Menu
Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.

Zurück zur Benutzeranmeldung

Grund für innerbetriebliche Bewerbung

grueni2

Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Hallo Meiserl, ja in die Richtung wäre das noch zu bedenken, obwohl der Kundenkreis derselbe ist.

Hallo telefon, ????? verstehe ich nicht. Ich strebe nicht nach Höherem. Und wie kommst du darauf, dass ich studiere?
--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

grueni2

Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Die anderen wissen das nicht.
Und ich mach ja meinen Job weiterhin gut und interessiert, so dass keiner was zu meckern hat. Ich lass mich ja nicht hängen, so wie manch andere das hier tun, was offensichtlich ist. Ich seh ja immer noch was positves darin.
--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

telefon

Mitglied seit
30.10.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Ja, das ist mein Job!

Nein, aber ich hatte fast zum gleichen Zeitpunkt so eine Phase, und da bist Du mir in Erinnerung geblieben. Bei mir ist die Phase zum Glück vorüber. Habe mir Projekte an Land gezogen, die ich jetzt eigenverantwortlich erledige und schon ist wieder etwas Licht am Ende des Tunnels.

Aber wenn die Phase bei Dir immer noch anhält (fast ein Jahr), bleibt das doch den anderen nicht verborgen. Ob Du dann in die engere Wahl der Bewerber kommst?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

grueni2

Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Danke,

die Phase hält auch immer noch an, aber manchmal ändern sich die Sichtweisen. *g*

Schönes weeky

PS: Finde ich irgendwie komisch, dass du extra nach meinen Beiträgen suchst. Machst du das bei allen?
--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

telefon

Mitglied seit
30.10.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Grüni,

bei dem Studium habe ich mich wohl geirrt, sorry.

Aber dass Du zu auf den Sekki-Job keine Lust mehr hast, hast Du hier mal geschrieben.

Guckst Du hier:

01.06.2004

...

Bei mir ist das jetzt sowieso so eine Umbruchphase. Ich hab auf Sekki keine richtige Lust mehr. Irgendwie wartet da noch was anderes auf mich, hab ich den Eindruck. Und bevor ich nicht genau weiß, was es ist, mach ich den Job hier weiter so gut es geht und nehme nicht alles hin.

Bin ja sonst recht "cool" in solchen Dingen, lass nicht mehr so schnell was an mich rankommen, aber letzte Woche platzte einfach mal der Kragen.
Ich hab übers Wochenende mal nachgedacht, was ich gern machen würde und mich entschlossen, zum Arbeitsamt zu gehen und mich einfach mal beraten zu lassen, was es für Berufe so gibt, die mir zusagen würden. Nur mal so interessenhalber. Einfach erstmal Infos sammeln und dann ins Detail gehen.

--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

_____________________________________________________________

Mich hat halt nur gewundert, warum Du im gleichen Job wechseln willst, wenn es für Dich keinen Sinn macht. Es gibt doch bestimmt noch mehr Bewerber. Solltest Du Dich allerdings doch dafür entschieden haben, solltest Du es wagen. Eine Herausforderung ist es allemal, und die suchtest Du ja.

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg für die Bewerbung und drück die Daumen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

grueni2

Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich innerbetrieblich auf eine Stelle beworben, die im Prinzip die gleiche wie meine ist, nur in einer anderen Abteilung und direkt unserem Oberchef unterstellt.
Die Stelle weicht in der Aufgabenbeschreibung nur unwesentlich von meiner ab, wird aber wesentlich besser bezahlt.
In der Wirklichkeit habe ich wahrscheinlich letztendlich hier an dieser Stelle mehr und andere Dinge zu tun, aber die Ausschreibung ist eben in etwa gleich. Ein Unterschied wäre nur Geschäftsführung, Präsidium usw.

Ich habe insofern keinen richtigen Grund, warum ich mich auf die Stelle bewerbe, den ich bei einem Gespräch angeben könnte.

Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank und Gruß
--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

C-Meiserl

Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

... Horizont erweitern (Du wirst doch dann sicher mit einem anderen Kundenkreis etc. zu tun haben?)

--
* * * * * * * * * * * *
LG von der C-Meise


Jeder ist schlau - einer vorher, der andere hinterher

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

telefon

Mitglied seit
30.10.2003
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

Grüni,

ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber Du hast in der Vergangenheit immer gesagt, dass der Sekkijob mit seinen "Hiwiaufgaben" nichts für Dich ist, dass Du zu Höherem berufen bist (oder so ähnlich). Warum willst Du dann in den gleichen Job wechseln? Du studierst doch noch, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann willst Du doch nach Abschluß bestimmt eine andere Richtung einschlagen.*fragendguck*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nanni2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1027
Hilfreich: 0

klar, es klingt doch interessant "aufzusteigen"

jedem Mann ist das klar

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

grueni2

Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge: 20
Hilfreich: 0

Hallo Chrisline, daran hab ich auch schon gedacht, nur wie gesagt, ist der Job ja fast der selbe.
--
das grüni

Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.