Menu

Firmenfahrzeug nicht da - Haftung ?

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

Hallo,

ist mir grad so eingefallen.

Unser einzigstes Firmenfahrzeug wird von meinen halbtags-Kolleginnen verwaltet. Die sind um 12 Uhr weg. (ab hier wird?s fiktiv) Um 13 Uhr fällt Boss ein, daß ich dringendst was besorgen muss. Firmenfahrzeug ist war frei aber ich komme nicht an den Schlüssel da Kolleginnen ja schon weg. Also fahr ich mit meinem Privatfahrzeug und habe einen Unfall. Was ist dann mit den Schäden an meinem Auto. Die muss ich ja auch selbst zahlen oder halt meine Vollkasko. Was die Versicherung macht weiß ich ja. Aber ich wollte ja einen Firmenwagen nehmen und konnte nicht aus Gründen die ich nicht zu verursachen habe. Wie ist das rechtlich, denke nämlich nicht, daß mir die Firma was erstatten muss. Und das würde mich dann ärgern.

LG
Chrisline

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tina19

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge: 29
Hilfreich: 0

Hallo,

es gibt eine so genannte Dienstreise-Fahrzeugversicherung bzw. Dienstreise-Kaskoversicherung, die der Arbeitgeber abschließen kann. Da kannst du dich ja mal erkundigen, ob Ihr so etwas habt. Diese Versicherung tritt ein, wenn ein Arbeitnehmer während einer angeordneten Dienstfahrt schuldhaft einen Unfall verursacht. Dies betrifft dann aber nur den eigenen Schaden am Fahrzeug, hat also mit der Haftpflichtversicherung nichts zu tun, um eine Höherstuftung würdest du also nicht herum kommen. Wie es rechtlich ist, wenn dein Arbeitgeber solch´ eine Versicherung nicht hat, weiß ich nicht genau, ich meine aber, dass er im Ernstfall (das aber nur, wenn diese Fahrt ausdrücklich angeordnet wurde) für den Schaden einzutreten hat.

Viele Grüße
Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich kann nur von uns sprechen, ob das akt. Rechtssprechung ist, weiß ich nicht, aber bei Fahrten mit dem eigenen PKW, auch wenn betrieblich veranlasst, muss der AG bei einem Unfall nix zahlen.

Hier wird es aus Kulanzgründen manchmal gemacht. Selbst bei Dienstreisen mit dem eigenen PKW ist man nicht über die Firma versichert.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dani76

Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass der AN eine entsprechende Versicherung abschließt.

LG Dani

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.