Menu

Ich kriege keinen Urlaub

Dodovita

Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge: 84
Hilfreich: 0

Mausi: Doch, in den Sommerferien. Er sagt jedes Jahr mehrmals mit Blick auf den Kalender, ab da würde er in Urlaub sein. Und wenn es dann soweit ist, trödelt er z.B. noch eine Woche rum, bevor er dann endlich geht.
Ich mache es jetzt doch so, dass ich mit ihm Urlaub nehme, obwohl ich dadurch überhaupt nicht planen kann
Zwei Tage hat er mir so problemlos im Januar genehmigt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dodovita

Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge: 84
Hilfreich: 0

Habe ihn heute noch mal gebeten, als Urlaub zu unterschreiben, und dass ich nicht schnorren möchte! So wie es aussieht, bin ich dann quasi krank gewesen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stella

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 1056
Hilfreich: 0

Ich bin da ganz bei CM. Auch Du als AN hast Rechte!!

Grüßle
Stella

<--- * (vorübergehend umgezogen)

"Remember, Ginger Rogers did everything Fred Astaire did. But she did it backwards and in high heels." (Faith Whittlesey)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dodovita

Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge: 84
Hilfreich: 0

Muss mich korrigieren: Als er unlängst DIENSTLICH unterwegs war, habe ich auch freigenommen, da hat er dann gleich unterschrieben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mausi2601

Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge: 193
Hilfreich: 0

Ein unerlaubtes Fernbleiben egal aus welchem Grund wäre auch bei uns ein absolutes no go. Du kannst wirklich froh sein, wenn Du dafür nicht die Kündigung bekommst und es vielleicht nur als unbezahlte Tage abgerechnet wird.

Unter den jetzigen Umständen würde ich an Deiner Stelle auch nicht mehr auf dem Resturlaub vom letzten Jahr rumhacken sondern ganz kleine Brötchen backen.

Für die Zukunft sollte Du, wenn Du Urlaub und vor allem dann den Resturlaub einreichst und dieser nicht genehmigt wird auf eine schriftliche Begründung bestehen, dann verfällt der Urlaub auch nicht, wenn Du ihn nicht bekommst und frage gleichzeitig nach einem Ausweichtermin zu dem der Urlaub Deinem Chef recht wäre, wenn Du nicht an eine bestimmte Zeit gebunden bist. Hiermit meine ich jetzt den normalen Urlaub, nicht die spontanen freien Tage zwischendurch.

Dies ist meine Meinung, bin mal gespannt wie die anderen das sehen oder handhaben würden.

LG Mausi

[size=9:cd98a3ca27]Es gibt nichts Gutes außer: man tut es. Erich Kästner)[/size:cd98a3ca27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

philomenia

Mitglied seit
11.02.2004
Beiträge: 737
Hilfreich: 0

Ich hätte den Chef vielleicht versucht, ans Handy zu bekommen. Eine Mail schreiben mit der Ankündigung "So, ich nehm jetzt 2 Tage Urlaub!" und noch den Kollegen zum Mitwisser zu machen, ist etwas komisch.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mausi2601

Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge: 193
Hilfreich: 0

Hi Dodovita,

Sorry bin jetzt erst wieder online. Ist echt eine bescheidene Situation.

Hast Du schon mal versucht am Jahresanfang einen Urlaubsplan für das Jahr zu erstellen, hier den Urlaub einzutragen, genehmigen lassen und dann ausgedruckt an die Wand zu hängen. Einzelne Urlaubstage können dann nachgetragen werden, so kann Dein Chef sich darauf einstellen, wann Du nicht da bist. Vielleicht kannst Du so schon einigen Diskussionen aus dem Weg gehen.

LG Mausi

[size=9:cd98a3ca27]Es gibt nichts Gutes außer: man tut es. Erich Kästner)[/size:cd98a3ca27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dodovita

Mitglied seit
20.01.2004
Beiträge: 84
Hilfreich: 0

Mausi, das hat keinen Wert. Er kann ja nicht mal selbst seine eigenen Termine vernünftig managen. Ansatzweise ist es schon so, dass er mich für seine eigenen Versäumnisse schuldig machen will oder versucht, dass ich mich schuldig fühle. Verbal reagiert er sich halt an mir ab.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mausi2601

Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge: 193
Hilfreich: 0

Irgendwie kenn ich das von früher. Schade eigentlich für Dich, da kannst Du Dir nur ein sehr dickes Fell zulegen und versuchen Dich durchzusetzen und hoffen, dass er bald in Rente geht.

Wünsche Dir viel Kraft und Ruhe. Macht der Job denn sonst wenigstens Spaß? Dann läßt sich manches ja auch leichter ertragen.

Muss jetzt gleich zur Arbeit und komm dann wahrscheinlich erst heute Abend wieder dazu reinzuschauen. Bei uns ist so viel zu tun, dass ich tagsüber nur ganz selten Zeit habe.

Wünsche Dir und allen Anderen einen schönen Tag.

LG Mausi

[size=9:cd98a3ca27]Es gibt nichts Gutes außer: man tut es. Erich Kästner)[/size:cd98a3ca27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich kann nach wie vor nicht verstehen, dass die Personalabteilung Dich da so im Regen stehen lässt.
Vielleicht solltest Du Eurem Personalchef mal den entsprechenden Paragraphen unter die Nase halten, in dem steht, dass jedem AN Urlaub zusteht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.