Menu

Gesetzliches Kopierverbot

Steffinchen

Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge: 121
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal wieder eine Frage, die mich per Internetsuche fast erschütterte. Das gesetzliche Kopierverbot soll wohl (wird auch so sein) für Ausweise und sonstige Dokumente (Briefmarken etc.) gelten.
Aber welcher § regelt denn sowas? In welchem Gesetz finde ich denn was über solche Dinge?

Denke, dass eine Kopie vom Ausweis (wie sie oft verlangt wird) keine Kopie sondern eine Ablichtung darstellt. Ich finde eben nur keinen Anhaltspunkt wo mal ein § etwas aussagt.

Kann jemand helfen? Wäre lieb...

Vielen Dank,
Steffi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nukke

Mitglied seit
01.04.2005
Beiträge: 128
Hilfreich: 0

Das hat mich jetzt interessiert, deshalb hab ich Wikipedia befragt.
Es gibt tatsächlich ein Personalausweisgesetz.

====
Viele Grüße
NUKKE

(Die größten Clowns sind oft die ernsthaftesten Menschen, weil sie das Leben ernst, aber sich selber nicht so wichtig nehmen)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Hmmm - zu den Ausweisen kann ich nix sagen. Ich meine aber, dass speziell offizielle Dokumente (wie auch Zeugnisses z.B.) nur als Kopien gelten, wenn sie beglaubigt wurden.... Sonst sind es m.E. auch Ablichtungen.

Das Kopierverbot für alles andere müsste im Urheberrecht geregelt sein.

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.