Menu

Dringend Berechnung von Urlaubstagen, wenn Mitarbeiter gekün

Tarma

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 110
Hilfreich: 0

Danke Mädels ich wußte doch das ich mich nicht geirrt habe. Ich glaub er hat das behauptet weil er dann keinen Urlaub mehr übrig hat, war schon ziemlich oft weg
--
Liebe ist das Einzige wofür es sich zu sterben lohnt

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dottie_matrix

Mitglied seit
19.09.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

du hast vollkommen recht, tarma. beispielsweise hat der mitarbeiter 24 tage jahresurlaub, geht zum 30.06., dann stehen ihm 12 tage zu. in anderen ländern wird das anders gehandhabt (belgien z.b. - dort steht einem der gesamte jahresurlaub zu), aber ich denke mal, er hat einen deutschen arbeitsvertrag und arbeitet auch in deutschland?

lg dottie

LG Steffi

[size=10:b15b266005]Das Leben ist ein Nehmen und Kriegen.[/size:b15b266005]

[img:b15b266005]http://www.mysmilie.de/midi-smileys/liebe/1/0014.gif[/img:b15b266005]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

teamtesse

Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

ja, du hast recht. kein denkfehler
--

[img:69890581b7]http://www.cosgan.de/images/midi/haushalt/e030.gif[/img:69890581b7]
das war´s

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

eriam

Mitglied seit
07.05.2003
Beiträge: 404
Hilfreich: 0

tarma du hast recht, wird prozentual berechnet. also in dem fall 5/12 vom jahresurlaub...
--
eriam

ich mag mir keine neue signatur überlegen...

Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.
Groucho Marx

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

Urlaub wird prozentuall auf die Monate umgelegt, die er da war. Nur bei Sonderurlaub w/Hochzeit o.ä. wird das nicht gemacht. Was soll daran nicht stimmen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tarma

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 110
Hilfreich: 0

und lieben Dank schon mal für eure Hilfe
--
Liebe ist das Einzige wofür es sich zu sterben lohnt

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tarma

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 110
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

ich bräuchte wirklich dringend eure Hilfe. Also ein Mitarbeiter hat zum Ende des Monats gekündigt, nun will er wissen wieviele Resturlaubstage er hat. Nach meinem Verständnis muß ich den Jahresurlaub prozentual auf die Monate die er hier war im neuen Jahr umlegen, nun behauptet er das stimmt nicht.
Hab ich einen Denkfehler oder muß ich wirklich den Jahresurlaub berücksichtigen ?! Ach ja und er ist nicht mehr in der Probezeit
--
Liebe ist das Einzige wofür es sich zu sterben lohnt

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.