Menu

Kaffee Service

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

Hallo, muss mal kurz Frust ablassen und wüsste gern, wie das bei euch so läuft.
wisst ihr, was mich an meinem Job nervt: meinen Chef befriedigt es ungemein, wenn ich ihm ca. 10 Kaffee am Tag serviere. Die Kaffeemaschine steht in meinem Büro, direkt neben seinem und anstatt mal selber auf den Knopf zu drücken, heisst es immer "einen kaffee bitte" und er bietet auch den meisten Mitarbeitern, die mal zu einer besprechung in sein büro kommen einen kaffee an und dann heisst es eben 2,3, 4 kaffee bitte. ich fühle mich dadurch erniedrigt und unterdrückt. ich bin einfach nicht der kaffeeservice typ und als assi der gl musste ich das in meinen vorigen jobs auch nie machen. so was wird natürlich im vorstellungsgespräch auch nicht erwähnt, weil es für manche wohl selbstverständlich ist.
nach aussen lächle ich und sage "gerne", aber innerlich hasse ich diesen teil meines jobs. ich weiss, ihr werdet sagen, das gehört zum job, aber ich muss dadurch oft meine hauptarbeit am pc unterbrechen, dadurch entstehen auch schusselfehler und ich weiss, ich kann es nicht ändern, aber es hilft schon mal frust abzulasssen und vielleicht ein paar meinungen von euch zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo Pommerle!

So einen Chef hatte ich auch mal. Der rief sogar nach Kaffee, während ich wichtige Telefonate führte. Dieses Thema habe ich irgendwann ganz einfach gelöst. Ich habe ihm jeden Morgen eine große Thermoskanne mit Kaffee in sein Büro gestellt, den Besprechungstisch immer bestückt mit Geschirr und Kekse. Das Gleiche dann nach der Mittagspause nochmal. Und: Problem gelöst.
Mein neuer Chef ist gottseidank das genaue Gegenteil. Der weiss, wie die Maschine angeht und bringt mir teilweise mal einen Kaffee an den Tisch!
Viel Erfolg!
LG
Goldlocke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tillekat

Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Jo, das macht mein Chef auch, bringt mir Kaffee in mein Büro oder ein Brötchen/Salat/was ich halt will aus der Mittagspause mit, wenn er in die Stadt fährt. Ich find, keiner bricht sich nen Zacken aus der Krone, wenn Nettigkeiten einfach mal so erfolgen und damit zeigen doch unsere hohen Herren erst wahre Größe oder etwa nicht?

Nette Grüße
von dat Tillekat

***********************************

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antje1

Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge: 218
Hilfreich: 0

Ich mache ebenfalls morgens eine große Kanne Kaffee und wenn Cheffe bei seinen Gesprächen Kaffee wünscht, bekommt er ihn und die Teilnehmer in der Runde natürlich durch mich serviert. Stört mich gar nicht und mache ich gern und gehört zum Job

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lara-Elisa

Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge: 82
Hilfreich: 0

Tja Pommerle,

ich hatte einen, der wollte alle halbe Stunde eine halbe Tasse Kaffee, da bin ich auch wahnsinnig geworden und habe eine Kanne gekocht und sie hübsch auf den Platz gestellt.

Daraufhin wurde ich gefragt, was das solle. Nun, ich dachte, das wäre besser, so, so könne er sich nehmen wann er möchte.

Aber nein, er wollte, dass ich ihm den Kaffee bringe. Und als ich ihm sagte, dass er den Kaffee von mir auch nur aus der Kanne bekäme sagte er, er möchte immer frisch gebrühten Kaffee.

Siehst du, es geht schlimmer!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

meiner will auch immer frischen, das mit der Thermoskanne funktioniert nicht, weil wir so einen Automat haben

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

@Pommerle: Dann würde ich für 20 Euro eine Kaffeemaschine kaufen, damit man kannenweise kochen kann anstelle von tassenweise.
Tja: wenn alles nicht hilft: Augen zu und durch, da hast du schlechte Karten....

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

jaegerin

Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge: 127
Hilfreich: 0

Das ist natürlich ein schwerwiegendes Problem

Dein Chef bezahlt dich, also bestimmt er auch, wie du deinen Tag verbringst. Und wenn er alle 5 Minuten Kaffee will, dann mußt du rennen.

Du kannst ihm natürlich sagen, dass dich die Kaffeserviererei in deiner Konzentration stört. Vielleicht setzt er dich in eine schalldichte Kabine und stellt das Telefon ab, damit dich niemand stört.

[img:bd7f01c9a6]http://www.cosgan.de/images/midi/boese/s010.gif[/img:bd7f01c9a6]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antje1

Mitglied seit
23.10.2003
Beiträge: 218
Hilfreich: 0

[quote="jaegerin"]
Das ist natürlich ein schwerwiegendes Problem

Dein Chef bezahlt dich, also bestimmt er auch, wie du deinen Tag verbringst. Und wenn er alle 5 Minuten Kaffee will, dann mußt du rennen.

Du kannst ihm natürlich sagen, dass dich die Kaffeserviererei in deiner Konzentration stört. Vielleicht setzt er dich in eine schalldichte Kabine und stellt das Telefon ab, damit dich niemand stört.
[/quote]

Hihi - die Antwort finde ich realistisch, aber sehr gut

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sevilla

Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

@ jaegerin
sorry, aber das sehe ich nicht so. Klar bezahlt mich mein Chef, aber deswegen bin ich doch nicht hörig.
Wo soll das denn bitte aufhöre, dass er bestimmt wie ich den Tag verbringe??

Ich bringe meinem Chef gerne Kaffee rein, wenn externe Gäste dabei sind.
Für ihn alleine im Büro oder Meetings mit Kollegen mache ich das nicht. Wir haben eien Kaffeeautomaten in meinem Büro stehen und jeder kann sich gerne bedienen.

LG
Sevilla

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.