Menu

Gehaltsfrage im Hotelbereich

Savage

Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge: 60
Hilfreich: 0

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir aus Erfahrung etwas zum Gehalt im Hotelbereich sagen:

Job: Empfangs-/Rezeptionstätigkeit
Berufserfahrung (nicht im Hotel!): 15 Jahre
Fremdsprachen: Englisch u. Spanisch
Alter: 37
Arbeitsort: Nürnberg
Hotel: 4 od. 5 Sterne
Bereitschaft zur Nachtschicht und/oder Wochenendschicht vorhanden

Bitte keine Schätzungen od. Vermutungen angeben, würde mich sehr freuen, falls jemand selbst oder durch Freunde/Bekannte/Verwandte etwas weiss.

Vielen Dank

Ich rauche gerne!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Haselmaus

Mitglied seit
12.09.2002
Beiträge: 281
Hilfreich: 0

mmh, zu DM-Zeiten 2.500-2.800 (es waren aber auch 1.800 DM-Jobs dabei und z.T. noch weniger )
heute mit Sicherheit immer noch genauso schlecht.
Keine Zulagen für WE, Feiertag oder Schichtdienst.
Ob 15 Jahre Berufserfahrung oder 3 machte keinen oder nicht viel Unterschied.

Hat sich hieran irgendwas in Zwischenzeit geändert - frage ich hier mal so im Allgemeinen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nein es hat sich nichts geändert.

Du würdest heute in Hamburg ca. 1.500 brutto für eine Vollzeitstelle bekommen. Überstunden sind zu beachten, werden aber meist nicht ausbezahlt sondern abgebummelt (wenn überhaupt).

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

KarinS

Mitglied seit
17.09.2001
Beiträge: 376
Hilfreich: 0

Schließe mich Haselmaus an, war selbst im Hotelfach tätig.

Ist schon ein paar Jahre her, aber es gab keine Sozialleistungen, keine VWL, Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld waren freiwillige Leistungen des jeweiligen AG. Schichtarbeiten werden nicht bezahlt, sondern vorausgesetzt ebenso Samstag- und Sonntagarbeit - für diese Branche selbsverständlich.

Gruß
Karin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Minkie

Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge: 18
Hilfreich: 0

Also, ich hatte mal ein Jobangebot im Bayrischen Hof in der Reservierung: 1600,- ? brutto, habe dann aber bei Käfer als Verkaufsassistentin angefangen mit 1900,-? brutto, generell wird leider in der Hotellerie sehr wenig gezahlt, ich denke, dass wohl das Limit bei 2000,- brutto liegt, ist aber von Stadt und Betrieb abhängig. Trotzdem viel Erfolg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y1

Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Hallo Savage,

aus Erfahrung - ich hab einige Jahre in der Hotelbranche gearbeitet (vom kleinen Businesshotel bis hin zum "1. Haus am Platz" mit 4* Sternen).
Solange Du nicht in einer Führungsposition bist, verdienst Du im Hotelgewerbe sehr sehr schlecht!!! Zudem muss man sich privat sehr einschränken, weil Wochenend-Dienste, Spätschichten usw. Außerdem bekommt man meist wochenweise die Dienstpläne, d.h. Du kannst gar nichts planen!!!
Nicht falsch verstehen: Ich möchte die Zeit im Hotel nicht missen. Die Erfahrungswerte, der Dienstleistungsgedanke, die Coolness auch in schwierigen Situationen.... all das lernt man dort. Ist eine harte, aber gute Schule gewesen. Und genau das ist der Punkt. Jetzt würde ich es nie wieder machen wollen! Ich denke, man muss dafür geboren sein und man muss einen finanziellen Sponsor haben.... leistungsgerechte Bezahlung ist im Hotelgewerbe selten.
Konkretes Verdienstbeispiel - ist allerdings schon 10 Jahre her:
Empfangssekretärin (mit zwei Jahren Berufserfahrung), 3* Sterne Hotel, Spät- und Wochenendschichten inkl. (ohne Zulagen): 22TDM Jahresgehalt
LG
Y1

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Savage

Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge: 60
Hilfreich: 0

Auch wenn mir die Antworten nicht gerade gefallen, bin ich Euch sehr dankbar für die Infos!!
Mannomann ist das übel bezahlt!

Ich rauche gerne!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.