Menu

handgeschriebener Lebenslauf

Blumenwiese

Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben in diesem Forum,

nun ist es doch also so weit, dass auch ich, als Neuling und immer nur eifriger Leser, auch einmal Hilfe von euch brauche.

Ich muss einen handgeschriebenen Lebenslauf als Nachtrag für meine Bewerbungsunterlagen einreichen. Da ich sowas noch NIE schreiben musste, bitte ich euch hiermit um HILFE.

- Was muss da alles rein?
- Wie sieht der Aufbau und die Form aus? (In Sätze oder wie einen tab. Lebenslauf)

BITTE BITTE HELFT MIR. Ich bin verzweifelt *heul*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vroni62

Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge: 1140
Hilfreich: 0

Ich würde ihn auch tabellarisch machen! Ging mir vor einem Jahr auch so mal. Ich konnte kaum richtig schreiben und hatte eine scheußliche Schrift trotz aller Mühe, außerdem habe ich mich mehrmals verschrieben.
Die Firma die dann dahinter steckte war, wie ich befürchtet hatte, hoffnungslos altmodisch ...
Das Ganze war die Mühe nicht wert ...
Aber vielleicht ist es bei dir ja anders.

Lass dich nicht gehen, geh selbst!
Magda Bentrup

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Blumenwiese

Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Danke für eure Info's und danke, dass ihr mich nicht allein gelassen habt.

Gibt es vielleicht irgendwo Vorlagen oder Beispieltexte, wie so eine Aufsatzform auszusehen hat?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Es muss das gleiche rein wie bei einem maschinengeschriebenen. Da handgeschriebene Lebensläufe oft für ein graphologisches Gutachten genutzt werden, würde ich die Aufsatzform nehmen.

War auch mal in der Situation und habe beides gemacht. "Aufsatzform" ist genommen worden.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.