Menu

Formulierungshilfe: Kündigung Azubi

Sylvana2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 106
Hilfreich: 0

Wir müssen unserem Azubi verhaltensbedingt kündigen.

Er ist jetzt 2,5 Wochen dabei und schießt vollkommen quer, daher ist er auch noch in der Probezeit.

Kann mir jemand von euch einen kleinen Denkanstoß oder eine Formulierung/ ein Formulierungsmuster geben?

Danke euch.

LG Sylvana

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sylvana2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 106
Hilfreich: 0

Bütte, ist total dringend *fleh*

LG Sylvana

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

candj

Mitglied seit
30.10.2003
Beiträge: 422
Hilfreich: 0

Wenn er noch in der Probezeit ist, dann könnt ihr ihn doch einfach ohne jegliche Begründung kündigen.

Also:

[i]Hiermit kündigen wir das bestehende Ausbildungsverhältnis gemäß Punkt xy des Ausbildungsvertrages fristgerecht zum xy.[/i:a28e8f8356]

Das wäre jetzt so auf die Schnelle mein erster Gedanke!

"Genieße dein Leben in vollen Zügen?"

Nee, ich fahr lieber im leeren Auto!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sylvana2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 106
Hilfreich: 0

Danke dir, hab daraus was zusammengebastelt bekommen...mein Kopf bringt heute irgendwie nix gescheites zusammen....

...kommt bestimmt davon, dass Chef nach 2 Wochen Urlaub wieder da ist und ich den ganzen Tag nur rennen darf ^^

LG Sylvana

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.