Menu

EILT etwas - Zeugnisentwurf, bitte lesen

Hedwig-Matilda

Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Hallo Hummel,

vielleicht könnte man das beharrlich durch konsequent ersetzen? Statt "effizienten Arbeitsstils" fällt mir nur "gründlicher Arbeitsstil" ein. Ist zwar nicht ganz dasselbe, aber wenigstens taucht effizient dann nicht mehr doppelt auf?!

Hedwig

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Sehr gut, Ihr Lieben. Damit ist das "beharrlich" schon mal raus!

Danke. Wenn Euch noch was ein-/auffällt, immer raus damit.
Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Hallo allerseits,

ich bräuchte mal Sachverstand in Zeugnisangelegenheiten. Habe hier einen Text für eine wiss. Mitarbeiterin und bin noch nicht so ganz glücklich damit. Sie hat mir einen Entwurf geschickt, an dem ich auch schon herumoperiert habe, aber so ganz glücklich bin ich immer noch nicht damit. Zum Beispiel gefällt mir das "sehr beharrlich" nicht (das ließt sich so nach Kopf durch die Wand), aber mir fällt so früh auch noch nichts adäquates ein. Oder weiter unten das doppeltiere "effizient"... Also wär's nett, wenn ich Eure grauen Zellen mal mitaktivieren könnte. Schon mal danke!

Frau ..., geb. am TTMMJJ, in ORT, war in der Zeit vom ... als wissenschaftliche Angestellte am Lehrgebiet ... der ... tätig.

Während ihrer Tätigkeit oblagen Frau ... insbesondere folgende Aufgaben:

"Können hier nicht aufgeführt werden - lassen Rückschlüsse auf AG zu."

Im Bereich ... sind Studierende mit sehr unterschiedlichen fachlichen und ... zu betreuen, was spezielle Anforderungen an die Arbeit mit diesem Klientel stellt. Frau ... arbeitete sich innerhalb kurzer Zeit in ihr Aufgabengebiet ein.

Die intensive gute und nachhaltige Betreuung der Studierenden des Lehrgebietes ... war maßgeblich für den erfolgreichen Studienverlauf und hat wesentlich zur Verbesserung der Qualität der Lehre beigetragen. Auch deshalb genoß Frau ... in der Studierendenschaft hohes Ansehen und Wertschätzung.

Frau ... war stets engagiert, hochmotiviert und realisierte sehr beharrlich die gesetzten und selbstgesetzten Ziele. Sie hat die vielfältigen Belange der Professur zu jeder Zeit auch in Gremienarbeit verläßlich und geschickt wahrgenommen. Frau ... zeigte eine ausgezeichnete Leistungsmotivation, die sich besonders durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und durch immer wieder konstruktive Vorschläge ausdrückt. Sie war in ihrer Arbeit sehr erfolgreich und förderte die wissenschaftliche Diskussion an der Professur durch bemerkenswerte Beiträge. Ihre Arbeitsbefähigung war stets und in jeder Hinsicht sehr gut. Frau ... zeigte eine gute Übersicht und Arbeitseinteilung, vor allem auch in Situationen mit turbulentem Geschäftsbetrieb und hoher Arbeitsbelastung. Frau ... beherrschte ihren Arbeitsbereich umfassend und sicher und zeichnete sich durch einen effizienten Arbeitsstil aus; sie trug in jeder Hinsicht zu einer guten und effizienten Teamarbeit bei.

Zusätzlich zu ihren Aufgaben im Lehrgebiet hat Frau ... Mitgliederschaften in verschiedenen Gremien der akademischen Selbstverwaltung wahrgenommen; sie war Mitglied in der ....

Die ihr übertragenen Aufgaben hat Frau ... stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen war jederzeit vorbildlich.

Mit Frau xxx., die die Hochschule auf eigenen Wunsch verlässt, um eine Stelle im Schuldienst anzutreten, verlieren wir eine wertvolle Mitarbeiterin, deren Weggang wir sehr bedauern. Durch die Übernahme eines Lehrauftrages bleibt sie jedoch der ... auch zukünftig verbunden.

Mit dem Dank für die geleistete Arbeit verbinden wir unsere besten Wünsche für die berufliche wie private Zukunft von Frau ... und wünschen ihr auch weiterhin Erfolg und alles Gute.

Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide

Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge: 268
Hilfreich: 0

Guten Morgen liebe Hummel,

vielleicht statt beharrlich "kontinuierlich"?

Einen Absatz weiter oben - genoß sie doch sicher nicht nur bei der Studierendenschaft hohes Ansehen?

Zu dem zweiten effizient fällt mir im Moment nichts besseres ein, nur vielleicht, "... sie trug damit auch in jeder Hinsicht ...", dann klingt es nicht ganz so doppelt gemoppelt.

Viele Grüße

Adelaide

[size=9:e27a80423f]Jemanden lieben heißt als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac[/size:e27a80423f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Desperado

Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge: 317
Hilfreich: 0

Nur schnell und aus dem Bauch heraus:

Statt "beharrlich" würede ich "konsequent" schreiben, was m. E. deutlich positiver klingt, und ein effizient könnte man sicher durch ein "zielgerichtet" (oder, zur Not, "lösungsorientiert&quot ersetzen.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.