Menu

Initiativbewerbung - große Firma ...

Bille2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 122
Hilfreich: 0

Ich denke ja, das kann man so machen, ist vielleicht sogar besser als sich nur für eine einzige Position zu bewerben, wenn es daneben vielleicht noch andere interessante Möglichkeiten gibt.

Don´t judge a book by it´s cover.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

zioba

Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge: 206
Hilfreich: 0

Ein klassischer Fall von: Da sollte er anrufen!!!
Da bekommt er dann rel. schnell heraus, was sich hinter den einzelnen Stellenanzeigen für Jobs verbergen. Und wenn da nichts passendes dabei ist, kann er immer noch eine Initiativbewerbung hinschicken.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Danke.

Dann werden wir jetzt mal einen vernünftigen Absatz daraus basteln und dann nix wie weg mit der Post.
Mit den Anrufen ist es so eine Sache, die Perso verbindet dann nicht weiter oder wissen gar nicht, was dann dort in Stellenausschreibungen auch gemeint ist oder sie verbindet weiter und dann kriegt derjenige die Bewerbung in die Hände und erinnert sich, dass man nicht wusste, was dahintersteckt, ist vielleicht nicht so gut.
Ich denke, bewerben ist besser bei einer so großen Firma.

Merci.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo,

kann man bei einer Initiativbewerbung in einer großen Firma einfach schreiben, dass man sich bewirbt und keinen speziellen Job angeben? Folgendes: Bekannter ist Dipl.-Ing. und will sich bei einer Firma bewerben, die derzeit zwar Jobs ausgeschrieben hat, aber bei den firmeninternen Bezeichnungen versteht man nicht, was sie wollen. Er wollte jetzt eine Initiativbewerbung dort abgeben und nur schreiben, das habe ich gelernt und das kann ich, was habt ihr für mich.

Was meint ihr? Kann man das so machen?

Büromieze

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.