Menu

Kaffee Service

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

Hallo, muss mal kurz Frust ablassen und wüsste gern, wie das bei euch so läuft.
wisst ihr, was mich an meinem Job nervt: meinen Chef befriedigt es ungemein, wenn ich ihm ca. 10 Kaffee am Tag serviere. Die Kaffeemaschine steht in meinem Büro, direkt neben seinem und anstatt mal selber auf den Knopf zu drücken, heisst es immer "einen kaffee bitte" und er bietet auch den meisten Mitarbeitern, die mal zu einer besprechung in sein büro kommen einen kaffee an und dann heisst es eben 2,3, 4 kaffee bitte. ich fühle mich dadurch erniedrigt und unterdrückt. ich bin einfach nicht der kaffeeservice typ und als assi der gl musste ich das in meinen vorigen jobs auch nie machen. so was wird natürlich im vorstellungsgespräch auch nicht erwähnt, weil es für manche wohl selbstverständlich ist.
nach aussen lächle ich und sage "gerne", aber innerlich hasse ich diesen teil meines jobs. ich weiss, ihr werdet sagen, das gehört zum job, aber ich muss dadurch oft meine hauptarbeit am pc unterbrechen, dadurch entstehen auch schusselfehler und ich weiss, ich kann es nicht ändern, aber es hilft schon mal frust abzulasssen und vielleicht ein paar meinungen von euch zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tillekat

Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Sieh es doch mal so: Du machst eine Arbeit, die Du auch zuhause machst. Nur mit dem Unterschied, daß Du im Büro sogar noch Geld dafür bekommst! Ist doch supi! Vielleicht hilft Dir diese Sichtweise etwas. Ich muß keinen Kaffee kochen, das macht unsere Servierfrau, aber ich bring auch ne zusätzlichen Tasse rein, wenn's vonnöten ist. Ist doch kein Problem..also: nich aufregen, gelle

Nette Grüße
von dat Tillekat

***********************************

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.