Menu

Firmenhandy

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Hallo, Hallo,

ich danke Euch und werde sehen, wie ich diese Angelegenheit zu meinen Gunsten ausbauen kann. Werde erstmal warten bis meine koll. das Firmenhandy hat und dann greif ich wieder an. Mit den Firmenparkplätzen ist es das gleiche Spiel. Hatte einen, musste diesen Wegen Platzmangel räumen, soll aber für den Chef Besorgungen machen. Nach meiner schweren Knie-OP kommt das ohne Auto gar nicht mehr in Frage.

Gruß

--
Seerobbe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dortwoeshellwird

Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge: 120
Hilfreich: 0

An Crazy Mum: "Lügen" haben immer kurze Beine. Sie wird ihr Handy ja nicht abschaffen und wenn es dann mal bei ihr privat klingelt oder das Handy auf dem Tisch liegt, wird das dem Chef bestimmt negativ aufstoßen. Ne, ich bin für eine klare Linie mit Ehrlichkeit. Und zwar: Wenn Kosten auftreten können, dann entweder Erstattung oder Firmenhandy. Und: ich würde die Mailbox meines Tel. im Büro anstellen, wenn ich in der Pause bin. Es gibt doch wohl kaum Dinge, die keinen Aufschub von einer halben Stunde dulden und eine Pause steht Dir, liebe Seerobbe auch zu - ohne Anrufe entgegen zu nehmen!

Liebe Grüße.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Privathandy ist für mich privat und da möchte ich keine geschäftlichen Anrufe bekommen. Was wäre, wenn du kein eigenes Handy hättest?

Sag doch einfach, du willst dien Privathandy abschaffen und frag deinen Chef, wie er sich das mit der Erreichbarkeit dann vorstellt.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]A friend in need is a friend indeed[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

das ist es ja, die Kosten. Ich muss die Anrufe entgegennehmen, im Auto oder wo ich gerade bin. Zurückrufen kommt auch vor, aber das mach ich dann meistens, wenn ich im Büro bin, so dass die Kosten nicht bei mir auflaufen.

Gruß

--
Seerobbe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dortwoeshellwird

Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge: 120
Hilfreich: 0

Hallo Seerobbe, ich bin der Meinung, da müsste Dein Chef von selbst drauf kommen, wenn er verlangt, dass Du erreichbar bist. Nur, wie schaut es aus, musst Du nur erreichbar sein oder ggf. auch selbst anrufen? Im ersten Fall sehe ich es als etwas schwierig an, da Dir durch das Entgegennehmen von Anrufen ja keine Kosten entstehen. Im zweiten kommt er m. E. nicht darum rum, er sei denn, er zahlt Dir die Kosten aus.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Hallo, Hallo

wer von Euch hat ein Firmenhandy und wie habt ihr Euren Chef überzeugt, dass ihr eins benötigt??

Sofern ich das Büro verlasse, stehe ich auf mein Privathandy um, da chef meint, wir müssen erreichbar sein. Als ich dann fragte, ob ich ein Firmenhandy bekomme, meinte er, dann wollen alle anderen Sek. auch eins haben. Nun bekommt meine Koll. aus der Pressestelle eins, weil ihr Chef
die Meinung vertritt, sie muss erreichbar sein und sollte nicht ihr privates Handy benutzen.

Wie verhalte ich mich???

Gruß

--
Seerobbe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.