Menu

Ich soll Kollegin für Chef beauftragen

Tulipa

Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge: 358
Hilfreich: 0

Hallo, Pommerle,

macht sie denn die Aufgaben, wenn du sie im Auftrag von deinem Chef damit beauftragt hast? Oder dann auch nicht?

Ich würde ihr das einfach sagen und wenn sie es trotzdem nicht erledigt, würde ich den Chef informieren. Soll der sich dann mit ihr auseinandersetzen.

Tulipa [img:1363310f42]http://www.zwergen-entertainment.de/zs/Tiere/tiere/057.gif[/img:1363310f42]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Der Chef scheint auch keine Führungskraft zu sein, wenn er sich "nicht traut", seine Anweisungen direkt zu geben

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

ich bin mir für nichts zu gut, sei es kaffee machen oder prospekte aus dem keller holen. ich habe mich etliche Jahre hochgedient und weiss was es heisst zu arbeiten und nicht in den bürosessel zu pupsen.
nur habe ich schon so viele führungskräfte (allesamt männlich) erlebt, die unangenehme aufgaben gerne an ihre sekki abgeben und sich ganz wichtigen dingen widmen wie blumen auspacken und kontrollieren ob genug wc-papier da ist ect.
also, lassen wir es gut sein.

lg pomm

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Teti

Mitglied seit
27.01.2003
Beiträge: 1728
Hilfreich: 0

Pommerle nimm das nicht so schwer - is halt so. Du brauchst in dem MOment auch keine Führungsqualitäten, Du übermittelst doch lediglich seine Wünsche Kann es sein, daß Du Angst davor hast, daß die Kollegin ihren Unmut darüber an Dir ausläßt? Brauchst Du nicht, dann kannst Du sie höflich drauf hinweisen, ihm das gefälligst selbst zu sagen. Die Zeiten in denen man den Überbringer der Nachrichten kreuzigte sind vorbei

LG aus Berlin

Teti [img:2dcb6edb59]http://i7.photobucket.com/albums/y275/campanula/peacecat.gif[/img:2dcb6edb59]

[size=9:2dcb6edb59][color=blue:2dcb6edb59]Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen.
(japanisches Sprichwort)[/color:2dcb6edb59][/size:2dcb6edb59]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

wenn der chef alles selbst machen könnte, bräucht er ka keine sekki, nech?

er hat schlicht keinen bock, sich mit der dame auseinanderzusetzen...also ist es dein job, das zu regeln.... find ich auch ok.

und wenn sie das nicht zu seiner zufriedenheit erledigt, dann musst du eben dranbleiben...

hilft ja nüscht!

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wienerin

Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge: 170
Hilfreich: 0

Was hat das mit Schwanz einziehen zu tun? Es ist unser Job diese ? wenn auch oftmals nicht sehr beliebten ? Aufträge auszuführen. Auch wenn er keine Führungsqualität hat ist er nun mal der Chef. Wenn Dich das so nervt, dann sag es ihm doch einfach oder ziehe die Konsequenzen.
Tut mir leid, Pommerle, aber ich kanns nicht verstehen. Mir erscheint diese Reaktion ein bisschen heftig. Bist Du sicher, dass da nicht etwas ganz anderes dahinter steckt?
Und das mit den Blumen verstehe ich nicht?

LG
Christine

[size=9:5319cdba5f]Wer Angst hat Fehler zu machen ist seiner eigenen Entwicklung hinderlich.[/size:5319cdba5f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Dafür ist er Chef, daß er ihm Unangenehmes delegieren kann.
Geh hin und sag : "Herr xxx bittet darum, daß..."

Bei Rückfrage, warum er das nicht selbst sagt, würde ich direkt antworten: "Das müssen Sie ihn schon selbst fragen. Möglicherweise ist es ihm zu dumm, sich mit solchen Selbstverständlichkeiten befassen zu müssen." Damit hätte sie gleich einen Wink mit dem Zaunpfahl bekommen, wenn sie nicht völlig blöd ist.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wienerin

Mitglied seit
26.02.2003
Beiträge: 170
Hilfreich: 0

das ist nunmal unser job.
warum willst du es nicht machen?
mit dem entsprechendem wording sollte es doch kein problem darstellen.

LG
Christine

[size=9:5319cdba5f]Wer Angst hat Fehler zu machen ist seiner eigenen Entwicklung hinderlich.[/size:5319cdba5f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tulipa

Mitglied seit
03.05.2004
Beiträge: 358
Hilfreich: 0

Na, dein Chef scheint ja ein Herzchen zu sein ... Mein Beileid.

Tulipa [img:1363310f42]http://www.zwergen-entertainment.de/zs/Tiere/tiere/057.gif[/img:1363310f42]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

es nervt mich einfach, wenn er den schw... einzieht und das an mich abgibt, denn meist lässt er den leuten auch nicht genug zeit, um das zu erledigen und will sie damit drängeln. ausserdem sieht er die kollegin selber 50x am tag und hat besprechungen mit ihr

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.