Menu

Einfach unvorstellbar

seinodernichtsein2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 71
Hilfreich: 0

Ein auszubildener in der Autobranche wird beschuldigt, dass er ein Auto gestohlen haben soll. Ich weiß aber genau so etwas würde er niemals machen. Er hat es garnicht nötig. [color=red][size=18]Fängt hier schon das Mobbing an wie bei Lidl, Aldi, Wal-Mart. [/size:ce1085551c][/color:ce1085551c]Ich bin so wütend auf die gesamte Belegschaft. Keiner hilft dem Azubi, drohen ihm nur noch. Wehe, wenn Du das gemacht hast wirst du deines Lebens nicht mehr froh! Dein Leben ist verfuscht. Ist das nicht schrecklich? Ich kenne mittlerweile den ganzen Vorgang und bin einfach nur sprachlos darüber. Die Videoüberwachung hätte ergeben, dass er darauf erkennbar wäre. Und die Kripo geht ein und aus bei ihm. Jetzt hat er einen RA eingeschaltet. Ich hoffe er bekommt sein Recht. Denn ich kann mit ruhigen Gewissen sagen: er war es nicht. Was meint ihr dazu?

Wenn du denkst es geht nicht mehr--
--kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Hallo,

ich denke mir, daß ein AG es sich nicht leicht macht, einen Verdacht zu äußern. Es ist gut, daß die Polizei eingeschaltet wurde und der junge Mann anwaltlichen Rat hinzu zieht. Der Rest klärt sich dann von allein.

Allerdings: Vorverurteilungen sind in der Tat daneben. Die Unschuldsvermutung hat zumindest so lange zu gelten, bis das Gegenteil bewiesen ist. Daß Du zu dem jungen Mann stehst, ehr Dich. Dennoch: Ich würde mich an Deiner Stelle möglichst neutral verhalten und das Ermittlungsergebnis abwarten.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

seinodernichtsein2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 71
Hilfreich: 0

Hummel,
ich danke Dir sehr für deine Ratschläge, aber ich kann das alles nicht ganz nachvollziehen was dort von statten geht. Die suchen einfach nur einen Schuldigen der, der wirklich Schuldig ist läuft lachend in der Gegend herum und meint er habe mit alldem nichts zu tun. Das ist der Jenige der eigentlich dem Azubi unter die Arme greifen müßte, denn der ist der Verantwortliche. Leider kann ich hier nicht alles wiedergeben. Ich mußte einfach meinen Frust loswerden bei soviel Ungerechtigkeit.

Wenn du denkst es geht nicht mehr--
--kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Hi,

ich finds ja schön, dass du von der Unschuld des Azubi so überzeugt bist ... Warum eigentlich ? Ist es ein Verwandter von dir oder so ?

Trotzdem - so etwas mit Mobbing gleichzusetzen, find ich schon recht daneben. Die Polizei kommt nicht einfach so "auf blauen Dunst" irgendwo vorbei und beschuldigt - da muss schon zumindest der Hauch eines Anfangsverdachtes da sein !

Mach dem jungen Mann klar, dass du für ihn da bist, und warte ansonsten ab.
Was die Mitarbeiter betrifft: da kann nur der Chef mit der Faust auf den Tisch hauen und solche Vorverurteilungen unterbinden.

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Catsitter2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 460
Hilfreich: 0

[quote:cffb05c438="seinodernichtsein"] Denn ich kann mit ruhigen Gewissen sagen: er war es nicht.[/quote:cffb05c438]

Nee, ich möchte weder jemanden vorverurteilen, noch sagen, "Er/Sie/Es war es nicht".

Es sei denn, er war zur Tatzeit persönlich bei mir, oder aber ich habe den Diebstahl selber begangen und kann den anderen damit definitiv als Täter ausschließen. Ansonsten würde ich nur äußern "Ich glaube nicht, daß er es war.", oder "Ich denke, daß er es nicht war."

Es grüßt die Catsitter

[color=green:0f17e63000]Ich bin eine Beamtenkatze - ich schleiche mich zur Arbeit, lege meine Pfoten auf den Tisch und warte auf die Mäuse! [/color:0f17e63000]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

[quote:d6a2a0bcb3="seinodernichtsein"]
der, der wirklich Schuldig ist läuft lachend in der Gegend herum [/quote:d6a2a0bcb3]
[i]Das [/i:d6a2a0bcb3]weißt du auch genau?

Du tust nichts anderes als das, was du so anprangerst - kannst nichts beweisen, aber beschuldigst jemanden

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

laluna

Mitglied seit
06.07.2005
Beiträge: 89
Hilfreich: 0

Ich wäre auch sehr vorsichtig, jemanden ohne einen Beweis zu verdächtigen. Hmm, aber wenn er angeblich auf der Videokamera zu sehen war? Wenn da was zu erkennen ist, müßte sich das Ganze doch bald klären lassen. Selbstverständlich wäre ich da absolut neutral; nur, wieso weiß du so sooo genau, dass er es nicht war?

Man kann niemandem hinter die "Platte" schauen, auch wenn es mir immer schwer fällt überhaupt irgendjemanden für irgendetwas zu verdächtigen.

viele Grüße
laluna

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nanni2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1027
Hilfreich: 0

seinodernichtsein.... warst Du zur Tatzeit bei ihm?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.