Menu

Fragen in Personalfragebogen - zulässig oder nicht?

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

Teerose,
nicht allgemein. Nur für dieses Formular. Sonst dürfte der Arzt ja nichtmal das ausfüllen. Frag mich aber nicht, wie das jetzt formuliert ist...
Glaub mir, meine Firma sichert sich da rechtlich nach allen Seiten ab, die sind da eher vorsichtiger als sonstwas.

LG
Chrisline

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommern

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 819
Hilfreich: 0

Wichtiger erscheint mir die Frage, ob die Kandidatin einfach lügen darf. Auch wenn Fragen nicht zulässig sind, muss dies nicht bedeuten, dass ich einfach lügen darf, oder?

Diese Fragen sind schon der Hammer. Ich würde sie einfach nicht beantworten, also überspringen. Ich wurde mal von einem Zeitarbeiter/Arbeitsvermittler ohne konkretes Stellenangebot nach Bankverbindung und Ähnlichem gefragt, nur um in deren Bewerberpool aufgenommen zu werden. Das habe ich auch ausgelassen und auf Nachfrage erklärt, dass ich solche persönlichen Daten erst bei Zustandekommen eines Arbeitsvertrags beantworten würde. Man hat es so akzeptiert.

Pommern

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

doppelnick

Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge: 164
Hilfreich: 0

Ich hätte mal eine Frage an die Personalfachfrauen.

Eine Bekannte von mir hat sich als Personaldisponentin bei einer Zeitarbeitsfirma beworben. Diese hat ihr wohl jetzt einen Personalfragebogen zugesendet. Unter anderem werden dort die folgenden Fragen gestellt:

- Leiden Sie an einer chronischen Krankheit?
- Waren Sie in den letzen 6 Monaten in ärztlicher Behandlung?
- Dauer der Krankheit?

Meine Bekannte war ganz entsetzt, als sie das gelesen hatte und fragte mich, ob das überhaupt zulässig sei. Ich bin der Meinung, nein, oder irre ich mich da?

Weiß jemand darüber Bescheid?

Liebe Grüße
doppelnick

Liebe Grüße
Doppelnick

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allsdruff

Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge: 957
Hilfreich: 0

http://www.gruenderleitfaden.de/personal/personalauswahl/bewerbungsgespraech

Hier findest du unter "zulässige Fragen", "eingeschränkt zulässige Fragen" und "unzulässige Fragen" (im Text unter dem 3. Aufzählungspunkt zu finden) Hilfe. Laut dieser Quelle sind Fragen zum Gesundheitszustand nur erlaubt, wenn es sich um vorwiegend körperliche Arbeit handelt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allsdruff

Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge: 957
Hilfreich: 0
Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

Was soll denn die Frage "Sind Sie organisiert?" überhaupt bedeuten? Ob man dem organisierten Bandentum angehört? Ich wüßte jedenfalls mit dieser Frage gar nichts anzufangen. Jedenfalls darf man getrost hinschreiben, was man grade möchte.

Gruß
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

doppelnick

Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge: 164
Hilfreich: 0

Super! Danke!

Also eine körperliche Arbeit in dem Sinne ist das ja nicht. Hm, schwierig. Würdet Ihr die Fragen dann beantworten?

Liebe Grüße
Doppelnick

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Fröschlein

Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge: 441
Hilfreich: 0

Das ist schwierig mit der Beantwortung. Vermutlich, nein ganz sicher, weiß der Verfasser des Fragebogens, dass diese Fragen unzulässig sind. Beantwortest du sie aber nicht, katapultierst du dich automatisch aus dem Rennen. Ist genauso mit dieser Sch...-Frage nach der Familienplanung bei Frauen. Sind Sie schwanger? Verhüten Sie? Alles schon vorgekommen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

büromaus

Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

Hallo doppelnick,

bei manchen Fragen denke ich schon auch, dass sie arg persönlich sind.

Jedoch muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehe, dass ein Chef nicht fragen darf, ob jemand bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung schwanger ist. Irgendwie muss man doch auch ans Geschäft denken, oder?

Wünsche Euch noch einen schönen Tag

Liebe Grüße die
Büromaus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

doppelnick

Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge: 164
Hilfreich: 0

Ich habe gerade mit meiner Bekannten telefoniert, da werden wohl noch andere Sachen gefragt

- Sind Sie einschlägig vorbestraft?
- Sind Sie organisiert ? (und da ist wohl nicht mit gemeint, ob man sich gut selbst organisieren kann )

Ich finde das echt der Hammer, das solche Dinge von einer Personalvermittlung gefragt werden. Da kommen ja schon wer weiß was für Gedanken auf...

Liebe Grüße
Doppelnick

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.