn er sich in eines meiner Gespräche einmischt, verstumme ich abrupt und schaue ihn mit großen Augen an. Sobald er das Erste mal Luft holt sage ich ?zuckersüß?: ?Bist du fertig? Kann ich weitersprechen? Du hast mich nämlich unterbrochen und das ist nicht nur unhöflich, sondern kränkt mich auch.? Verfehlt selten die Wirkung ? besonders wenn es möglichst viele Umstehende hören.

LG
Christine

[size=9:5319cdba5f]Wer Angst hat Fehler zu machen ist seiner eigenen Entwicklung hinderlich.[/size:5319cdba5f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

Hallo Sunny, ich hatte auch so einen kollegen, es wurde erst besser als wir zufällig nicht mehr das büro teilen mussten. sage ihr unter vier augen, dass dir aufgefallen ist, dass du öfter in gesprächen von ihr unterbrochen wirst und du froh wärst, wenn das nicht mehr vorkommt. machst dich natürlich unbeliebt, aber was solls. besser als dass du ein magengeschwür bekommst.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tulipa

Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge: 358
Hilfreich: 0

Wenn dir die Kollegin das nächste Mal ins Gespräch quatscht, sagst du zu deinem Gesprächspartner: "Herr Anrufer, einen Moment bitte" und zu deiner Kollegin in sehr bestimmtem Ton: "Frau Kollegin, Sie sehen doch, dass ich telefoniere. Ich würde das Gespräch jetzt gerne weiterführen. Danke." Dann fährst du mit dem Telefonat fort.

Wenn sie ansonsten so viel quatscht, würde ich nur noch dienstlich mit ihr sprechen und mich privat zurückziehen und sie stehen lassen.

Tulipa [img:1363310f42]http://www.zwergen-entertainment.de/zs/Tiere/tiere/057.gif[/img:1363310f42]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke_Be

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 116
Hilfreich: 0

Oha, so eine Kollegin hatte ich auch mal.

Und meine Schwiemu ist immer noch so.

In solchen Situationen zeige ich meine Hand hoch, wie ein Verkehrspolizist und signalisiere STOP.

Das hilft ungemein..... auch wenn es als unangenehm vom anderen empfunden wird, aber ich muss keinen blöden Text sagen und sie dann auch nicht direkt ansprechen.

Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit für Dich? Besonders beim Telefonieren ist das (für mich jedenfalls) sehr sehr hilfreich!

Silke

Allen ist das Denken erlaubt. Vielen bleibt es erspart....

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sunny58

Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Also telefonieren ist mittlerweile kein Problem mehr, da ich mich immer mehr zurückziehe und sie das wohl merkt. Rede oft privat den ganzen Tag nix mit ihr, weil mir das gut tut und wenn ich was sage, kommen boshafte neidische Bemerkungen. Das braucht ich dann nicht.
Grüße
Sunny

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laila

Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Ich finde die Idee von Wienerin klasse. Ich habe auch so eine Kollegin und versteh das auch. Wenn sie mir ins Telefongespräch reinblubbert dann dreh ich mich auf dem Stuhl rum, schaue den Schrank an, und Sie bekommt nur meinen Rücken zu sehen. Ich mache als hätte ich nichts gehört und lass sie reden. Das hält dann aber nur wieder ein paar Stunden, allerhöchstens ein paar Tage an, dann geht das Spiel von vorne los.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.