Menu

Die Kaffeetante kommt und andere "Zumutbarkeiten"

shangri-la

Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge: 1173
Hilfreich: 0

Den Kaffee kochen die Kaffeetrinkerinnen für mich, bei mir wird das nix

Bewirtungen ist allein meins, wir sind aber auch nur ein kleines Büro mit 14 Leuten. Gehört dazu und meistens mach ich es auch gerne.

Als Kaffeetante sieht mich deswegen hier niemand.
--
[blue]Sunny GreetZ[/blue]
[blue]Shangri-La[/blue]

[url=http://www.rosenstolz.de]Dein Leben ist DEIN Leben![/url]

shangri-la
Etiketten sind für Dosen, nicht für Menschen[img:e2fca173a6]http://www.world-of-smilies.com/html/wos_mini/wosminis10.gif[/img:e2fca173a6]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sabinchen

Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge: 855
Hilfreich: 0

Ich hab kein Problem damit, Kaffee zu kochen und generell zu bewirten. Sehe das einfach in dem Fall als Gastgeberpflichten an. Also bei externen.

Bei internen macht eigentlich immer der den Kaffee, der entweder der Erste ist oder halt grad Appetit darauf hat.

Kaffeekochen und Bewirtungen kommen bei uns allerdings auch nicht so oft vor.
--

... hat sich ausge-cheert!
Jetzt mit Inhalt

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bei Besprechungen ab 10 Teilnehmern übernimmt unsere Kantine die Bewirtung. Alles was drunter ist müssen wir Sekkis übernehmen.

Nachdem unsere Kantinenmitarbeiterinnen die Tische immer sehr lieblos eindecken mach ich das gerne selbst. Ich muss aber dazu sagen, dass wir hier nicht sehr oft Besprechungen mit Bewirtung haben.
--

[blue]CrazyMum[/blue]


[blue][f1]"Ich spreche so schnell, weil Frauen 2.000 Jahre nicht viel zu sagen hatten und das jetzt nachholen müssen" (Petra Kelly)[/blue][/f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Racheengel

Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

hallöchen,
ich bewirte meinen chef freiwillig. ich koche ihm seinen tee und bringe ihm di und do etwas gesundes zum essen mit.
warum? weil meine arbeitskraft günstiger ist als seine und er sich dann wohl fühlt - so einfach ist das .

externe gäste von ihm bewirte ich auch gerne, das gibt ein gutes bild nach außen. ich bin mir für nix zu schade. ich denke auch, dass ich für meine flexibilität geschätzt werde und er mir deswegen auch größere projekte anvertraut.

ich habe keine krone auf, aus der mir eine zacke brechen könnte

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke_Beh

Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Ich habe Glück:
Mein Chef (wohnt unten im Haus!) hat aus Geizgründen den Haupt-Wasserhahn in der Küche zu gedreht und somit kann ich kein Wasser/Kaffee/Tee kochen.
Auf die Toilette gehe ich eh nicht, weil einer seiner Söhne sie morgens immer benutzt und mit 15 noch zu klein ist zum Ziehen.
Meinen Tee bringe ich mir von zu Hause mit.
Also habe ich Glück: unsere Gäste kriegen gar nix....

Trostlos ist das hier! Ich würde gerne Kaffee kochen!

Silke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chaosqueen

Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge: 59
Hilfreich: 0

@ Silke: Gehst du dann etwa auswärts aufs Klo??? :shock1:

Ich bewirte intern + extern.
--
[blue]Chaosqueen[/blue]


Das Leben ist eine Klobrille - man macht viel durch.

[color=blue:f869437cfc]Liebe Grüße
Chaosqueen[/color:f869437cfc]

Arbeit macht Spaß - vor allem wenn der Spaß gut bezahlt wird...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hi Mädels,

mich würde mal interessieren, wie ihr das leidige Thema Kaffeekochen/Bewirtungen seht? Hält es sich in Grenzen, habt ihr bestimmte Regeln, ...? Wird das bei euch unter "andere zumutbare Aufgaben" gesehen?

Gruß,

Spiceluder

--

Dass die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, dass den Männern nichts
mehr einfällt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vorzimmerhuhn

Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo Spiceluder,
bei uns läuft das so: für Besprechungen wird Kaffee etc. von unserer Hausverwaltung geliefert. Wenn Gäste zu meinem Chef kommen mache ich das. Servieren gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, gehört aber halt irgendwie dazu.
Gruß
Vorzimmerhuhn

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

browny

Mitglied seit
17.02.2005
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Liebes Spiceluder,

wir haben hier einen tollen Bewirtungsdienst - juhu - der Kaffee, kalte Getränke und bei Bedarf auch Brezeln oder gar Snaks organisiert und in
den Sitzungsräumen vorbereitet - dann ist Selbstbedienung angesagt....außer bei ganz hohen Tieren ))....und dann macht es meistens ja auch Spaß.
Inter mach ich es auch gern selbst, dann sind wir aber höchstens 6 Personen, alles andere wird in Besprechungszimmer verlegt.
Und ganz Liebe kriegen auch Extrawünsche wie einen Espresse mit Keks.....aber wirklich nur die GANZ Lieben!!
Herzliche Grüße
browny

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cordelia

Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge: 334
Hilfreich: 0

Ich muss das auch machen, Kaffee kochen, eindecken und hinstellen sowie aufräumen. Bei kleineren Terminen kein Problem, aber bei großen Sitzungen mit ca. 20-40 Mann eher lästig und irgendiwe nciht mehr ganz zum Aufgeabenbereich gehörend wie ich finde. Aber langsam werden die größeren Treffen nach auswärts verlagert, daher ist die Anzahl überschaubar *zumglück*
--
LG Cordi

LG
Cordi

[img:dbc5324c2c]http://www.cosgan.de/images/smilie/engel/a015.gif[/img:dbc5324c2c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.