Menu

Erbitte Formulierungshilfe - Vertrag über Dienstleistungen

Y1

Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Ihr Lieben,

ich brauche eure Hilfe, ich weiß, dass es da gemäß HGB einen Standardtext gibt...
Wir sind also Auftragnehmer. Der Auftraggeber (Firma A) ist eine 100%-ige Tochter der Firma B. Von Firma A werden wir den Vertrag erhalten, aber es sowohl MAs der Firma A als auch der Firma B am Projekt mitarbeiten ect. Vertraglich ist aber Firma A unser Partner. Nun gibt´s da einen Satz, der sinngemäß heißt:
Firma A und Firma B gehören rechtlich so zusammen, dass Firma A und Firma B alle rechtlichen Konsequenzen zu tragen haben, aber auch alle Rechte in Anspruch nehmen können. Oder einfacher gesagt: Wir machen mit Firma A einen Vertrag, der gilt aber auch mit Firma B.
*seufz* ist das konfus - versteht mich trotzdem jemand?
DANKE!!
LG
Y1

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.