Menu

Erfahrung beim Selbstständig machen mit Schreibbüro

allgaeusekki

Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Hallo vesterkes,

sorry, dass ich mich erst jetzt nochmal melde, kam vorher nicht dazu. Also ich habe es auch erst so gemacht, dass ich es parallel laufen ließ. Aber ich habe mich mit meinem Schreibbüro auch immer auf alle möglichen "Geringverdiener"-Jobs beworben. Habe Inserate geschaltet, Werbung im Bekanntenkreis gemacht. Habe Anzeige an FH und FOS ausgehängt und meine Augen und Ohren ständig offen gehalten. Es war schon nicht ganz einfach das erste Jahr, aber dann lief es wirklich gut. Ich habe für Rechtsanwälte, Gutachter, Ärzte, Versicherungsbüros, etc. gearbeitet. Ich bin auch sehr viel im Einsatz gewesen für erkrankte Sekretärinnen - war sehr interessant, allerdings nicht immer ganz einfach, da die Chefs meinten ich sei Hellseher und könnte ihre "Marotten" alle sofort erkennen.

Wie gesagt, wage diesen Schritt, ich denke dass in dieser Branche eine große Zukunft liegt, ich werde hier spätestens Mitte des Jahres auch wieder einsteigen.

Gruß

allgaeusekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vesterkes

Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Klar, verstehe ich gut! Kein Probelem, ich find schon was. Danke Dir
--
vesterkes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

da musst du mal bei dir vor Ort gucken oder http://www.netzwelt.frau.de

Dann gibt es noch die Handelskammern, die dir vielleicht Auskunft geben können.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Arbeit ist wie Atmen. Wenn ich nicht arbeite, kann ich nicht atmen (Picasso)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vesterkes

Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Hallo Zicke,

ja? Was für Netzwerke?
--
vesterkes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Vesterkes,

ich bin zwar nicht selbständig, aber eine Freundin von mir. Du kannst dich auch über ZA-Firmen vermitteln lassen, bist dann quasi für einen Einsatz gebucht. Ansonsten hat sich meine Freundin spezialisiert auf Autohäuser - die haben spezielle Software, die sie gut kennt und nehmen sie deshalb gerne als Urlaubsvertretung.

Das ist übrigens die Hauptzeit, die Urlaubsvertretung. Wenn du also einen Lehrer als Partner hast, der festgelegt ist, wann er seinen Urlaub nimmt, dann könnte es schwierig werden.

Im Winter ist bei meiner Freundin weniger los und für die Zeit hat sie sich Kenntnisse als Insolvenzverwalter angeeignet, so dass sie da gut für Rechtsanwälte u.ä. arbeiten kann.

Es gibt auch Netzwerke für selbständige Sekretärinnen.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Arbeit ist wie Atmen. Wenn ich nicht arbeite, kann ich nicht atmen (Picasso)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

allgaeusekki

Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Hallo vesterkes,

ich war fünf Jahre selbstständig und habe dann aus familiären Gründen wieder aufgehört. Sobald mein Jüngster wieder aus dem Gröbsten raus ist, werde ich mich wieder selbstständig machen. Ich kann es nur empfehlen. Allerdings ist Flexibilität das A und O. Es kam nicht selten vor, dass ich bis morgens um 3.00 Uhr gearbeitet habe, da meine Hauptkundschaft die Schreibarbeiten auf dem Weg ins Büro mitgenommen hat.
Auch die Einsätze in durch Krankheit verwaisten Büros waren für mich sehr lehrreich.

Ich kann es nur empfehlen und habe nur gute Erfahrungen gemacht.

--

allgaeusekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vesterkes

Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Hallo Allga... (Sorry, konnte ich mir bis hier nicht merken)

wie hat es denn angefangen? Ich dachte ich mache es erst mal neben meinem Job und sehe was passiert und dann langsam mit dem Hauptjob aufhören. Ich möchte ja auch Kinder bekommen und da passt das gut wenn ich zu Hause arbeiten kann. Ich entwerfe gerade einen Fleyer, den zu verteilen (Ich hätte schon Leute wo ich den zumindest verteilen kann) Kannst Du erzählen, wie Du angefangen hast und mir evtl. ein paar tips geben? Was hab ich zu beachten? Brauch ich gleich ALLE Gerätschaften?

--
vesterkes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vesterkes

Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch Ahnung davon sich mit einem Schreibbüro selbstständig zu machen?

--
vesterkes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

vesterkes,
ich weiss, dass meine Freundin sehr beschäftigt ist und ihre Beziehung auch schon unter ihrem Arbeitsvolumen leidet - ungern würde ich daher deine Bitte an sie weiterleiten.

Es gibt wirklich genug Infos im Netz. Schau einfach mal dort.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Arbeit ist wie Atmen. Wenn ich nicht arbeite, kann ich nicht atmen (Picasso)

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vesterkes

Mitglied seit
12.05.2004
Beiträge: 67
Hilfreich: 0

hallo Zicke,
ich geb Dir mal meine Private-E-Mail-Adresse, wenn Du magst, kannst Du Deine Freundin mal fragen, ob sie mir mit Tips helfen könnte und sie könnte sich dann per Mail an mich wenden - meinst Du das geht?

vesterkes@gmx.de
--
vesterkes

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.