Menu

Datenschutzbeauftragter - viel Arbeit?

vivian

Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge: 417
Hilfreich: 0

Weiß jemand, ob das Fachgebiet Datenschutz eine große Aufgabe ist. Zeitintensiv? Muss man regelm. Schulungen machen? Hat man viel Kontrollfunktion?

Vivian

Das Heute sorgt für Heute und das Morgen sorgt für Morgen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pedie

Mitglied seit
07.02.2002
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Hallo Vivian,
es kommt ganz darauf an wie groß die Firma ist. Mein Chef ist Datenschutzbeauftragter des Konzern. Wir haben einen MA der ihm schon viel Arbeit abnimmt und die Juristen arbeiten auch zu. Es ist also schon sehr viel zu tun. Kommt auch sehr auf die Branche an. Habt ihr Kundenkontakte etc. (Verkauf)?
Also einfach ist es nicht und Seminare bzw. Kongresse muss man auch regelmäßig besuchen um immer auf dem neuesten Stand zu sein.
Warum fragst du?
Gruß Pedie

Liebe Grüße Pedie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

FrauLausbub

Mitglied seit
24.05.2005
Beiträge: 200
Hilfreich: 0

Für Schleswig-Holstein schau mal hier nach:

http://www.datenschutzzentrum.de

Für ein anderes Bundesland gibt es auch "Anlaufstellen", wo du dich erkundigen kannst, was ein DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER für Aufgaben hat und ob er Schulungen absolvieren muss.

LG
FrauLausbub

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.