Menu

Den eigenen Marktwert testen?

vroni62

Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge: 1140
Hilfreich: 0

Liebe Hermine,
ja, das werden sicherlich harte Jahre für dich werden. Da habe ich glücklicherweise keine Erfahrungen darin machen müssen. Es ist vermutlich nach wie vor schwierig kleine Kinder gut unterzubringen während man bei der Arbeit ist.
Ich würde mich jetzt an deiner Stelle nur ganz gezielt an die Firmen wenden, die wirklich interessant sind für dich, auch Initiativbewerbungen starten. Dann bist du schon mal registiert und du übst das Bewerben.
Kopf hoch, ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles alles Gute!
vroni

Lass dich nicht gehen, geh selbst!
Magda Bentrup

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blaue*lagune

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 673
Hilfreich: 0

Kann vroni62 nur zustimmen. Du hast nämlich dadurch noch den Vorteil zu dem einen oder anderem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. So wirst Du mit der Zeit immer sicherer, und wenn es dann hart auf hart kommt, entsprechende Vorteile

Du bist Herr deiner Worte, doch einmal gesprochen, beherrschen sie Dich.

[img:59a5764521]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g015.gif[/img:59a5764521]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Habt ihr in letzter Zeit mal bei der Agentur für Arbeit (Internet)reingeschaut? Ist ja ne Katastrophe.

Ich habe gerade Stellenangebote vom letzten JAHR gefunden, die da immernoch drin sind. Hat mich interessiert, ich ruf an und frage. Antwort: Wir haben denen schon mehrmals gesagt, die sollen das rausnehmen, die Stelle ist längst besetzt.

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

mein kleiner Sohn ist jetzt 1 Jahr alt, grundsätzlich möchte ich noch mindestens ein Jahr zu Hause bleiben, um mich um beide Kinder zu kümmern. Für meinen Großen ist das kommende Schuljahr sehr wichtig, der braucht also auch eine intensive Betreuung von mir selbst.

Ich würde aber gerne mal "meinen Marktwert testen". Sprich: Einfach mal ein paar Bewerbungen schreiben auf entsprechende Stellenanzeigen, um heraus zu finden, ob ich überhaupt eine Chance habe. Ich fürchte nämlich, dass ich als allein Erziehende eher Schwierigkeiten haben werde, wieder ins Berufsleben einzusteigen.

Außerdem MUSS ich ein gewisses Einkommen erzielen, um unseren Lebensunterhalt und die Kinderbetreuung zahlen zu können.

Was haltet ihr davon? Einfach mal antesten, wie es aussieht?

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

vroni62

Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge: 1140
Hilfreich: 0

Liebe Hermine,
auf alle Fälle würde ich das tun, wenn du bereits in einem Jahr einen Job suchst. Erfahrungsgemäß zieht sich die Bewerberphase sowieso etwas in die Länge bei dem Überangebot an kaufmännischen Kräften. Außerdem kannst du an deinen Bewerbungen feilen und diese verbessern. Ein weiterer Vorteil ist, dass du evtl. bei manchen Firmen registiert bist und dann - falls es nicht gleich bei der ersten Stelle klappt - evtl. später wieder angesprochen wirst.
Also ich würde es an deiner Stelle tun! Viel ERFOLG!

Lass dich nicht gehen, geh selbst!
Magda Bentrup

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Danke vroni, das sind wieder Sichtweisen, die ich noch garnicht so bedacht habe.

Ich habe einfach ein wenig Panik, wie ich das alles organisatorisch und finanziell gebacken kriegen soll mit den Kindern.

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

steppel

Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

hallo an alle

ich kann lene nur zustimmen. bei solchen aktionen muss man auch einkalkulieren, dass ein unternehmen an dem man auch sehr interessiert ist das interesse verliert, wenn es hört das der bewerber nicht sofort einsatzbereit wäre. muss aber nicht sein. ich wünsche trotzdem viel erfolg!

lg
steppel

µ::..."Ironie ist die beabsichtigte Diskrepanz zwischen dem Gesagten und dem Gemeinten"...::µ

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

ich würde das machen mit den bewerbungen und vor allen dingen würde ich mich bei personalvermittlern listen lassen - das schadet nie, wie ich finde.

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blance

Mitglied seit
12.02.2004
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Liebe Hermine,

ich habe das ja GSD hinter mir und meine Kinder sind groß, aber ich kenne Dein Dilemma mehr als gut, auch zwei Kinder, auch alleinerziehend und keine Hilfe weit und breit. Mein Tipp:

Such Dir Unternehmen aus, die Betreuung für die Kinder anbieten. Davon gibt es mittlerweile schon eine ganze Menge. Betriebskindergärten, aber auch andere Betreuungsmöglichkeiten wie Tagesmütter an denen sich Betriebe beteiligen (ganz wichtig, wenn Du den Griffel nicht pünktlich fallen lassen kannst). Im Moment fällt mir nur ein Link ein: http://www.kindert.de, aber ich habe letztens einige Links dazu gelesen, und ich weiß, es gibt diese Firmen, die immer mehr danach gucken, gute Fachkräfte zu bekommen und zu erhalten, durch Betreuungsprogramm für die Kids. Viel Glück!

Blance

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

lene

Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge: 37
Hilfreich: 0

Auf der einen Seite sehe ich das wie die anderen Mädels, aber was machst du, wenn dich dann ein Unternehmen tatsächlich haben möchte? Ich würde nicht gerade mit den Firmen anfangen, zu denen ich besonders gern möchte.

Slow down everyone
You're moving too fast
- Jack Johnson

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.