Menu

Endlich eine abgeschlossene Ausbildung, aber wie?

AnneK

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit ewigen Zeiten als Sekretärin tätig, habe aber nie eine Ausbildung gemacht. Dies würde ich sehr gerne nachholen. Was habe ich da für Möglichkeiten, ohne meine jetzige Stelle aufgeben zu müssen? Wer hat Tipps für mich?

Vielen Dank und viele Grüße,

Anne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Teerose

Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge: 933
Hilfreich: 0

Liebe Anne, ich empfehle dir, dich an deine IHK zu wenden. Dort kann man dir am besten sagen, welche Möglichkeiten es gibt. Ich glaube schon, dass man auch eine Ausbildung über Abendschule machen kann. Aber andererseits ist es ja auch im Interesse deines Arbeitgebers, eine ausgebildete Fachkraft zu haben, deshalb sprich auch mit ihm darüber. Er könnte dir beispielsweise Bildungsurlaub gewähren oder sich sogar möglicherweise mit einer teilweisen Kostenübernahme beteiligen.

[img:47bae127bc]http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/k055.gif[/img:47bae127bc]
Man ist stets gerne zu Diensten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Manche IHKs bieten berufsbegleitende Weiterbildungen an. Oder Du gehst auf Management Assistentin - das bieten verschiedene Institute an.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Firlefanz

Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge: 405
Hilfreich: 0

übrigens auch die vhs

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Anne, dass kann ich verstehen. Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

philomenia

Mitglied seit
11.02.2004
Beiträge: 737
Hilfreich: 0

Weiterbildung schadet nie und wenn man seine Mankos in der Bewerbungsmappe beseitigen kann, sowieso nicht.

Auch ein sicherer Job kann mal umkippen.

Für die meisten berufsbezogenen Weiterbildungen braucht man keine Berufsausbildung, mind. 5 Jahre Berufserfahrung werden dafür auch anerkannt.

Zum Beispiel "Geprüfte Sekretärin", falls es das noch gib (ich blick da nicht durch, ist das jetzt "Managementassistentin"?)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

AnneK

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallihallo!
Ich habe bei der IHK angerufen und man schickt mir jetzt die Informationen und Bedingungen zu. Blutjaspis, Du hast absolut Recht, dass man das Ganze über diese Schiene machen kann, also erst Prüfungsvorbereitungskurse, dann Prüfung. Allerdings sagte man mir, dass das dann eine Ausbildungsabschluss als Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation sein würde. Als Sekretärin selbst gibt es in dem Sinne keinen Abschluss. Man könnte dann noch eine Weiterbildung als z. B. Fremdsprachensekretärin machen.
Muss mal sehen, ob ich zum Thema Management Assistentin noch etwas finden kann.

Auf jeden Fall danke ich Euch erstmal ganz herzlich für Eure sachdienlichen Hinweise.

Alles Liebe,
Anne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Blutjaspis

Mitglied seit
20.04.2006
Beiträge: 152
Hilfreich: 0

Soweit ich weiß, gibt es die Möglichkeit an Abschlußprüfungen bzw. IHK-Prüfungen teilzunehmen ohne vorher die Berufsschule besucht zu haben. Bei der IHK gibt es extra Kurse, bei denen man auf die Prüfungen vorbereitet wird.

Das hatte ich mal vor, allerdings habe ich mich dann letzendlich doch für die Azubi-Variante (2. Ausbildung) entschieden und habe mich bei der Ausbildung dann schon etwas auf die Branche spezialisiert.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Anne überlege Dir auf alle Fälle gut, ob sich der Aufwand (zeitlich und monitär) für Dich lohnt.
Willst Du mit dem Abschluss etwas erreichen? Bessere Bezahlung, bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt?

Ich habe die Weiterbildung zur Management Assistentin gemacht und außer einem guten Gefühl, etwas für mich getan zu haben und einem erleichterten Bankkonto hatte/habe ich nichts davon.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

AnneK

Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo CrazyMum,

letztendlich wird es das gute Gefühl und das erleichterte Bankkonto hinauslaufen. Ich habe einen festen Job im öffentlichen Dienst, werde wie eine Fremdsprachensekretärin bezahlt und so lautet auch meine Jobbezeichnung, aber ich habe echte Komplexe keine Ausbildung zu haben ops: ops:

Gruß,

Anne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.