Menu

Guten Abend, ich bin die Neue!

Shorty1208

Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge: 200
Hilfreich: 0

Hallo Fossil,

herzlich willkommen hier im Forum.

Das mit dem Gehalt ist so eine Sache...
Es kommt auf die Berufserfahrung, auf das Alter, auf die Branche und natürlich auf das Bundesland an. Ist immer verschieden.
Schau doch mal in versch. Jobbörsen nach, ab und zu stehen auch die Gehälter bei den Stellenanzeigen dabei.

LG Shorty1208

[img:ac09cc64b7]http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/sonstige/bath.gif[/img:ac09cc64b7]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

axina

Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge: 101
Hilfreich: 0

Hallo Fossil, hallo an alle anderen.

Auch ich gehöre zu den Neuen, aber auch in die Gruppe "Fossil".

Ich bin schon einige Jährchen über die 50 und nach wie vor mit Freude berufstätig.

Fossil, glaube mir, die Erfahrung, die die jungen Leute am PC haben, machen wir mit einer guten Portion Lebenserfahrung wett. Uns wirft nicht mehr so schnell etwas um. Da mag das eine oder andere etwas länger dauern, aber das ist nicht schlimm. Je länger man mit dem PC arbeitet, um so besser klappt das alles. Einfach ausprobieren und üben.

Zum Gehalt kann ich auch nicht viel sagen, daß ist sehr unterschiedlich.
Welche Branche, wie groß ist das Unternehmen. Das alles zählt mit.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Axina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Amazone1102

Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge: 136
Hilfreich: 0

Hallo Fossil,

herzlich Willkommen im Forum und auch ich wünsche Dir viel Spaß hier.

Wie die anderen schon gesagt haben, mit so einer Gehaltsfrage ist es so eine Sache. Es wurde auch schon öfters hier diskutiert.

Hier mal die Kienbaum-Studie:
Die Ergebnisse der neuen Kienbaum-Gehaltsstudie präsentiert Ihnen Assistenz & Sekretariat inside:

Die Sekretariats-Gehälter stiegen 2005 um durchschnittlich 2 Prozent.
Eine deutsche Chefsekretärin verdient im Schnitt 47 900 Euro brutto, eine Sachbearbeiterin im Vertrieb kommt auf 38 000 Euro.
In den Metropolen München, Frankfurt am Main und Düsseldorf werden die besten, in weniger bedeutenden Städten und in Deutschlands Osten die schlechtesten Gehälter bezahlt. Ein Beispiel: Eine Frankfurter Chefsekretärin verdient 52 800 Euro, ihre Nürnberger Kollegin nur 44 200 Euro.
In den − 15 Jahren nach Beitritt nicht mehr so − neuen Bundesländern betragen die Sekretariats-Gehälter nur 83 Prozent vom westlichen Brutto. Auch die Gehaltssteigerungen fielen mit 1,8 gegenüber 2,0 Prozent bescheidener aus. Selbst bei Prämien- und Bonuszahlungen ist der Unterschied krass: im Westen durchschnittlich 30, im Osten 20 Prozent.

Doch ich denke, es hilft nicht sehr viel weiter. Bei mir stimmt es vorne und hinten nicht.

Schönen Sonntag wünscht

Amazone1102

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Fossil

Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge: 537
Hilfreich: 0

Schönen guten Abend allerseits!

Mit Interesse habe ich hier schon eine Weile mitgelesen und bin jetzt registriert.

Wie mein Name schon andeutet, gehör ich schon zu den relativ Älteren gg.

Ich bin w, verh.und habe 2 Kinder von 17 und fast 25 Jahren.

Nach 25 Jahren "Familienpause" habe ich PC-Kurse belegt und versuche, eine entsprechende Teilzeitstelle zu finden. Ich bin geprüfte Sekretärin DSV (gibts das heute eigentlich noch?), habe gute Englischkenntnisse einschließlich engl. Steno (ich sagte ja, ich bin ein Fossil)... und habe festgestellt, dass es hart hergeht am Arbeitsmarkt...hauptsächlich bei den Gehaltsvorstellungen kam ich bei den bisher zwei Vorstellungsgesprächen nicht auf einen Nenner mit den potentiellen Arbeitgebern grrrrr.

Ich werde weiterhin hier fleißig mitlesen und mitlernen und bin für jeden Tip dankbar, der mir in meiner Situation weiterhelfen kann.

Was mir halt fehlt, ist die Praxis am PC - wenn ich jetzt sage, dass ich früher noch am Fernschreiber mit Lochstreifen geschrieben habe, werden die jüngeren Frauen hier sicher milde lächeln. Aber so ist das nun mal.

Gleich meine erste Frage - Hilfe ich spreche gleich ein Tabu-Thema an - welches Gehalt ist denn in meiner Situation angebracht??? Ich weiß, ich weiß: Tarif, Verhandlungsgeschick usw. Leider geriet ich ausgerechnet an zwei Chefs, für deren Branche angeblich nicht nach Tarif gezahlt wird - und die Angebote habe ich dankend ausgeschlagen. Ich kann mir das zum Glück erlauben, da ich arbeitssuchend gemeldet bin aber kein Geld vom Arbeitsamt erhalte.

Nette Grüße an alle, und auf gute "Gespräche" hier!

Fossil[b][/b:d1867a242e][b][/b:d1867a242e]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

[quote:aea384812c="Amazone1102"]
Doch ich denke, es hilft nicht sehr viel weiter. Bei mir stimmt es vorne und hinten nicht. [/quote:aea384812c]

Bei mir und bei den meisten Kolleginnen hier in Sachsen geht das nicht auf. Wir haben, mit viel Glück, vielleicht 50 Prozent, statt der erwähnten 83. Das gilt, soweit ich mich entsinne, grade mal für den ÖD.

Zudem gehen diese Statistiken immer auf die bereits alteingesessenen Stellen ein. Interessant wäre mal eine Statistik mit Gehältern bei NEUeinstellungen in den letzten zwei Jahren. Denn da ist die Tendenz deutlich sinkend.

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo und herzlich willkommen!
Zum Freitag abend hast du hier bestimmt nicht die besten Karten, weil Wochenende ist.
So richtig was zu sagen hab ich leider auch nicht, gehöre zu den Geringverdienern aus dem Osten.
Aber Fernschreiber mit Lochstreifen kenne ich auch noch und so Schreibmaschinen, wo man sich fast die Finger bricht. Die gute alte Zeit

Ich wünsch dir viel Spaß hier im Forum!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Fossil

Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge: 537
Hilfreich: 0

Stimmt ja, Sachsi, es ist Wochenende.

Trotzdem vielen Dank für den Willkommensgruß - da sind wir ja schon zu zweit mit unseren Erinnerungen an die Lochstreifen, smile.

LG
Fossil

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Amazone1102

Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge: 136
Hilfreich: 0

@antigone
ich wohne in Sachsen-Anhalt und habe schon für unter 1.000,00 EUR/brutto/monatlich gearbeitet und kann nur über solche Studien weinen.
Wenn ich da manchmal höre, was andere verdienen und wesentlich weniger machen oder kaum Verantwortung haben. Kommt eben auf den AG und natürlich die Gegend an, wo man arbeitet.
Hauptsache uns macht die Arbeit Spaß.

Amazone1102

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Amazone1102

Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge: 136
Hilfreich: 0

@axina
Herzlich Willkommen bei sekretaerinnen.de und viel Spaß hier.

LG Amazone1102

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

Amazone, tröste Dich, Ostsachsen ist mit 1.100-1.200 brutto für 40 Stunden auch nicht wirklich der Brüller.

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.