Menu

Gehaltspoker - berechtigt?

Sonnenblümchen

Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Wieviel verdienen denn deine Kolleginnen ? Wenn sie länger als du da sind, und nicht viel mehr bekommen, wird es schwierig sein. Prinzipiell kannst du natürlich nach 2 Jahren eine Prüfung deines Gehalts vom Chef vornehmen lassen, ideal wäre, wenn du eun Aufgabengebiet dazu bekommen hättest oder ausgebaut hast.

Viel Glück bei der Verhandlung,

Viele Grüße von
Sonnenblümchen

Immer schön gießen...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pandora

Mitglied seit
16.05.2006
Beiträge: 10
Hilfreich: 0

Hallo alle zusammen,
würde sehr gerne zu meinem Fall mal eure Meinungen hören.

Ich bin 25 Jahre alt, gelernte kaufm.Assistentin Fremdsprachen/Korrespondenz und arbeite nun seit etwas mehr als zwei Jahren bei meinem jetzigen Chef.
Die Firma ist enorm klein, neben mir gibt es noch eine Ganztagskraft und eine Halbtagskraft, ausserdem zwei Chefs.
Geographisch könnte man den Ort hier wohl auch als ländlich oder meinetwegen "Kaff" bezeichnen.
So, nun zum Thema Gehalt: Als ich hier anfing, war ich "Frischling", kam fast direkt aus der Lehre (war vorher vier Monate in einer Firma die dann Konkurs erlitt). Ich ließ mich darauf ein (vielleicht auch dank meiner Unerfahrenheit, keine Ahnung) die Probezeit von sechs Monaten für Brutto 1.300 ? zu arbeiten. Nach der Probezeit sollte das Gehalt erhöht werden, wurde es dann auch auf Brutto 1.500 ?. Das ist aktueller Stand.

Nun habe ich mir mit der Zeit natürlich so meine Gedanken gemacht, im Internet gestöbert, in diesem Forum recherchiert, wie viel andere in meinem Job denn wohl so verdienen. Vergleichen kann man das nie 1:1, das ist mir klar, daher habe ich ja auch oben vermerkt, wie klein der Ort ist in dem ich lebe und arbeite.
Allerdings denke ich, dass mein Gehalt auf Dauer auf jeden Fall zu gering ist, weiß jetzt nur nicht ob denn eine Bitte um eine Gehaltserhöhung irgendwie überhaupt zu begründen ist.

Mein Aufgabenfeld umfasst Telefonzentrale, Terminüberwachung, Rechnungserstellung, Bestellwesen/Einkauf, Postein-u.-ausgang, Chef-Korrespondenz jegl. Art etc. Ist doch eigentlich allerhand, füllt jedenfalls meine täglichen acht Stunden ziemlich gut aus.

Ich kann nicht behaupten, dass mir nie Fehler unterlaufen oder ich nun besonders für diese Dinge qualifiziert bin (sofern das möglich ist). Aber ich mache diese Dinge gewissenhaft, zügig und gut.

Leider weiß ich nun nicht, womit ich die Bitte um mehr Gehalt denn begründen soll. Die Arbeit ist ja nicht besonders schwer oder so, ich hab auch bisher noch keine Fortbildungen gemacht oder dergleichen, kann mich auch durch nichts jetzt besonders in den Himmel loben. Einfach nur zu sagen, "Ey Chef, gib ma' mehr Kohle, bin schließlich schon zwei Jahre hier", scheint mir irgendwie peinlich und zu wenig. Und mit privaten Problemen, so auf Mitleidstour, mag ich es auch nicht wirklich versuchen.

Was meint ihr? Kann sich jemand in meine Lage versetzen und weiß vielleicht Rat? Bin dankbar für alles.

LG
Pandora

Des Menschen Engel ist die Zeit. (Johann Christoph Friedrich von Schiller, 1759 - 1805)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

ute9

Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Hallo Pandora,

Kaff hin oder her - und auch Dein Alter sollten ja kein Grund sein, nicht mal eine Gehaltserhöhung zu bekommen.
Dein Gehalt ist wirklich nicht berauschend. Vor allem, wenn Du auch wie jeder andere Miete zahlen musst usw.
1) steht dir ab nächstem Jahr eine MwSt-Erhöhung ins Haus
2) finde ich, kann man nach 2 Jahren schon mal nach mehr Geld fragen
3) ist es leider so, dass man nur mit dem Gehalt wächst, wenn man die Firma wechselt.

Ich würde da gar nicht groß drum rum reden, sondern mir einen Termin beim Chef holen und im ganz klar sagen, dass Du das Gefühl hast, dass er mit Dir zufriedne ist (du kannst das ja auch aus ihm herauslocken) und dann sagen, dass nach 2 Jahren eine Gehaltserhöhung durchaus legitim wäre..... warum nicht?

LG Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.