Menu

Eine dringende Frage finde leiter keine passendere Überschri

Ulliaw

Mitglied seit
19.04.2005
Beiträge: 79
Hilfreich: 0

SOFORT zum Chef gehen, das darf doch überhaupt keine Frage sein!!!
Außerdem für zukünftige Fälle Berufs-Schadenhaftpflichtversicherung abschließen!!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

seemaedchen

Mitglied seit
14.05.2004
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

OHOH,

ich würd ganz schnell zu Cheffe gehen.

Wenn der Schaden auf 10.000 sinkt in 3 Wochen, tut der das, ob Cheffe das weiss, oder nicht.

ABER:
Nicht gleich hingehen, sieht nach drücken aus. Und das macht die Sache ja wohl noch viel schlimmer.
--
seemaedchen
[f1]... auf Jobsuche[f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Shems

Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge: 153
Hilfreich: 0

Oh oh ... ob das gutgeht?

Wäre besser, er sagt`s dem Chef jetzt mit der vollen Höhe und wenn dieser aus dem Urlaub zurück ist, kann er ihm dann berichten, daß die Summe doch niedriger ausgefallen ist. Aber dieses Verschweigen ... *kopfschüttel* Kenne diese Verschleppungstaktik leider auch zu Genüge und nicht einmal wurde es danach besser
--
[f1]Shems

Steht die Sonne der Kultur niedrig, werfen selbst Zwerge lange Schatten[/f1]

Shems

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Shems

Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge: 153
Hilfreich: 0

Gibt Menschen (speziell die männlicher Natur), die setzen sich erst mit dem Problem auseinander, wenn sie gezwungen werden, sprech` da halt wirklich aus trauriger Erfahrung. Bloss nicht drüber reden, dann ist`s vielleicht gar nicht passiert oder verschwindet wieder oder ist nach Tage nicht mehr sooooo schlimm ...

--
[f1]Shems

Steht die Sonne der Kultur niedrig, werfen selbst Zwerge lange Schatten[/f1]

Shems

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

donna-corleone

Mitglied seit
02.03.2003
Beiträge: 371
Hilfreich: 0

Ich würde mich niemals darauf verlassen, dass die Kollegen den Schnabel halten. Wenn da nur einer dabei ist, der ihm vielleicht gern etwas auswischen würde ...
--
[f1]Es grüßt donna corleone - Mache Absätze Du [/f1]

Viele Grüße, Donna
Erwarte nicht, dass sich jemand für eine Antwort mehr Zeit nimmt, als Du es für die Frage getan hast!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gabriele04

Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge: 202
Hilfreich: 0

yellow71,

ich würde mit dem Chef so schnell als möglich reden. Arbeit hin oder her. Ich denke, bei einem finanziellen Schaden sollte der Chef auf jeden Fall so schnell als möglich informiert werden, damit er auch Gelegenheit zu reagieren!

Sicher wird er sich ärgern und vermutlich einen Wutausbruch bekommen - was wohl auch verständlich ist - dennoch würde ich es so schnell als möglich beichten.

Der Gedankenanstoß bezüglich der Haftpflichtversicherung ist gar nicht verkehrt. Ich würde dem Chef beim Beichten sogleich anbieten (sofern über die Haftpflicht möglich), den Schaden über die VS auszugleichen.

I.d.R. kenne ich das auch, dass die Firmen eine Mitarbeiterversicherung haben. Nur weiß ich nicht, wie das in kleineren Unternehmen ist.
--

LG Gabriele04

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Hi, ich lese das heute erst, und mein erster Eindruck/Gedanke ist: Er soll VOR dessen Urlaub noch mit dem Chef reden, von sich aus. "Angriff ist die beste Verteidigung", und mit der passenden Strategie kann er schon viel Wind aus den Segeln nehmen.
Wenn Dein Mann direkt sagt, "ich will Ihnen nicht die Urlaubsvorfreude verderben, aber da ist was, das ich unbedingt noch mit Ihnen besprechen muß", hätte er schon mal `nen Einstieg, wenn er dann sagt, was Sache ist, daß er hofft, daß sich der Schaden noch reduzieren läßt und den Chef quasi mit ins Boot nimmt, indem er dessen Rat sucht, sollte das allemal besser sein als wochenlanges Vertuschen!
Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wenn der Chef aus irgendeinem Grund doch vorher von der Sache erfährt steht dein Mann sehr schlecht da. Sieht ja dann so aus, als hätte er alles vertuschen wollen.
Dein Mann soll auf alle Fälle vor dem Urlaub des Chefs mit ihm reden. Ob nun 13.000 oder 10.000 EUR. Dem Betrieb tut es auf alle Fälle weh.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]A friend in need is a friend indeed[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Nein nicht mein Mann sondern sein Chef !

Und das er erst hinterher nach Chefes Urlaub reden will leigt nach seiner Meinung und der den Kollegen daran das die Summe bis dahin kleiner geworden ist.

Ich verstehe das ja auch net das er das soooo lange hinschieben will

Grüßle
--
yell

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sea

Mitglied seit
13.08.2004
Beiträge: 2324
Hilfreich: 0

Wieso geht dein Mann in Urlaub, freiwillig oder Zwangsurlaub, mei der muss das doch gleich klären und nicht erst in 3 Wochen :shock1:
--
Mei, i frei mi so
Sea_breeze

Wähle Deine Einstellung! Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! Ich bin Sterngucker

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.